DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Cute News

Wenn ein Hund dein Nackt-Selfie versaut: Tiere lieben es, unsere Fotos zu ruinieren

31.10.2016, 14:5708.12.2016, 13:43

Es scheint fast, als hätten Tiere untereinander ein geheimes Abkommen geschlossen: Wenn wir Menschen uns Mühe geben, ein tolles Foto zu schiessen, ist es die Aufgabe, ja sogar die Pflicht jedes anwesenden Tieres, dieses Foto möglichst effektiv zu ruinieren. Glücklicherweise entstehen so Schnappschüsse, über die wir selber am meisten lachen können.

Beginnen wir mit einem Tier, dem man wohl kaum eine Fotobombe zutrauen würde.

Ja, du musst jetzt wirklich was dafür tun.

first image
second image
twister icon
Oder klick gar nicht. Freier Wille und so.
bild: imgur

Machen wir auf der anderen Seite der Geschwindigkeitsskala weiter.

Kolibris fotografieren? Unmöglich! Ausser sie wollen dein Panoramabild ruinieren.

Normalerweise viel zu schnell unterwegs: Kolibris.
Normalerweise viel zu schnell unterwegs: Kolibris.
bild: imgur

Überhaupt sind Vögel Spezialisten, wenn es darum geht, Bildaufnahmen zu stören.

Nicht einmal vor Verkehrsüberwachungskameras haben sie Respekt.

Eine Meise.
Eine Meise.
bild: imgur

Einige sind dabei äusserst kreativ.

In your face! Irgendwie.

bild: blogspot

Ha! Der Rabe hat Beine! Also, er hat auch sonst Beine, aber ... ach, ihr wisst, was ich meine.

Andere sind so richtig fies.

Du willst also ein Foto von deinem tollen Eis machen? Nope!

bild: reddit

Also wirklich so richtig fies.

Du magst also Titantic, was? BÄHM!!!

bild: rantpets

Möwen scheinen einfach ein Händchen dafür zu haben, zu stören.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy

Aber auch im Wasser geht es photobombig zu und her.

Vermutlich versucht der Typ gerade, die Photobomb-Möwe zu verscheuchen.

bild: imgur

Überhaupt sind Haie viel lustiger drauf, als viele glauben.

Flusspferde übrigens auch.

bild: reddit

Dafür sind kleine Fische so richtige Spielverderber.

Beweisbild A.

Beweisbild B.

Ein bisschen am Fummeln: Stachelroche.

bild: wereblog

So und jetzt kurz etwas Seriöses – tierische Rekorde:

1 / 34
Tierische Rekorde
quelle: ap/julius nielsen / julius nielsen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dann gibt es auch noch diese Bilder.

Was auch immer das darstellen soll: Es hat funktioniert. Wir haben alle Angst!

Ein Wasserhund?
Ein Wasserhund?
bild: jookero

Keine Angst gekriegt? Vielleicht jetzt?

Überhaupt nicht gruselig. (Achtung Ironie).
Überhaupt nicht gruselig. (Achtung Ironie).

Falls das jetzt doch zu gruselig war, kurz hier vorbeischauen:

Kommen wir zu den Tieren auf dem Land. Diese haben das Photobombing erfunden.

Der Beweis: Sie machen das mit Absicht.

bild: imgur

Noch nicht überzeugt? Schau genau hin.

bild: imgur

Ganz genau!

bild: imgur
Jetzt mal im Ernst: Die machen das doch mit Absicht?

So, jetzt noch schnell die catson-App herunterladen und dann geht's unten weiter.

Bild: watson.ch
CATSON – ganz viel Miau in einer App 😻
Hol dir die beste App der Welt und schau dir den ganzen Tag nur Katzengeschichten und herzige Katzenbilder aus aller Welt an:
Catson fürs iPhone >>
Catson für Android >>

Auf dieses Foto habt ihr doch alle gewartet, oder?

Tja, gibt immer noch nicht mehr zu sehen.
Tja, gibt immer noch nicht mehr zu sehen.

Und hier noch die Katzenvariante:

Wenn die Katze den Freund hasst.
Wenn die Katze den Freund hasst.

Und sie belassen es nicht etwa dabei, unsere Fotos zu versauen. Sie machen sich darin auch noch über uns lustig.

Höhöhö, guck mal mein Piercing.

Wisst ihr eigentlich, wie ihr ausseht? Ihr habt voll die Pferdefressen!

Einige Tiere zeigen uns auch ganz dezent, was sie von unseren Fotos halten.

So voll die Metaebene!
So voll die Metaebene!

Andere wiederum sind da etwas direkter.

bild: imgur

Klappt aber nicht immer. (Zum Glück).

bild: wably

Dann gibt es noch diejenigen, die versuchen, das Übel «Fotografie» im Keim zu ersticken.

Oder einfach noch nicht verstanden haben, wie das mit den Photobombs genau funktioniert.

Was fehlt noch? Ah ja: Otten.

Man beachte die korrekte Schreibweise von Otten.

Okay, okay, das Otten-Foto ist ein Fake. Irgendwie scheinen Otten diesen Photobomb-Trend nicht mitzumachen. Kannst uns gerne eines schicken:

Dafür gibt's jetzt hier nochmals ein paar Photobombs:

1 / 30
Photobomb-Alarm! Wenn dir dein tierischer Freund die Show stiehlt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel