Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: twitter/@lfcgigiddy1122

Du liebst schwarzen Humor? Dann findest du diese makabere Beerdigung wohl ziemlich lustig



Irische Beerdigungen sind ... anders. Wer jemals «P.S. Ich liebe dich» gesehen hat, ahnt, inwiefern: Keine Beerdigungen sind so laut, so bunt, so fröhlich wie die der Iren. Dahinter steckt der Glaube, eine Beerdigung solle nicht der Trauer um den Verlust dienen, sondern das Leben des Verstorbenen ein letztes Mal feiern.

Der kürzlich verstorbene Ire Shay Bradley hatte sich für seinen grossen Abschied aber etwas ganz Besonderes einfallen lassen – und erlaubte sich mit seinen Freunden, Verwandten und Bekannten einen speziellen Scherz, indem er diese mit einer Tonaufnahme überraschte, als sein Sarg hinabgelassen wurde. Ein Gast dieser Beerdigung postete daraufhin ein Video davon auf Twitter. Achtung: Wer eher stille Trauerfeiern gewöhnt ist, dürfte diese Art des Abschieds etwas makaber finden ...

Aus dem Sarg sprach es:

«Hallo? Hallo? *klopf, klopf, klopf* Hallo? Lasst mich raus! Wo zur Hölle bin ich? Hallo? HALLO! *klopf, klopf, klopf* Lasst mich raus, es ist verdammt dunkel hier drin! Wo zur Hölle bin ich? Höre ich da den Priester? Das ist ja lustig. Was zur Hölle? Lasst mich raus!! Hallo? Hallo!! Ich bin in der Kiste! Nein, ich bin direkt vor euch, ich bin hier! *klopf, klopf, klopf* Könnt ihr das hören? Halloooooo ...? Helft mir! *fängt an zu singen* Hallo hier drin, hallooo, ich wollte nur Tschüss sagen ... *Weint/singt* Ich werde sterben, das steht fest. Hallo, hallo ...»

Natürlich (... hoffentlich?) war Bradley nicht wirklich lebendig begraben worden, sondern hatte vor seinem Ableben dieses Schauspiel aufgenommen. @lfcgigiddy1122, der das Video auf Twitter postete, erklärte in den Kommentaren darunter, Bradley sei krank gewesen und habe den Text aufgenommen, als er bereits ahnte, das Ende sei nah. Bradleys Tochter Andrea schrieb ergänzend:

«Hier ist ein Bild von der Legende selbst. Mein Dad, Shay Bradley. Es war sein letzter Wunsch, dass wir das bei seiner Beerdigung abspielten. Was für ein Mann ... Dass er uns zum Lachen brachte, während wir unglaublich traurig waren ... Für nur einen Mann war er ganz schön viel Mann ... Ich liebe dich für immer, Papabär #ShaysletztesLachen»

Nach der ersten Überraschung fingen die anwesenden Trauergäste laut an zu lachen – denn Bradley war ganz offensichtlich auch zu Lebzeiten ein humorvoller Mensch gewesen. Und wer hat überhaupt je behauptet, eine Beerdigung müsse zwangsläufig eine triste Angelegenheit sein...?

(ek/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Andere Länder, andere Sitten – Thailand trauert

In Japan gibt es jetzt Drive-In-Beerdigungen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Älplermagrönli mit Öpfelmues 15.10.2019 16:01
    Highlight Highlight Ich lebe schon seit 1 1/2 Jahren in diesem wunderschönen und herzlichen Land und kann es nur bestätigen. Eine Beerdigung ist "a celebration of a life" wo das gemeinsame essen, und vor allem (be)trinken im lokalen Pub der Gemeinde nicht fehlen darf. Jeder ist willkommen, auch wenn man den verstorbenen gar nicht selber gekannt hat (ausser es handelt sich um die Beerdigung eines Kindes oder so). Ich habe dieses Land wirklich lieben gelernt. Manchmal denke ich, könnten sich die Schweizer von der Offenheit der Iren schon etwas abschneiden.
  • Ulmo Ocin 15.10.2019 13:45
    Highlight Highlight Ich wünsche mir mal einen Zapfhahn auf meinem Grab. Freue mich über euren Besuch:)
  • FITO 15.10.2019 02:26
    Highlight Highlight Andere Länder andere Sitten.
    Play Icon
  • eselhudi 14.10.2019 23:27
    Highlight Highlight true legend
  • qolume 14.10.2019 22:54
    Highlight Highlight So will ich auch mal gehen!
  • LukeHuntington 14.10.2019 21:49
    Highlight Highlight Jetzt verstehe ich den Spruch, den ein Ire mir mal gesagt hat:

    "an Irish funeral is still funnier than an English wedding"
    • Influenzer 16.10.2019 06:35
      Highlight Highlight 😂😂😂
  • Gooner1886 14.10.2019 21:47
    Highlight Highlight Ich liebe einfach den irisch/britischen Humor. Ich meine das "Alway look on the bright side of life" einer der meist gespielten Songs auf britischen Beerdigungen ist sagt ja so ziemlich viel aus. Grosse Klasse!
  • Olmabrotwurst vs. Schüblig 14.10.2019 21:39
    Highlight Highlight Die spinnen, die Iren 😆
  • DomKi 14.10.2019 21:16
    Highlight Highlight Traurig wenn er/sie nicht errettet ist, Freude wenn er/sie es ist.
    • Ich hol jetzt das Schwein 15.10.2019 00:36
      Highlight Highlight
      Play Icon
    • G. Samsa 15.10.2019 08:19
      Highlight Highlight Ich verstehe deinen Kommentar nicht. Ist das so ein sektöses (das Wort gibt es wohl nicht) Ding oder um was gehts dir?
  • Sir Andrew 14.10.2019 18:51
    Highlight Highlight „Was ist der Unterschied zwischen einer irischen Hochzeit und einer irischen Beerdigung?“

    „Ein Betrunkener weniger.“ 😬
  • Miimiip! aka Roadrunn_er 14.10.2019 18:44
    Highlight Highlight Wow, Hut ab vor dem der so an einem traurigen Tag seine Familie, Freunde und Bekannte noch so zum Lachen bringen kann👍🏻😃. Dass nenne ich Stil und zeigt wahrscheinlich auch sein Wesen. Sprich es war ihm wohl ein Anliegen sich den nächsten so zu verabschieden wie er gelebt hat. Grosse Klasse finde ich😅.
    So sollte man ‚gehen‘, wie man gelebt hat!

Aufgedeckt

Nochmal Logos! Erkennst du alle in weniger als 15 Feldern? 🤓

Wir stellen fest: Wir sind alle Fernseh-Kinder. Oder Fernseh-Erwachsene. Oder einfach nur Werbeopfer. Denn: Baden und Schaffhausen können wir zwar auch nach 25 aufgedeckten Feldern nicht voneinander unterscheiden (der Badener Korrektor ist gerade getriggert), aber das SBB-Logo erkennen wir nach einem Feld, auf dem nur ROT zu sehen ist. Wenn das kein Talent ist, dann wissen wir also auch nicht! 🙃

Kommen wir nun also zur Umfrage von letzter Woche ...

Bevor es losgeht: Was ist neu?

Eigentlich nichts, …

Artikel lesen
Link zum Artikel