Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 Cartoons, die zeigen, was sich zuhause in der «Corontäne» so abspielt



Eine Illustratorin mit dem Künstlernamen bloome comics hat aktuell genug Zeit, ihren Alltag in der Quarantäne in grossartige Comics zu packen. Hier kommen einige ihrer besten Werke.

Der Rasierer erhält kaum noch Beachtung.

Nach dem Training folgt das grosse Fressen.

Hach, wie sich die Definitionen geändert haben.

Introvertierte vs. Extrovertierte.

Der Coiffeur hat zu? Glücklicherweise steckt in jedem von uns ein Hairstylist (nicht).

Das mit dem Homeworkout war eh nur so eine Idee.

Vorstellung vs. Realität.

«Was hast du während der Quarantäne so getrieben?»

«Ich habe wichtige Unterlagen studiert.» (zum Beispiel mein Bett)

Sieht aus wie eine Hand aus einer Zombieapokalypse.

Unterschiedliche Anforderungen verschaffen unterschiedliche Ergebnisse.

Die Schutzmaske: Ein neuer Trend?

Fies.

Weitere Bilder gibt's auf Instagram.

(sim via Bored Panda)

Und hier: Paare in der Quarantäne

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

23 verrückt-kreative Wege, wie sich Leute vor Corona zu schützen versuchen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eistgleichemcequadrat 15.04.2020 09:26
    Highlight Highlight Nummer 10 zeigt einen bisher (zumindest mir) unbekannten Nebeneffekt der Quarantäne: die linke Hand mutiert zu einer rechten. Jedenfalls hat das Mädel zwei rechte Hände: eine hält das Smartphone, die andere betaptscht das Gesicht. Oder irre ich mich da und ich habe eine quarantäne-induzierte Visionsmutation?
    • Duweisches 15.04.2020 10:16
      Highlight Highlight Häh, die Frontkamera wirkt doch wie ein Spiegel, das ist doch genau richtig gezeichnet? Die rechte Hand hält das Smartphone, die linke Hand (gespiegelt) ist im Bild...
  • CalibriLight 15.04.2020 08:38
    Highlight Highlight Es ist nicht immer gut, wenn Leute Zeit haben, zu zeichnen....
    Ich finde die Comics schlecht, aber natürlich sind Geschmäcker verschieden, und anderen gefällt es.
  • Ylene 15.04.2020 08:11
    Highlight Highlight Ja doch, Frauen sind völlig unahnsehnlich und grusig, wenn das Gesicht nicht mit mindestens einem halben Kilo Make-up zubetoniert ist und unterhalb des Kopfes noch irgendwo das kleinste Härchen wächst. Schön, sagt das mal jemand - auch schön, ist das eine andere Frau. Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten.
    Und wer genau hat weniger zu tun, ausser Leute, welche Kurzarbeit machen müssen oder gar ihren Job verloren haben? 😔 Der Rest arbeitet weiterhin und lernt zusätzlich mal anständig kochen. 😜 PS: Hughleikur Dagsson, Berkeley Mews oder Fowl language finde ich persönlich einiges lustiger.
    • Katzen und Faulenzen 15.04.2020 11:16
      Highlight Highlight Humor nicht so deine Stärke? ;-) es geht höchstens darum wie sich gewisse Frauen in dieser Zeit FÜHLEN und nicht wie sie effektiv aussehen...
    • Ylene 15.04.2020 11:56
      Highlight Highlight @ 😺😸 und 😴: Genau, ich gehe zum Lachen immer in den Keller!
      Aber interessante Interpretation des Comics, dann bin ich ja wirklich froh, fühle ich mich nicht so. Ab und zu aufbrezeln fägt, aber muss ja schrecklich sein, wenn man sich nur total aufgebrezelt wohl in seiner Haut fühlt. 🤔
    • Katzen und Faulenzen 15.04.2020 14:20
      Highlight Highlight @Ylene: um das geht es ja doch, dass man sich überhaupt nicht aufbretzeln muss - und gewisse Frauen (nein, nicht alle!!) fühlen sich dann eben als „Lumpen“. Wie gesagt, es geht um das Gefühl nicht um das tatsächliche Aussehen. Das haben die Blitzer wohl nicht verstanden ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Full Moon Madness 15.04.2020 07:51
    Highlight Highlight Zu Nr. 4: Bin selber introvertiert und mag meine Ruhe. Aber nach 4 Wochen physischer Distanz zu allen Freunden, wird es immer härter.
  • Baccaralette 15.04.2020 06:56
    Highlight Highlight Sag mal, habt ihr alle nix zu tun, oder warum liegen alle Quarantineler im Bett??
    • Sarkasmusdetektor 15.04.2020 07:49
      Highlight Highlight Neidisch auf Arbeitslose? Ich manchmal auch ein bisschen...
    • Baccaralette 15.04.2020 08:22
      Highlight Highlight Nein, darum geht es doch gar nicht. Aber ich lese und sehe immer nur die, die den ganzen Tag Bücher lesen und sich beschweren, wie langweilig alles ist. Also ich arbeite den ganzen Tag und habe mehr als genug zu tun!
    • DerLümmel 15.04.2020 09:25
      Highlight Highlight Gratuliere Baccaralette!
  • Mugendai 15.04.2020 06:54
    Highlight Highlight The cringe is strong...
  • 3-blettligs-chleeblatt 15.04.2020 06:41
    Highlight Highlight Interessant... Seit ihr mir in Eurem Quiz den Grummel-Mo als Mitbewohner zugewiesen habt, spüre ich gewisse Gelüste, ein bisschen Arschloch zu sein. Und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass ich jetzt ein wenig das Recht habe, Chef zu spielen (Vielleicht weist ihr mir das nächste mal besser Euren Lehrling als Mitbewohner zu). Naja worauf ich hinaus möchte -> Hier meine erste Amtshandlung als 'selbsternannte' A-loch-Bossin (inspiriert durch meinen Mitbewohner, der tatsächlich Euer A.... hmm Boss ist):

    Das ist eine eher 'lame' Comicserie.Nix zum veröffentlichen. Nur die 12 war geil 😎pease🤙
    • Sarkasmusdetektor 15.04.2020 07:54
      Highlight Highlight Nr 12 versteh ich nicht. Auch Männer sitzen ungewaschen, unrasiert und in alten Klamotten zu Hause. Und zum Coiffeur müsste ich auch dringend.
    • The oder ich 15.04.2020 09:21
      Highlight Highlight @Sarkasmusdetektor: tja, Augen auf bei der Frisurwahl
      Benutzer Bild

40 lustige und absurde Dinge, die Leute im Brocki gefunden haben

Wer nichts von dem ganzen Mainstream-Zeug hält, findet rare Einzelstücke am besten im Brocki. Vielleicht sind sie nicht immer hübsch, aber bestimmt aussergewöhnlich ...

Was war euer Favorit, was fandet ihr so trashy, dass es schon wieder geil ist? Oder noch besser: Zeigt uns in den Kommentaren, welche einzigartigen Fundstücke bei euch zuhause rumstehen!

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel