Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unglaublich! Bella ist erst 4, spricht aber 7 Sprachen (und erobert gerade das Internet)



Ihr Auftritt in einer russischen Talentshow lässt die Kinnladen rund um den Erdball herunterklappen. Bella ist nicht nur supersüss, die Vierjährige zeigte, dass sie neben Russisch auch Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch, Arabisch und Spanisch sprechen und verstehen kann.

Denn Fremdsprachen zu lernen, das ist ganz offensichtlich ihr Hobby. Bella Dewjatkina aus Moskau wird seit ihrem Auftritt in der russischen TV-Show «Unglaubliche Menschen» als Wunderkind gehandelt.

Fliessend hat sie sich in der Talentshow im russischen Staatsfernsehen mit sechs Personen unterhalten, die Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Chinesisch und Arabisch mit ihr sprachen. Das sind die sechs Sprachen, die die erst Vierjährige neben ihrer Muttersprache Russisch beherrschen soll.

In der TV-Show musste sie in jeder Sprache eine Aufgabe lösen, um dann schliesslich an ein Geschenk zu kommen – ein Meerjungfrauen-Kostüm.

Bild

Deutsch spricht Bella auch – wie gut, kannst du im Video oben selbst beurteilen. screenshot: youtube

Diesen Parcours absolvierte Bella mit Bravour. Nebst den Sprachkenntnissen beeindruckte das kleine Mädchen auch mit einer annähernd perfekten Aussprache. Die Juroren staunten kopfschüttelnd, die Zuschauer applaudierten.

Die Mutter und Nannys als Lehrerinnen

Laut Medienberichten haben Bellas Eltern ihrer Tochter die Sprachen spielerisch beigebracht. Begonnen habe die Mutter, selbst Englisch-Lehrerin, mit Englisch, und zwar bereits vor zwei Jahren. Weitere Sprachen seien durch die verschiedenen Nationalitäten von Bellas Nannys hinzugekommen.

Das Video von dem erstaunlichen Talent geht um die Welt. Doch es werden auch kritische Stimmen laut – der TV-Auftritt könne nicht beweisen, dass das Mädchen die Sprachen auch wirklich beherrsche, zitiert etwa der britische Telegraph skeptische Zuschauer.

 (smo/aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Maak 25.10.2016 00:17
    Highlight Highlight Ich mag die Youtube Untertitel auf Deutsch.
  • beaker 24.10.2016 23:46
    Highlight Highlight Und ich immer so
    scheiss franz
  • Bolly 24.10.2016 23:04
    Highlight Highlight Ob nun einstudiert oder nicht. Hut ab vor dieser Leistung. Süße kleine Maus, hat noch so eine härzige Stimme. 🙂
  • Linus Luchs 24.10.2016 21:34
    Highlight Highlight Und was macht es mit dem Mädchen, als Vierjährige durch Fernsehshows geschleppt und zum Internet-Star gepusht zu werden? Mich beschleicht jeweils ein ungutes Gefühl, wenn Kinder mit besonderem Talent einem sensationsgeilen Publikum vorgeführt werden wie einst die Tanzbären auf dem Jahrmarkt.
  • Loeffel 24.10.2016 21:07
    Highlight Highlight Das Mädchen ist ein Goldschatz und mit Sicherheit schlau wie ein Fuchs. Das ändert nix daran, dass diese TV show hochgradiger und erst noch plumper Fake war. Das ganze lief nach Skript ab und Bella hatte alles auswendig gelernt. Tolle Leistung des Mädchen, sprechen tut sie die Sprachen aber sicher nicht fliessend. Vielmehr wieder einmal mehr übermotivierte und nach Geltung trachtende Eltern, welche ihr Kind auf Bühne getrimmt haben!
  • Bijouxly 24.10.2016 21:05
    Highlight Highlight Coole Mutter! Einfach super, Talente zu unterstützen, die dem (wie es aussieht wohl tendenziell hyperaktiven) Kind Freude machen. Besser, als dass es nachher in die Schule gesteckt wird und nur noch nach Lehrplan lernt und niemand merkt, woran sie eigentlich Freude gehabt hätte.
  • Dä Brändon 24.10.2016 21:00
    Highlight Highlight Der Britische Telegraf wird demnächst aufdecken das die Kleine eine Propaganda und Geheimwaffe Putins ist. Er züchtet eine Armee von kleinen süssen Mädchen die er dann mit Kätzchen in den Händen auf Europa loslässt.

    PASST AUF! DA STECKT BESTIMMT PUTIN DAHINTER!!!
    • Dä Brändon 25.10.2016 00:03
      Highlight Highlight Ich wette jetzt schon das jemand das als Fake entlarven wird. Wunderkinder gab es immer und die hatten teilweise mehr auf'm Kasten als dieses Mädchen.

      Ist also nicht so schlimm wenn man es jetzt einfach dabei belässt, auch wenn es ein russisches Mädchen ist.
  • Aluhut 24.10.2016 20:58
    Highlight Highlight Und dann müssen die Eltern sie natürlich gleich ins TV-Studio ziehen.
  • mortiferus 24.10.2016 20:46
    Highlight Highlight Kann nicht sein das die Kleine soviel gescheiter ist als ich. Ist ja aus Russland, dass sind die blutrünstigen Kriegstreiber, also Vorsicht! Was will Putin mit der Instrumentalisierung von Kindern? Stand nicht mal irgendwo zu lesen das Putin ein Kinderschänder ist? Vielleicht ist die Kleine nur eine verkleidete Schauspielerin mit Knopf im Ohr. Die Kleine hat Ähnlichkeit mit der Schauspielerin, die vom Jungen berichtete, der von ukrainischen Soldaten gekreuzigt worden ist. Würde mich nicht wundern wen diese Verwandlungskünstlerin hinter der Kindermaske steckt. Den Russen ist alles zuzutrauen.

Niederlande verklagen Russland wegen Abschuss von Flug MH17

Die Niederlande werden Russland vor dem Europäischen Menschenrechtsgerichtshof wegen seiner Rolle beim Abschuss des Passagierfluges MH17 mit fast 300 Toten verklagen. Das teilte die Regierung am Freitag in Den Haag mit.

«Gerechtigkeit für die 298 Opfer beim Abschuss von Flug MH17 und ihre Angehörigen ist und bleibt die höchste Priorität des Kabinetts», erklärte Aussenminister Stef Blok in Den Haag. Mit der sogenannten Staaten-Klage will die Regierung die Angehörigen unterstützen. Diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel