DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drinnen herrscht Frühling: Das Haus gegen den Winterblues



Besuche das «Outside In»-Haus

Das «Outside In»-Haus befindet sich in Shoreditch, ein Ortsteil in Hackney, im nordöstlichen Teil von London. Das Übernachten im Haus wurde von Airbnb leider nur für eine Woche Ende Januar angeboten. Tageskurse wie Gin brauen oder Gärtnerkurse werden aber weiterhin angeboten und sind unter folgenden Links zu finden:
- Make Gin from Scratch
- Two Green Thumbs

Hast du die Nase voll von der Kälte und dem grau verhangenen Winterhimmel? Dann ab nach London ins «Outside In»-Haus, wo drinnen Frühling herrscht und alles in grüner und blühender Hoffnung erstrahlt. 

Aber nochmals von vorne: Die Plattform Airbnb hat zusammen mit Pantone und deren «Farbe des Jahres» (15-0343 Greenery) das Indoor Gewächshaus in London entwickelt. Ein Haus, dessen Küche aussieht, wie ein Gewächshaus und wo man sich zum Schlafen gehen ins grüne Gras bettet. Aber seht selbst ...

Das «Outside-In»-Haus in London...

1 / 13
Das Outside-In - Haus in London
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(ohe)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27 Tiere und andere Dinge in besonderen Farben, die dich zum Staunen bringen

Gerne wiegen wir uns von Zeit zu Zeit in der Illusion, bereits alles (oder immerhin vieles) gesehen zu haben. Dennoch findet die Welt, insbesondere die Natur, Wege, uns eines Besseren zu belehren.

Dass wir wissen, wie Alligatoren, Pinguine oder Delfine aussehen, ist eigentlich keine Selbstverständlichkeit, denn sie sind in unseren Breitengraden eigentlich nicht einheimisch. Und der Zoo, nun, der ist doch stets teurer als man glaubt. Trotzdem haben diese Tiere in unserem Weltverständnis mittlerweile nichts mehr mit Exotik zu tun. Sie sind einfach normal.

Zum Glück (zumindest in diesem spezifischen Fall) gibt es aber genetische Mutationen. Denn die sorgen dafür, dass selbst das …

Artikel lesen
Link zum Artikel