Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ärger schon vor dem Saisonstart: Ersatzfahrer Van der Garde klagt gegen Sauber



06.11.2014; Sao Paulo; Formel 1 - Vorbereitungen GP Brasilien 2014;
Giedo van der Garde (NDL) Sauber Test und Reservefahrer  (Patrik Lundin/Sutton/freshfocus)

Giedo van der Garde klagt gegen Sauber. Bild: Patrik Lundin/freshfocus

Der Holländer Giedo van der Garde klagt wie erwartet gegen das Formel-1-Team Sauber. Er ist der Meinung, sich im Vorjahr mit dem Rennstall aus Hinwil auf ein fixes Cockpit für 2015 geeinigt zu haben. Beim Schweizer Team hat man für die kommende Woche in Australien beginnende WM aber Marcus Ericsson (Sd) und Felipe Nasr (Br) engagiert, der Ersatzfahrer heisst Raffaela Marciello (It).

Van der Garde war im Vorjahr Ersatzfahrer bei Sauber. Laut australischen Medien ist wegen der Klage des 29-jährigen Holländers nun für kommenden Montag eine Dringlichkeits-Anhörung beim Supreme Court von Victoria angesetzt. Das erste Training steht dann am Freitag auf dem Programm.

Saubers Teamchefin Monisha Kaltenborn hatte bereits vergangenen November abgetönt, dass sie der Klage gelassen entgegen sieht, zumal aus ihrer Warte Vereinbarungen nicht eingehalten wurden. Das gilt auch für Adrian Sutil (De), der mit seiner Ausbootung ebenfalls nicht einverstanden ist. (pre/si/reu/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosberg gewinnt spektakulären China-GP vor Vettel – Sauber weit von den Punkten entfernt

Nico Rosberg ist in der Formel 1 derzeit nicht zu stoppen. Der 30-jährige Deutsche gewinnt den GP von China in Schanghai in überlegener Manier vor seinem Landsmann Sebastian Vettel und dem Russen Daniil Kwjat.

Der Hattrick ist perfekt: Nico Rosberg fährt im dritten Formel-1-Rennen in dieser Saison den dritten Sieg ein. Zwar muss sich der deutsche Mercedes-Pilot schon am Start von Daniel Ricciardo überholen lassen, doch dem Australier platzt in Runde 3 der Reifen. Rosberg profitiert und fährt danach ein einsames Rennen an der Spitze.

Für Rosberg, der vor vier Jahren an gleicher Stätte seinen ersten von nunmehr 17 Grands Prix gewonnen hat, ist es saisonübergreifend der sechste Sieg in Folge. Eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel