Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ski Alpin

Speed-Trainer Hubmann tritt zurück



Nach nur einer Saison verlässt Walter Hubmann bei Swiss-Ski seinen Posten als Gruppentrainer der Speed-Fahrer. Wie der Verband schreibt, tritt der Österreicher «aus persönlichen Gründen» zurück. Seine Zukunft ist offen, ein Nachfolger ist noch nicht gefunden.

Hubmann hatte die Speed-Equipe um Patrick Küng, Didier Défago und Beat Feuz im letzten Jahr vom erfolglosen Roland Platzer übernommen. Er war mit seinen Landsleuten Rudi Huber (Alpin-Chef) und Walter Hlebayna (Männer-Chef) gekommen.

Hubmann hatte aber in seiner Funktion von Anfang an einen schweren Stand. Schon bald soll es zu Spannungen innerhalb seines Teams gekommen sein. Deshalb überrascht es nicht, dass nun sein Rücktritt erfolgt ist. (si/Syl)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Diese Filmplakate wünschen wir uns für Olympia

Mit der Eröffnungsfeier sind die Olympischen Spiele so richtig lanciert worden. Die Vorfreude auf die Wettkämpfe steigt und damit auch die Hoffnung auf viele Schweizer Medaillen. Wir haben unsere Wünsche in Form von Filmplakaten illustriert.

Artikel lesen
Link zum Artikel