Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Turniersieg

Ferrer mit Rückenproblemen – Australian Open in Gefahr



Spain's David Ferrer returns the ball to Tomas Berdych of the Czech Republic during their Qatar Open Men's Singles Final tennis match in Doha January 10, 2015. REUTERS/Mohammed Dabbous (QATAR - Tags: SPORT TENNIS)

David Ferrer lässt Auckland aus.  Bild: X02366

Der Spanier David Ferrer (ATP 10) hat nach seinem Turniersieg in Doha seine Teilnahme am ATP-Turnier im neuseeländischen Auckland in der kommenden Woche wegen leichten Rückenproblemen abgesagt.

Der 32-Jährige, der die Setzliste angeführt hätte, ist nach dem Amerikaner John Isner und dem Franzosen Gaël Monfils der dritte gesetzte Spieler, der in der Woche vor dem Australian Open in Melbourne nicht in neuseeländischen Metropole antreten kann. Ferrer hatte am Samstag dank einem 6:4, 7:5-Erfolg gegen Tomas Berdych (Tsch) seinen 22. Turniersieg gefeiert. (si/dpa) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bundesliga

Bayern verputzen auch die «Pizza Hannover»

Bayern-Trainer Pep Guardiola hatte die Begegnung in der Champions League gegen Arsenal vom vergangenen Mittwoch mit einem Essen in einem schönen Restaurant verglichen, während der Bundesliga-Alltag wie der tägliche Verzehr von Pizza und Hamburger sei.

Die «Pizza Hannover» hat den Bayern offenbar geschmeckt. Ohne den verletzten Xherdan Shaqiri waren Doppeltorschütze Thomas Müller sowie Thiago Alcantara und Mario Mandzukic beim 4:0 erfolgreich. Es ist der 14. Sieg in Folge …

Artikel lesen
Link zum Artikel