DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x-games

Dritter Podestplatz für Kai Mahler



Kai Mahler sorgte an den X-Games in Aspen, Colorado für das bisherige Schweizer Highlight. Der Ski-Freestyler aus dem Tösstal flog im Big Air auf Rang 3. Ein Jahr nach seinem Kreuzbandriss an selbiger Stelle wurde der 18-Jährige, der in Sotschi beim Olympia-Debüt der Sportart den Slopestyle-Wettkampf bestreiten wird, im stark besetzten Finalfeld Dritter. Mahler hatte an den bisherigen Teilnahmen in Aspen zweimal den zweiten Rang belegt. 

Iouri Podladtchikov trat im Halfpipe-Final der Snowboarder als grosser Favorit an. Der Schweizer Medaillenkandidat für Sotschi hatte in Abwesenheit seines grossen Rivalen Shaun White, der sich auf Olympia fokussiert, die Qualifikation gewonnen. 

Der Final findet in der Nacht auf Montag statt. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

NHL 

Damien Brunner mit seinem zweiten Saisontor – Josi mit weiterem Assist

Damien Brunner gelingt sein zweites Tor in dieser Saison. Allerdings ist er der einzige Torschütze für die New Jersey Devils, die bei den New York Islanders 1:3 verlieren.

Brunner, der zuletzt vier Spiele überzählig gewesen war, glich in der 15. Minute zum 1:1 aus. Es blieb der einzige Treffer der Devils, die ihre vierte Niederlage in Folge kassierten. Der Schweizer konnte damit immerhin eine Durststrecke von knapp fünf Wochen beenden. Seinen bisher einzigen Saisontreffer erzielte er am 24. …

Artikel lesen
Link zum Artikel