DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport-News

Kranker Cancellara für Tour de Suisse fraglich +++ Chiudinelli und Bencic in Rosmalen in der 2. Runde +++ Bologna steigt in die Serie A auf

09.06.2015, 13:5609.06.2015, 23:09

Liveticker: Kurz & knackig 9.6.

Schicke uns deinen Input
avatar
Cancellara für Tour de Suisse fraglich
Fabian Cancellara hat für den GP Kanton Aargau in Gippingen vom Donnerstag abgesagt. Gemäss einer Meldung vom Team Trek plagen den Berner Halsschmerzen. Ob Cancellara am Samstag zur Tour de Suisse starten kann, ist somit fraglich. (si)
Fabian Cancellara wartet auf den Start mit Hobbyfahrern bei der Berner Rundfahrt, am Samstag, 9. Mai 2015 in Lyss. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)
Bild: KEYSTONE
Bologna steigt in Serie A auf
Bologna steht als dritter Aufsteiger in die Serie A fest. Im Final-Rückspiel der Aufstiegs-Barrage trennten sie sich 1:1 gegen Pescara; das Hinspiel hatte torlos geendet. Die bessere Klassierung Bolognas in der Qualifikation war deshalb ausschlaggebend für den direkten Wiederaufstieg.

Ihr Serie-A-Debüt geben nächste Saison Carpi und Frosinone, die sich den direkten Aufstieg bereits vorher sichern konnten. (pre/si)
Büchel scheitert knapp an Zwei-Minuten-Marke
Hallen-Europameisterin Selina Büchel vom KTV Bütschwil gewinnt das 800-m-Rennen beim Meeting in Montreuil (Fr). Ihr Sieg wird von einem kleinen Wermutstropfen begleitet: Erneut kann sie die Zwei-Minuten-Marke nicht knacken.

In 2:00,47 Minuten gelingt der Toggenburgerin gleichwohl die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Zudem setzt Büchel ihre Siegesserie fort. Nach fünf Erfolgen über 800 m in der Halle hat sie auch unter freiem Himmel ihre bisherigen drei Rennen in Oordegem (Be, 2:00,14), Montbéliard (Fr, 2:01,23) und Montreuil gewonnen. (pre/si)
08.03.2015; Prag; Leichtathletik - Hallen-EM Prag 2015 - 800m Frauen - Final; Selina Buechel (SUI) jubelt nach ihrem Sieg (Margarita Bouma/VI-Images/freshfocus)
Bild: Margarita Bouma/freshfocus
Schweizer Degenfechterinnen scheitern in den Achtelfinals
Die als Nummer 12 gesetzten Schweizer Degenfechterinnen scheiterten an den EM in Montreux in den Achtelfinals an Frankreich. Das Schweizer Quartett verlor 25:42 und erreichte Rang 11 unter 14 Länderteams. In der Klassierungsrunde gewannen die Schweizerinnen zunächst gegen Holland 45:23, ehe ein 38:45 gegen Deutschland folgte. Zum Abschluss um Platz 11 gab es noch ein 45:30 gegen Finnland. (pre/si)
Montreux, 6.6.2015, Fechten EM, Degen Frauen, Pauline Brunner (SUI, R) gegen Anna Maria Branza (ROU, L). (Robert Hradil/EQ Images)
Bild: EQ Images
Bencic schlägt amerikanische Aussenseiterin
Belinda Bencic übersteht die 1. Runde des WTA-Rasenplatzturniers im holländischen Rosmalen. Sie bezwingt die 21-jährige Amerikanerin Jessica Pegula, die Nummer 321 der Weltrangliste, 6:2, 7:6 (7:3). Im zweiten Satz geriet die 18-jährige St. Gallerin dreimal (zum 1:2, zum 4:5 und zum 5:6) mit einem Break in Rückstand, jedes Mal glückte ihr allerdings umgehend das Rebreak. Im Tiebreak nutzte sie ihren zweiten Matchball, den ersten hatte sie bei eigenem Aufschlag vergeben.

Bencics nächste Aufgabe dürfte schwieriger werden. Es wartet die Belgierin Alison van Uytvanck, die kürzlich am French Open überraschend die Viertelfinals erreichte, in denen sie sich Timea Bacsinszky geschlagen geben musste. (pre/si)
Belinda Bencic of Switzerland prepares to play a shot to Daniela Hantuchova of Slovakia during their women's singles match at the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium in Paris, France, May 26, 2015.  REUTERS/Jean-Paul Pelissier
Bild: JEAN-PAUL PELISSIER/REUTERS
Weiterer Verdächtiger in Gewahrsam
Ein weiterer Verdächtiger im Korruptionsskandal rund um die FIFA hat sich den Behörden gestellt, wie die italienische Polizei mitteilte. Es handelt sich um den argentinischen Geschäftsmann Alejandro Burzaco. Die US-Behörden hatten den Sportvermarkter Burzaco im Zusammenhang mit dem Korruptionsvorwürfen gegen Funktionäre der FIFA zur Fahndung ausgeschrieben.

Bis zu einer für Dienstagnachmittag angesetzten Anhörung vor Gericht bleibt Burzaco in Haft, sagte ein Polizeisprecher in Bozen. Gemäss italienischem Recht wird in dieser Anhörung die Festnahme entweder bestätigt oder aufgehoben. (pre/si)
epa04773382 General view of the 65th FIFA Congress held at the Hallenstadion in Zurich, Switzerland, 29 May 2015. The FIFA congress will elect the FIFA president. Blatter seeks re-election for a fifth term as FIFA president after refusing to step down as the working session of football's ruling body's congress got underway in Zurich under a cloud of corruption scandals. The presidential election is set for the afternoon, with Blatter facing a challenger in Jordan's Prince Ali Bin Al Hussein who appears to be gaining momentum in the final countdown.  EPA/PATRICK B. KRAEMER
Bild: EPA/KEYSTONE
Chiudinelli in Rosmalen in der 2. Runde
Nach drei Siegen in der Qualifikation gewinnt Marco Chiudinelli am ATP-Turnier in Rosmalen auch in der 1. Runde des Haupttableaus. Er bezwingt den Franzosen Benoît Paire 7:6 (7:3), 2:6, 7:6 (7:4). Dem Basler gelingt es mit einer überraschend starken Leistung über weite Strecken, den Unterschied von 272 Positionen in der Weltrangliste – Paire ist die Nummer 67, Chiudinelli die Nummer 339 – nicht aufscheinen zu lassen.

Für Marco Chiudinelli, der aufgrund seines mässigen Rankings hauptsächlich Challenger-Turniere spielt, sind Siege in den Haupttableaus der ATP-Tour selten geworden. Sein zuvor letzter Erfolg in einem Hauptevent datierte vom Oktober 2012. In den 2. Runde trifft Chiudinelli auf einen gemäss der Weltrangliste noch stärkeren Franzosen, auf die Weltnummer 32 Adrian Mannarino. (pre/si)
epa02194883 Swiss Marco Chiudinelli plays a backhand during his last 16 match against German Kohlschreiber at the Gerry Weber Open in Halle, Germany, 10 June 2010. Kohlschreiber defeated Chiudinelli in two sets.  EPA/Bernd Thissen
Bild: EPA
BMC gewinnt Team-Zeitfahren
Die schweizerisch-amerikanische BMC-Equipe hat das Mannschafts-Zeitfahren beim Critérium du Dauphiné gewonnen. Die Weltmeister in dieser Disziplin waren vier Sekunden schneller als die Astana-Mannschaft. Das Team Sky um Chris Froome verlor auf Rang 6 bereits 35 Sekunden.

In der Gesamtwertung führt nach drei Etappen nun BMC-Fahrer Rohan Dennis vor seinem zeitgleichen Teamkollegen Tejay Van Garderen. (ram)
epa04411178 US team BMC in action during the men's team time trial of the UCI Road World Championships in Ponferrada, northern Spain, 21 September 2014. The UCI Road World Championships run until 28 September 2014.  EPA/Javier Lizon
Bild: EPA/EFE
Vukovic bis 2019 bei Servette
Der HC Genève-Servette hat den Vertrag mit Verteidiger Daniel Vukovic vorzeitig um drei Jahre bis 2019 verlängert. Der kanadisch-schweizerische Doppelbürger spielt seit 2008 für die Genfer. In der abgelaufenen NLA-Saison erzielte er sechs Tore und elf Assists. (si)
04.10.2014; Bern; Eishockey NLA - SC Bern - Servette Genf; 
Byron Ritchie (Bern) gegen Daniel Vukovic (Genf)
(Urs Lindt/freshfocus)
Bild: Urs Lindt/freshfocus
Nächster Schweizer Gegner Litauen total blamabel
Litauen – der Schweizer Gegner am 14. Juni in der EM-Qualifikation – hat sich im Testspiel auf Malta bis auf die Knochen blamiert. Die Balten verlieren beim Insel-Zwergstaat mit 0:2. Letztmals hatte Malta, die Nummer 145 der FIFA-Weltrangliste, 2013 gegen die Färöer (3:2) gewonnen, der zuvor letzte Erfolg mit zwei Toren Differenz gelang vor drei Jahren in Luxemburg (2:0). Die Treffer erzielten Paul Fenech und Alfred Effiong in der zweiten Hälfte.

Hakan Calhanoglu ist die grosse Figur beim 4:0-Sieg der Türkei gegen Bulgarien. Erst trifft er per schönem Freistoss, dann profitiert der Leverkusner von einem groben Schnitzer der Bulgaren. Burak Yilmaz trifft danach ebenfalls doppelt. Alle vier Tore fallen in der zweiten Halbzeit.

Weitere Testspiele:
Ghana – Togo 1:0
Dänemark – Montenegro 2:1
Norwegen – Schweden 0:0
(fox)
FC Aarau erwirtschaftet kleinen Gewinn
Der Super-League-Absteiger FC Aarau war im Geschäftsgang erfolgreicher als auf dem Rasen. Im Kalenderjahr 2014 resultierte für die AG ein Gewinn von rund 130'000 Franken. Weil aus dem Jahr 2013 ein Verlustvortrag von 110'000 Franken bestand, beträgt die Bilanzgewinnsumme 20'000 Franken.

Die Führungs-Crew um Präsident Alfred Schmid wurde diskussionslos wiedergewählt. (si)
Die Aarauer juebeln nach dem gewonnenen Spiel beim Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Thun am Freitag, 29. Mai 2015, im Bruegglifeld Stadion in Aarau. (KEYSTONE/Anthony Anex)
Bild: KEYSTONE
Tokio 2020 will eine Milliarde Dollar weniger ausgeben
Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2020 in Tokio wollen weitere 700 Millionen Dollar beim Bau der Sportstätten einsparen. Dies teilte der japanische Organisationschef Toshiro Muto nach einem Bericht vor dem Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees mit.

Die Olympia-Gastgeber von Tokio hatten bereits zuvor durch verschiedene Massnahmen - wie den Verzicht auf den Neubau eines Segelhafens - die Ausgaben um rund eine Milliarde Dollar reduziert. Eingespart werden nun weitere Baukosten für die Sportstätten für Rugby, Badminton, Fechten, Ringen, Taekwondo und Wasserball. (si/dpa)
epa04284806 Yoshiro Mori (R), former Japanese prime minister and President of the Tokyo Organising Committee of the Olympic and Paralympic Games, and John Coates, Vice President of the International Olympic Committee (IOC) and Chairman of the IOC Coordination Commission for the Games of the XXXII Olympiad Tokyo 2020, during a joint news conference with in Tokyo, Japan, 27 June 2014, after an inspection of the progress and preparation situation for the 2020 Tokyo Olympics.  EPA/KIMIMASA MAYAMA
Bild: KIMIMASA MAYAMA/EPA/KEYSTONE
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Seger bleibt bis 2017 ein Löwe +++ Mayer brach sich bei Sturz Brustwirbel +++ PSG siegt 3:0 in Caen 
Zur Story