sonnig
DE | FR
Sport
Analyse

NHL: Roman Josi mitten im Norris-Trophy-Rennen – so stehen seine Chancen

Nashville Predators defenseman Roman Josi, right, and goaltender Juuse Saros greet fans as players arrive at Nissan Stadium before an NHL Stadium Series hockey game between the Predators and the Tampa ...
Roman Josi spielt in Nashville eine spektakuläre Saison. Bild: keystone
Analyse

Roman Josi spielt sich mitten ins Rennen um die Norris Trophy – so stehen seine Chancen

Nach seinem Gewinn von 2020 ist Roman Josi auch in dieser Saison wieder ein heisser Kandidat auf die «James Norris Memorial Trophy» für den besten NHL-Verteidiger.
18.03.2022, 16:5118.03.2022, 18:12
Mehr «Sport»

Roman Josi hat mittlerweile auch Cale Makar überholt in der Skorerliste der NHL-Verteidiger. Mit seinen dominanten Auftritten im Jahr 2022 hat sich der Berner Verteidiger mitten ins Rennen um die Norris Trophy katapultiert. Die Auszeichnung wird jedes Jahr an den «NHL-Verteidiger mit den besten Allrounder-Fähigkeiten» verliehen.

Doch weil es eben auch noch eine Handvoll anderer Verteidiger gibt, die in dieser Saison überragende Leistungen zeigen, ist alles andere als sicher, wer die Trophäe am Ende erhält. Wir wollen schauen, wer Stand jetzt die besten Karten hätte. Dafür beurteilen wir die Kandidaten in fünf verschiedenen Kategorien.

Punkte-Produktion

Warum ist das wichtig?

In den vergangenen Jahren war es oft so, dass der Verteidiger mit den meisten Skorerpunkten am Ende auch die Norris Trophy erhielt. Die Stimmen vergeben jeweils Journalisten der «Professional Hockey Writers’ Association» (PHWA). Und da gibt es viele, die bei Spielern, die sie nicht oft beobachtet haben, den einfachsten Ausweg nehmen und sich an den Skorerpunkten orientieren.

Wie gut ist Josi?

Absolute Ligaspitze. Mit aktuell 72 Skorerpunkten hat Josi nicht nur mehr Punkte geholt als jemals zuvor ein Schweizer in der NHL, er ist im Moment auch der beste Verteidiger überhaupt in dieser Kategorie. 17 Tore und bereits 55 Assists hat der Berner gesammelt. Mit der aktuellen Pace würde er Ende Saison beinahe die 100-Punkte-Marke knacken.

Lässt man die Punkte im Powerplay weg, führt Josi die Liga vor Makar mit 44 Skorerpunkten an.

Wer ist in dieser Kategorie sonst noch gut?

Cale Makar (Colorado Avalanche), der immer noch als heissester Kandidat auf die Norris Trophy gilt, folgt direkt hinter Josi mit 66 Punkten. Auch Adam Fox (New York Rangers) und Victor Hedman (Tampa Bay Lightning) überzeugen in dieser Spalte.

Offensiver Einfluss

Warum ist das wichtig?

Theoretisch fallen Skorerpunkte natürlich auch unter die Kategorie des offensiven Einflusses. Hier wollen wir aber noch etwas mehr in die Details gehen. Wie viele Tore fallen, wenn die Verteidiger auf dem Eis stehen? Wie viele sollten fallen? Wie oft schiessen sie selbst und wie häufig legen sie für ihre Mitspieler auf? Der moderne Verteidiger kann eben nicht nur verteidigen, sondern auch das Spiel nach vorne prägen.

Wie gut ist Josi?

Ein watson-User hat es kürzlich in der Kommentarspalte perfekt geschrieben: «Wenn du Josi im Team hast, spielst du quasi mit 2 Verteidigern und 3,5 Stürmern.» Der Captain der Nashville Predators ist der vielleicht beste Offensiv-Verteidiger der Welt. Keiner der ernsthaften Norris-Kandidaten schiesst häufiger als der Berner. Und auch bei den Shot Assists – also Pässen, die zu Torschüssen eines Mitspielers führen – und Chance Assists – Pässen, die zu Torchancen eines Mitspielers führen – kann ihm kaum jemand das Wasser reichen.

Bei den On-Ice-Expected-Goals reicht es dem Berner nicht ganz zur Ligaspitze: Wenn Josi 60 Minuten auf dem Eis stehen könnte, würden die Predators aufgrund der herausgespielten Chancen durchschnittlich 2,53 Tore erzielen. Dafür steht er bei den offensiven Werten in den Goals Above Replacement (GAR) – einer Art Gesamtstatistik, die den Wert eines Spielers gegenüber einem durchschnittlichen Ersatzspieler berechnet – ganz oben.

Wer ist in dieser Kategorie sonst noch gut?

Mit Aaron Ekblad auf dem Eis würden die Florida Panthers in 60 Minuten Eiszeit 3,22 Tore erzielen – das ist der mit Abstand beste Wert der Norris-Kandidaten. Der Kanadier kann aber bei den Shot Assists und Chance Assists deutlich nicht mit Josi mithalten. In dieser Sparte kommt ihm der junge Quinn Hughes von den Vancouver Canucks am nächsten. Cale Makar, Josis grösster Konkurrent im Kampf um die Norris Trophy, mag nicht in allen Kategorien mit dem Schweizer mithalten.

Defensiver Einfluss

Warum ist das wichtig?

Es steht schon in der Job-Beschreibung: Ein Verteidiger müsste natürlich in erster Linie mal gut verteidigen können. Allerdings ist das, gerade in einem dynamischen Sport wie Eishockey, viel schwieriger statistisch festzumachen als beispielsweise die offensive Produktion.

Wie gut ist Josi?

Roman Josi spielt auch in der eigenen Zone eine solide Saison, obwohl er gegenüber den zwei vorherigen Jahren etwas nachgelassen hat. Ein Manko in dieser Hinsicht ist das Unterzahlspiel. Dort kommt der Nashville-Captain im Vergleich zu seiner Konkurrenz weniger zum Einsatz und spielte bislang auch nicht besonders gut.

Roman Josis Einfluss auf das Spiel über die letzten drei Saisons. Je mehr blau und je tiefer die Zahl beim Feld unten links, desto besser das Defensiv-Spiel.
Roman Josis Einfluss auf das Spiel über die letzten drei Saisons. Je mehr blau und je tiefer die Zahl beim Feld unten links, desto besser das Defensiv-Spiel.Bild: hockeyviz.com/micah mccurdy

Ebenfalls ein Problem ist, dass Josi etwas viele Strafen nimmt. Er hat in der bisherigen Saison fünf Strafen mehr verursacht, als er herausgeholt hat. Aber es ist nicht alles schlecht: Der Verteidiger blockt viele Schüsse und leistet sich nur wenige Puckverluste in der eigenen Zone.

Wer ist in dieser Kategorie sonst noch gut?

Der beste Defensiv-Verteidiger der zehn ernsthaften Norris-Kandidaten ist Devon Toews von den Colorado Avalanche. Er blockt viele Schüsse, leistet sich kaum Puckverluste in der eigenen Zone und lässt ganz grundsätzlich die wenigsten gegnerischen Chancen.

Auch Victor Hedman und Cale Makar mischen in dieser Kategorie ganz vorne mit. Makar ist einer der wenigen Verteidiger, die mehr Strafen herausholen, als sie selber nehmen.

Transition

Warum ist das wichtig?

Einen modernen NHL-Verteidiger zeichnet auch aus, dass er das Spiel gut aufbauen kann. Dazu gehört, die Scheibe kontrolliert aus der eigenen Zone und ebenso kontrolliert in die gegnerische Zone zu bringen.

Wie gut ist Josi?

Roman Josi ist einer der besten Skater unter den NHL-Verteidigern. Das Umschaltspiel nach vorne ist eine seiner grössten Stärken. Er schafft es nicht nur, den Puck oft in die offensive Zone zu tragen, sondern kreiert dabei häufiger als alle anderen NHL-Verteidiger auch noch Torchancen für sich selbst und seine Mitspieler.

Bei den Zone Exits kann Roman Josi nicht ganz mit seiner Konkurrenz mithalten. Zwar bringt der Schweizer die Scheibe oft aus der eigenen Zone, aber nur in etwas weniger als 70 Prozent der Fälle tut er dies kontrolliert. Das bedeutet, dass Josi auch immer wieder die Scheibe einfach raus spielt, ohne einen kontrollierten Spielaufbau zu forcieren.

Wer ist in dieser Kategorie sonst noch gut?

Beim Spielaufbau in die offensive Zone gehören Cale Makar, Victor Hedman und Quinn Hughes ebenfalls zu den absoluten Spitzenverteidigern. Hughes trägt die Scheibe zwar deutlich weniger oft als Josi in die gegnerische Zone, aber wenn er es macht, wird es meist gefährlich.

Auch bei den Zone Exits ist Cale Makar absolute Ligaspitze. Zwar kommt er von den zehn Norris-Kandidaten auf die zweitwenigsten Zone Exits pro 60 Minuten Eiszeit. Aber wenn er die Scheibe aus der eigenen Zone bringt, tut er dies in mehr als 90 Prozent der Fälle kontrolliert und in Scheibenbesitz. Auch Torontos Morgan Rielly kann in dieser Sparte Spitzenwerte vorweisen.

Eiszeit

Warum ist das wichtig?

Für die Journalisten der PHWA ist es auch wichtig, dass ein Norris-Trophy-Kandidat viel Verantwortung übernimmt. Das bedeutet: Viel Eiszeit und das in allen Situationen: Überzahl, Unterzahl und bei numerischem Gleichbestand (Even-Strength/EV).

Wie gut ist Josi?

Dass der Captain bei Nashville eine Menge Verantwortung übernimmt, ist unbestritten. Josi steht bei numerischem Gleichstand pro Spiel mehr als 21 Minuten auf dem Eis – mehr als jeder seiner Konkurrenten. Auch in Überzahl wird er regelmässig eingesetzt. Was Josi dieses Jahr abgeht, sind Einsätze in Unterzahl. Trainer John Hynes scheint seinen Leistungsträger schonen zu wollen für den Rest des Spiels und setzt ihn im Penalty-Killing nur selten ein.

Wer ist in dieser Kategorie sonst noch gut?

Der Verteidiger mit der meisten Eiszeit ist Pittsburghs Kris Letang, der in allen Situationen viele Einsätze erhält. In Unterzahl ist Colorados Devon Toews der Schwerstarbeiter. Und im Powerplay erhält niemand mehr Eiszeit als Washingtons John Carlson.

Verwendete Quellen:
Für diese Analyse wurden neben den offiziellen NHL-Statistiken auch die Analytics von evolving-hockey.com und naturalstattrick.com sowie das Tracking von Corey Sznajder verwendet.

Fazit

Die aktuell 72 Skorerpunkte in 59 Spielen von Roman Josi lassen sich nicht ignorieren. Der Berner ist auch dieses Jahr einer der heissesten Anwärter auf die «James Norris Memorial Trophy». Seine offensive Produktion sucht seinesgleichen. Der offensive Einfluss mit Schüssen und Schuss-Assists ist genau so überragend wie sein Transition-Spiel.

Dennoch wird – Stand jetzt – weiterhin Cale Makar als Topfavorit auf die Auszeichnung angesehen. Der Youngster der Colorado Avalanche hat in der eigenen Zone noch etwas die besseren Resultate vorzuweisen als Josi und wird auch mehr in Unterzahl eingesetzt. Wenn Josi allerdings in diesem Mass weiter punktet, kann das Pendel am Ende doch zugunsten Josis ausschlagen.

Begriff-Erklärung

  • xGF/60: Wie viele Tore aufgrund der herausgespielten Chancen zu erwarten gewesen wären, wenn der jeweilige Spieler 60 Minuten auf dem Eis stehen würde.
  • GF/60: Wie viele Tore tatsächlich fallen, wenn der jeweilige Spieler 60 Minuten auf dem Eis steht.
  • Off GAR/60: Goals Above Replacement (GAR) ist eine Metrik, die es erlaubt, die Qualität eines Spielers zu beurteilen. Sie fasst diverse Statistiken zusammen und misst, wie viele Tore der Spieler gegenüber einem durchschnittlichen Ersatzspieler beiträgt. Bei Off GAR wird nur der Einfluss in der Offensive gemessen.
  • xGA/60: Wie viele Tore aufgrund der herausgespielten Chancen zu erwarten gewesen wären, wenn der jeweilige Spieler 60 Minuten auf dem Eis stehen würde.
  • GA/60: Wie viele Gegentore tatsächlich fallen, wenn der jeweilige Spieler 60 Minuten auf dem Eis steht.
  • DZ Giveaways: Puckverluste in der eigenen Defensivzone.
  • Def GAR/60: Goals Above Replacement (GAR) ist eine Metrik, die es erlaubt, die Qualität eines Spielers zu beurteilen. Sie fasst diverse Statistiken zusammen und misst, wie viele Tore der Spieler gegenüber einem durchschnittlichen Ersatzspieler beiträgt. Bei Def GAR wird nur der Einfluss in der Defensive gemessen.
  • Zone Entry: Wenn ein Spieler den Puck von der neutralen Zone in die offensive Zone bringt, gilt das als Zone Entry.
  • Controlled Entry: Wenn ein Spieler den Puck kontrolliert (am Stock und nicht einfach tief reingespielt) von der neutralen Zone in die offensive Zone bringt, gilt das als Controlled Zone Entry.
  • Zone Exit: Wenn ein Spieler den Puck von der defensiven Zone in die neutrale Zone bringt, gilt das als Zone Exit.
  • Controlled Exit: Wenn ein Spieler den Puck kontrolliert von der defensiven Zone in die neutrale Zone bringt, gilt das als Controlled Zone Exit.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
25 Promi-Doppelgänger, die an NHL-Spielen gesichtet wurden
1 / 27
25 Promi-Doppelgänger, die an NHL-Spielen gesichtet wurden
Bei Eishockeyspielen in den USA scannt die Stadionregie das Publikum nach Personen, die Berühmtheiten oder bekannten Personen ähneln. Und oft sind sie gar nicht mal so schlecht getroffen ...
quelle: reddit / reddit
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Nico Hischier beantwortet unsere ungewöhnlichen Fragen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sitzplätzler
18.03.2022 17:12registriert April 2017
👏 Ganz grosses Kino das hier an NHL-Berichterstattung geboten wird!
670
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jep.
18.03.2022 18:25registriert Januar 2022
Sensationell, eure Auswertungen! Ich befürchte auch, dass die NHL Makar als Gewinner festlegen wird. Keine Frage, er ist mit Anfang 20 bereits einer der Besten seines Fachs und es wäre gsr nicht unverdient. Wenn man aber auch die Qualität der Mitspieler vergleicht, hat Makar ggü. Josi einen Vorteil. Forsberg, Duchene, Scissons, Granlund, usw. sind beileibe nicht schlecht, doch Rantanen, McKinnon, Kadri, Helm, etc. sind stärker einzustufen, was Josis Leistung noch beeindruckender macht.
392
Melden
Zum Kommentar
avatar
fuzzy dice
18.03.2022 18:00registriert März 2019
Es sollte meiner Meinung nach stärker berücksichtigt werden, dass Josi seine Produktion trotz schwächerer offensiver Mitspieler abliefert. Josi kreiert wesentlich mehr selbst, als das seine Konkurrenten tun müssen. Hedman hat einige "Gratis" Assists, weil er im PP Stamkos' Onetimer auflegen kann, analog Carlson mit Ovechkin. Makar hat mit McKinnon, Rantanen, Landeskog und Kadri eine ganze Armada von Elite-Scorern, die oft aus banalen Standardzuspielen Offense kreieren. Josi ist meistens selber der Katalysator der Nashville Offensive.
382
Melden
Zum Kommentar
15
Hischier und Meier brillieren in San Jose – Josi trifft doppelt bei wichtigem Sieg

Roman Josi, 2 Tore, 1 Assist, 4 Schüse, 21:54 TOI

Zur Story