DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir gratulieren den Bayern zum Jubiläumstitel – und wünschen dem Meister diese 7 Dinge (von Herzen)

Was wir schon vor der Saison ahnten, sich im Herbst abzeichnete und seit dem Rückrundenstart eigentlich ausser Frage stand, ist jetzt endgültig Tatsache: Bayern München ist wieder Meister. Zum 25. Mal. Wir gratulieren. Ernsthaft.



Beim dritten Titel in Serie wollen wir natürlich nicht hintenanstehen und dem «Stern des Südens» gebührend Respekt zollen. Schliesslich ging es in München ja angeblich schon gestern Sonntag nach der Niederlage von Wolfsburg mächtig ab: 

Aber zurück zum ernsten Teil des Lebens. Noch ist die Saison ja nicht zu Ende. Vier Runden stehen noch aus, die Bayern treffen morgen im Pokal-Halbfinale auf Dortmund (ab 20.30 Uhr im watson-Liveticker!) und in der Champions League steht anfangs Mai das grosse Duell mit dem FC Barcelona auf dem Plan. Wir haben uns daher Gedanken gemacht, was wir den Bayern für die nächsten Wochen und Feiern wünschen:

Wir wünschen Bayern … ein Feierbiest wie Philipp Lahm eine Stimmungskanone wie Sammy Kuffour

abspielen

Bei der Meisterfeier 2000 erfand der nervöseste Zauderi-Kultverteidiger aller Zeiten ein neues Fan-Lied. Er dribbelte sich dabei souverän durch die deutsche Sprache, wie sonst auf dem Feld im eigenen Strafraum. Video: Youtube/zeimenHD

Wir wünschen … eine Gesangseinlage von Manuel Neuer eine dritte Folge von Dantes Kultsong

abspielen

Dantes erste Version von 2013. Video: Youtube/fc bayern münchen

abspielen

Dantes zweite Version von 2014. Video: youtube/fc bayern münchen

Sichert sich Bayern München das Triple?

Wir wünschen … HCD-Teamleiter Paul Berri als Pokal-Sicherheitsmann dass Guardiola die Schale mit Respekt behandelt

10.05.2014; Muenchen; Fussball 1. Bundesliga - FC Bayern Muenchen - VfB Stuttgart; Trainer Josep ''Pep'' Guardiola (Bayern) mit Schale, Deutscher Meister 2014 (Matthias Hangst/Witters/freshfocus)

Bei der Meisterfeier 2014 liess Pep Guardiola die Meisterschale noch fallen. Das wollen wir nicht mehr sehen. Die Bayern wollen ja auch nicht auf eine Stufe mit dem HC Davos, dem herzigen Bergverein aus der niedlichen Schweiz, gesetzt werden. Bild: Matthias Hangst/freshfocus

Wir wünschen … dass der Pep wieder lasziv ungelenkt tanzt

abspielen

Pep Guardiola «tanzte» 2014 auf der Meisterfeier lasziv zum Sommerhit «Ai Se Eu Te Pego». Video: Youtube/xBayern2x

Wir wünschen … dass Jürgen Klopp und der BVB wirklich auf «Krawall gebürstet» sind dass Jürgen Klopp den Bayern nicht nochmals die Saison vermiest

Borussia Dortmund's coach Juergen Klopp (L) and Bayern Munich's coach Pep Guardiola pos next to the German soccer cup (DFB Pokal) trophy during a news conference in Berlin May 16, 2014. Dortmund and  Bayern Munich play the German soccer cup (DFB Pokal) final match on Saturday at the Olympic Stadium in Berlin. REUTERS/Tobias Schwarz (GERMANY - Tags: SPORT SOCCER TPX IMAGES OF THE DAY)

2014 schlugen die Bayern den BVB im Pokal-Finale 2:0 nach Verlängerung. Dies auch, weil in der 64. Minute ein Kopftor von Mats Hummels fälschlicherweise nicht gegeben wurde. Dante klärte vermeintlich auf der Linie. Der Brasilianer analysierte danach messerscharf: «Nach meinem Gefühl war der Ball drin oder auf der Linie.»

Jetzt steht morgen das Halbfinale an. Die Bayern wollten Klopp mit Blumen verabschieden. Der scheidende BVB-Trainer lehnte ab: «Es ist eine sehr nette Geste, aber wir sind am Dienstag auf Krawall gebürstet und wollen uns nicht mit Blumen weichkochen lassen.» Krawall auf sportlicher Ebene, versteht sich. Wäre aber schon auch fies, wenn Klopp den Bayern eine nächste Traumsaison versauen würde.
Bild: TOBIAS SCHWARZ/REUTERS

Wir wünschen … dass der Hashtag #doublekater #verkackmas #miasanraus #packmas wieder viral geht

Die Bayern sicherten sich im letzten Jahr noch viel überlegener den Meistertitel. Im CL-Halbfinale gegen Real Madrid schieden sie darauf mit dem 0:5-Gesamtskore aus. Aus #packmas wurde #verkackmas. Könnte in diesem Jahr mit Barcelona ebenfalls passieren.

Wir wünschen … dass ein Schweizerli die Meisterparty vermiest dass Martin Schmidt mit Mainz im letzten Saisonspiel ordentlich verliert

10.05.2014; Muenchen; Fussball 1. Bundesliga - FC Bayern Muenchen - VfB Stuttgart; Bierdusche v.l. Daniel van Buyten, Trainer Josep ''Pep'' Guardiola (Bayern), Deutscher Meister 2014 (Sebastian Widmann/Witters/freshfocus)

Stuttgart war 2014 beim letzten Saisonspiel in der Allianz Arena zu Gast. Der VfB verlor brav 0:1 und lieferte den Steilpass für die rauschende anschliessende Pokalübergabe. Dieses Jahr gastiert Mainz am 34. Spieltag in München. Wär ja gelacht, wenn der Quereinsteiger Martin Schmidt da nicht mitspielt und sich erlaubt, die Bayern zu schlagen. Bild: Sebastian Widmann/freshfocus

So steht es in den Meisterrennen in Europas Fussballligen

1 / 29
So steht es in den Meisterrennen in Europas Fussballligen
quelle: x01095 / dylan martinez
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel