DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, Gruppenphase, 5. Runde

E: Bate Borissow – Leverkusen 1:1
E: Barcelona – AS Roma 6:1

F: Arsenal – Dinamo Zagreb 3:0
F: Bayern – Olympiakos 4:0

G: FC Porto – Dynamo Kiew 0:2
G: Maccabi Tel Aviv – Chelsea 0:4

H: Zenit St.Petersburg – Valencia 2:0
H: Olympique Lyon – Gent 1:2

Football Soccer- Barcelona v AS Roma - UEFA Champions League Group Stage - Group E - Camp Nou, Barcelona, Spain - 24/11/15  Barcelona's Lionel Messi celebrates scoring the fifth goal for Barcelona with Neymar and Luis Suarez.   REUTERS/Paul Hanna

Ein Sturm-Trio, das harmoniert: Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez haben sich gern.
Bild: PAUL HANNA/REUTERS

«Rom wurde nicht in einem Tag erbaut, aber in 90 Minuten zerstört» – die besten Tweets zu den Kantersiegen von Barça und Bayern

Bayern München schlägt Olympiakos Piräus im Schongang 4:0, der FC Barcelona zerlegt die AS Roma beim 6:1 in ihre Einzelteile. Der Leistungsunterschied zwischen den besten Teams und dem Rest wird immer grösser – die Champions League war auch schon spannender.



» Hier gibt's die Matchberichte sowie die wichtigsten Tore im Video

Bayern München und der FC Barcelona sind – allerspätestens nach ihren gestrigen Kantersiegen – die beiden Top-Favoriten auf den Champions-League-Titel. In der 5. Runde der Gruppenphase ging es für die beiden Konkurrenten nicht mehr ums Weiterkommen, sondern nur noch um die Höhe des Heimsiegs gegen jeweils Normalsterbliche.

Zur Pause stand es in beiden Spielen 3:0, Barcelona siegte schliesslich um ein Tor höher als die Bayern. Beide Spiele waren so einseitig, dass danach eigentlich nur die Fans der beiden Mannschaften richtig glücklich waren. Die besten Tweets zum Gala-Abend des FC Barcelona und Bayern München:

Barcelona – Roma 6:1

Pure Dominanz

Rekord, Rekord!

Beeindruckend, wirklich beeindruckend

Tiki, Taka, Tiki, Taka, Tiki, Taka ...

Der Schluss der Ballstafette mit perfektem Abschluss.
video: streamable

Und weg ist es

Dem kann man sich nur anschliessen

NEEIIIIIN!

Bayern – Olympiakos 4:0

Was für eine Bilanz!

So sieht sie in der CL im Jahr 2015 aus

Wir freuen uns schon aufs Direktduell

Na dann, Gratulation

So speziell war's nun auch wieder nicht ...

Das trifft's schon eher

Also wirklich

Neururer lässt seinen Frust raus

Die Fans sind anderer Meinung

Fazit des gestrigen Abends:

Bonus! Bonus! Bonus!

Die 10 schnellsten Tore der Champions-League-Geschichte

1 / 12
Die 10 schnellsten Tore der Champions-League-Geschichte
quelle: epa / daniel dal zennaro
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel