Sport
Dominique Aegerter

Dominique Aegerter testet als erster Schweizer ein MotoGP-Bike

Bild
Bild: Lukasz Swiderek/freshfocus
Nach GP von Barcelona

Dominique Aegerter testet als erster Schweizer ein MotoGP-Bike

Nun ist es offiziell: Am nächsten Montag wird Dominique Aegerter im Anschluss an den GP von Katalonien in Barcelona offiziell eine MotoGP-Maschine testen. Er ist damit der erste Schweizer, der im Rahmen von offiziellen Tests eine MotoGP-Maschine fährt.
10.06.2014, 07:1710.06.2014, 09:46
Folge mir
Mehr «Sport»

Seit 2002 heisst die Königsklasse MotoGP. Tom Lüthi hat zwar auch schon ein paar Runden mit einer MotoGP-Werkshonda gedreht. Aber lediglich im Anschluss an den letzten Saison-GP der Saison 2005 in Valencia. Honda liess ihn als Anerkennung für den 125er-WM Titel 2005 ein paar Runden drehen.

Mehr zum Thema

Dominique Aegerter wird die Maschine von Mike DiMeglio fahren. Der Franzose fährt zusammen mit dem Spanier Hector Barbera im Team «Avintia». Allerdings ist diese Maschine mit einem Motor von Kawasaki die miserabelste der ganzen Königsklasse. Mike DiMeglio ist noch gar nie in die WM-Punkte gefahren (Rang 1 bis 15), Hector Barbera wenigstens zweimal mit zwei 15. Plätzen.

Aber immerhin wird es interessant sein, ob Dominique Aegerter auf Anhieb die Zeiten von Mike DiMeglio erreicht. Ein Wechsel in die MotoGP-Klasse ins Team Avintia ist ohnehin kein Thema. Zurzeit ist Suzuki die einzige, eher kleine Chance, nächste Saison einigermassen konkurrenzfähiges MotoGP-Material zu bekommen. Dominique Aegerter bestreitet Ende Juli für Suzuki das Acht-Stunden-Rennen von Suzuka. Hinterlässt er bei diesem für die Japaner so wichtigen Prestigerennen einen guten Eindruck, hat er eine kleine Chance auf eine Suzuki-Werksmachine. Suzuki kehrt nächste Saison wieder in die MotoGP-Klasse zurück.

Aegerter ist momentan der beste Suter-Pilot der Moto2-Klasse.
Aegerter ist momentan der beste Suter-Pilot der Moto2-Klasse.Bild: Lukasz Swiderek/freshfocus
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Holt Xhakas Leverkusen Titel Nummer 2? Im Final der Europa League geht es gegen Atalanta

Nach dem souveränen Triumph in der Bundesliga – in der Leverkusen als erstes Team der Geschichte in allen 34 Spielen ohne Niederlage geblieben ist – wollen Granit Xhaka und Co. nun den nächsten Titel. In der Europa League geht es für die Leverkusener gegen Atalanta Bergamo, die sich ebenfalls in guter Form befinden. Von den letzten zehn Spielen gingen lediglich das Viertelfinal-Rückspiel im Europacup gegen Liverpool sowie der Cupfinal gegen Juventus verloren.

Zur Story