DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Team Canada wird am Spengler Cup 2021 nicht teilnehmen.
Das Team Canada wird am Spengler Cup 2021 nicht teilnehmen.Bild: keystone

Team Canada und Ambri-Piotta nicht am Spengler Cup – Slovan Bratislava rückt nach

20.12.2021, 15:4120.12.2021, 15:42

Der Spengler Cup erlebt kurz vor Beginn turbulente Tage. Mit Ambri-Piotta und dem Team Canada ziehen sich zwei Teams zurück. Slovan Bratislava übernimmt einen Startplatz. Beim Tessiner National-League-Klub waren am Sonntag 14 Coronatests bei Spielern und Betreuern positiv ausgefallen, worauf der Tessiner Kantonsarzt eine 10-tägige Quarantäne anordnete. Das bedeutet auch in diesem Jahr das Aus für die zweite Teilnahme der Leventiner am Spengler Cup nach 2019.

Letztes Jahr hatte der Event wegen der Pandemie abgesagt werden müssen. Das geplante Meisterschaftsspiel am kommenden Donnerstag zwischen Bern und Ambri kann ebenfalls nicht stattfinden.

«Wir wissen vom Austausch mit allen teilnehmenden Mannschaften, wie schwierig das Reisen in diesen Tagen ist. Dass das Team Canada mit Spielern aus den verschiedensten Ländern und Kontinenten dadurch noch viel mehr Restriktionen hinnehmen musste, die nun schlussendlich sogar eine Teilnahme verunmöglichten, ist sehr bedauerlich.»
HCD-Präsident Marc Gianola.
HCD-Präsident Marc Gianola.
HCD-Präsident Marc Gianola.Bild: KEYSTONE

Das Team Canada, das die letzte Auflage des Turniers vor zwei Jahren gewonnen hatte, sieht derweil aufgrund der erschwerten Bedingungen und behördlichen Auflagen nach einem Vorbereitungsturnier in Moskau keine Möglichkeit, nach Davos zu reisen.

Als Ersatz haben die Verantwortlichen in Davos bisher Slovan Bratislava verpflichtet. Die Slowaken nahmen in den 70er-Jahren viermal am Spengler Cup teil und gewannen das Turnier dreimal. Welches Team den zweiten, freigewordenen Platz einnimmt, ist noch offen. Sollte sich noch ein drittes Team zurückziehen müssen, dann droht dem Turnier gar die neuerliche Absage. (pre/zap/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Spengler-Cup-Sieger im neuen Jahrtausend

1 / 22
Die Spengler-Cup-Sieger im neuen Jahrtausend
quelle: keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn Hockey-Vereine beim Samichlaus wären

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Begula
20.12.2021 14:49registriert Dezember 2021
Wir wissen alle um was es geht...
Animiertes GIFGIF abspielen
4710
Melden
Zum Kommentar
avatar
The man who shot liberty valance
20.12.2021 15:06registriert September 2020
Das ist aber sehr ärgerlich, das Canada abwesend ist!
235
Melden
Zum Kommentar
9
Spielplan-Stress für Vögtlin – ZSC-Tempel soll schon am 18. Oktober eröffnet werden
Spielplan-General Willi Vögtlin muss doppelgleisig fahren. Mit dem ersten Heimspiel der ZSC Lions am Dienstag, 18. Oktober, gegen Gottéron oder am Samstag, 19. November, gegen Davos.

Wegen Materialfehler (Schrauben) ist der neue Hockey-Tempel der ZSC Lions beim Saisonstart am Freitag, 16. September, noch nicht für den Meisterschaftsbetrieb zugelassen. Offiziell ist vorgesehen, dass der erste Match im neuen Stadion am 19. November gegen Davos ausgetragen wird.

Zur Story