DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Overtime-Spektakel: Anaheims Matt Beleskey fliegt über Chicago-Goalie Corey Crawford und feiert sein Siegtor.
Overtime-Spektakel: Anaheims Matt Beleskey fliegt über Chicago-Goalie Corey Crawford und feiert sein Siegtor.Bild: Getty Images North America

Verlängerung in der NHL neu mit 3 gegen 3 Spielern – damit es weniger Penaltyschiessen gibt

Die NHL plant eine Regeländerung. Schon ab der nächsten Saison soll die Verlängerung nur noch mit je drei Feldspielern pro Team über die Bühne gehen. Das Ziel: mehr Tore aus dem Spiel heraus und weniger Entscheidungen in einer Penalty-Lotterie.
24.06.2015, 08:4524.06.2015, 13:26

Dieser Tage treffen sich die General Manager der NHL-Teams in Las Vegas. Dort diskutieren sie unter anderem über die Zukunft ihres Sports. Dabei beschlossen die GM, dass die Verlängerung mit weniger Spielern bestritten werden soll.

Anstatt vier gegen vier sollen neu nur noch je drei Feldspieler pro Team auf dem Eis stehen. Diese Regeländerung muss heute noch vom zuständigen Gremium abgesegnet werden.

Alle Overtime-Tore der NHL-Play-offs 2015.YouTube/Everything Hockey

«Je weniger Penaltyschiessen, desto besser»

1999 führte die NHL ein, dass Verlängerungen nicht mehr mit fünf gegen fünf Spielern, sondern nur noch mit vier gegen vier bestritten werden. 2005 folgte die Einführung von Penaltyschiessen, um Unentschieden zu verhindern. Weil dieses oft als Lotterie angesehen wird, soll es nach Meinung der GM so wenig wie möglich stattfinden. «Drei gegen drei ist grossartig», findet Bob Murray von Anaheim Ducks. «Je weniger Penaltyschiessen, desto besser.» Die Manager hoffen, dass es mehr Overtime-Treffer gibt, wenn weniger Gegenspieler den Weg zum Tor versperren.

Drei gegen drei in der Verlängerung. Wäre das auch was für die NLA?

«Wir haben in der AHL schon gesehen, dass es mit je drei Spielern funktioniert», ergänzte Brad Treliving, General Manager der Calgary Flames. In der Farmliga dauert die Verlängerung maximal sieben statt fünf Minuten. Während der ersten vier Minuten spielen vier gegen vier Akteure, für den Rest der Verlängerung heisst es drei gegen drei. (ram)

Egal-Memes Schweizer Sportler

1 / 9
Egal-Memes Schweizer Sportler
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Haaland sieht den Fan-Mittelfinger und 8 weitere Kuriositäten des Fussball-Wochenendes

In einem Freundschaftsspiel gegen Indien verabschiedete sich die brasilianische Fussballlegende Formiga an diesem Wochenende von der internationalen Bühne. Die 42-jährige Mittelfeldspielerin blickt auf eine 26 Jahre dauernde Karriere zurück, in der sie 234 Länderspiele für Brasilien absolviert und zwei olympische Silbermedaillen gewonnen hat.

Zur Story