Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
30.09.2015; Duebendorf; Eishockey Schweizer Cup - EHC Duebendorf - HC Davos; Die Duebendorfer Spieler bejubeln den Sieg gegen Davos;
 (Steffen Schmidt/freshfocus)

Riesenjubel in Dübendorf: Der Underdog wirft Meister Davos aus dem Cup.
Bild: Steffen Schmidt/freshfocus

Dübendorf im Los-Pech: Im Cup-Achtelfinal trifft der Riesentöter auf Visp



Schweizer Cup, Achtelfinals

Lausanne – Fribourg-Gottéron

Ajoie – Kloten Flyers

La Chaux-de-Fonds – Ambri-Piotta

EHC Dübendorf – EHC Visp

EHC Biel – Servette Genf

SC Bern – EV Zug

SCRJ Lakers – HC Lugano

ZSC Lions – SCL Tigers

Der EHC Dübendorf wird für seinen Exploit gegen Meister Davos (5:4 n.V.) schlecht belohnt. In den Achtelfinals des Schweizer Cups treffen die Zürcher auf den EHC Visp aus der National League B.

Mit den Partien zwischen ZSC Lions – SCL Tigers, SC Bern – EV Zug, Lausanne HC – Fribourg-Gottéron und EHC Biel – Servette Genf kommt es zu vier Duellen zwischen NLA-Teams. (ram)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sevenmills 01.10.2015 13:44
    Highlight Highlight Auch Visp hätte ein attraktiveres Los erhalten können. Der einzige Vorteil: Mit einer konzentrierten Leistung sollte man im Normalfall wie im Vorjahr das Viertelfinale erreichen.
  • Luecu71 01.10.2015 12:34
    Highlight Highlight Und wen hätte Dübendorf dann erhalten sollen?
    • DinoW 01.10.2015 13:27
      Highlight Highlight Oh, sportlich ist es Losglück! Aber ein ansonsten wenig attraktiver Club von ziemlich weit weg... und auch ich als Dübi-Fan bin ehrlich gesagt nicht derart zuversichtlich. Das beste Los wäre wahrscheinlich Rappi gewesen - ein NLB-Team aus der Nähe mit einem "grossen" Namen ist schon attraktiver als ein Team aus dem Wallis.
    • Ralf Meile 01.10.2015 13:33
      Highlight Highlight Genau so ist das gemeint, merci gusg.
  • SCB-FAN-99 01.10.2015 12:17
    Highlight Highlight Lieber zug als gotteron

Erster Playoff-Heimsieg der Geschichte! Langnau erzwingt siebtes Spiel gegen Lausanne

» Alles zum längsten Spiel der Schweizer-Hockey-Geschichte gibt es hier.

Die SCL Tigers erkämpfen sich mit einem 4:2 den ersten Playoff-Heimsieg über Lausanne und damit ein siebtes und entscheidendes Spiel um den Einzug in die Playoff-Halbfinals am Samstag in Lausanne.

Harri Pesonen stellte mit dem Treffer zum 4:2 ins leere Tor 61 Sekunden vor Spielende den Sieg der Emmentaler sicher. Nolan Diem war mit dem 3:1 (38.) der Siegtorschütze für die defensiv stabilen und offensiv kaltblütigen …

Artikel lesen
Link zum Artikel