Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Resultate vom 6. Januar 2017

Florida (Malgin) - Nashville (Josi, Weber, Fiala) 2:1

New Jersey – Toronto 2:4

Chicago – Carolina 2:1

Colorado – New York Islanders 2:1 n.V.

Vancouver (Bärtschi, Sbisa) – Calgary 4:2

Anaheim – Arizona 3:2 n.V.

NHL: Bärtschi und Sbisa feiern 6. Sieg in Serie – Nashville kassiert Niederlage



Die Vancouver Canucks setzen in der NHL ihren Höhenflug fort. Beim 4:2 gegen die Calgary Flames feiern Sven Bärtschi, Luca Sbisa und Co. ihren 6. Sieg in Folge.

Der Finne Markus Granlund avancierte im kanadischen Duell zwischen Vancouver und Calgary mit Toren in der 40. und 44. Minute vom 2:1 zum 4:1 zum Matchwinner. Ohne Treffer blieb Sven Bärtschi, der in den drei Partien zuvor vier Treffer erzielt hatte.

abspielen

Die Highlights der Partie Vancouver – Calgary. Video: streamable

Eine Niederlage setzte es für Nashville und das Schweizer Trio Roman Josi, Yannick Weber und Kevin Fiala ab. Die Predators verloren auswärts gegen die Florida Panthers 1:2. Denis Malgin war beim Heimteam nur Ersatz.

Der frühere ZSC-Stürmer Auston Matthews erzielte beim 4:2-Sieg der Toronto Maple Leafs auswärts bei den New Jersey Devils seinen 21. Saisontreffer. Damit zog er im Rookie-Duell mit Patrik Laine von den Winnipeg Jets wieder gleich. (viw/sda)

NHL-Legenden: Blick ins Quartett

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vom letzten Platz zum Titel! St.Louis schreibt Geschichte und jubelt über Stanley Cup

Die St.Louis Blues haben zum ersten Mal in ihrer 52-jährigen Vereinsgeschichte den Stanley Cup gewonnen. Im entscheidenden siebten Spiel der Best-of-7-Serie besiegte das Team aus Missouri die Boston Bruins auswärts mit 4:1.

Aller guten Dinge sind vier. Zumindest im US-Bundesstaat Missouri, der Heimat der St.Louis Blues. Im vierten Anlauf im Final klappte es für die 1967 gegründete NHL-Franchise mit dem erstmaligen Titelgewinn des Stanley Cup. Das Team von Trainer Craig Berube schrieb gegen die Boston Bruins nicht nur Vereinsgeschichte, es vollendete eine ganz persönliche Cinderella-Story: St.Louis wird vom abgeschlagenen Schlusslicht zum Stanley-Cup-Sieger.

Anfang Jahr hätte wohl niemand grosse Geldbeträge auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel