DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL

Winnipeg – Toronto 5:4 n.V.
New York – Detroit 1:2

Patrik Laine gewinnt das Rookie-Duell gegen Auston Matthews – und wie!



Die NHL-Saison startete mit einem «Urknall»: Nummer-1-Pick Auston Matthews erzielte in seinem allerersten Spiel gleich vier Tore, was es zuvor noch nie gegeben hatte. Das konnte Patrik Laine – die Nummer 2 im Draft, die als ähnlich talentiert gilt – natürlich nicht auf sich sitzen lassen.

Und das tat der 18-jährige Finne auch nicht, wie sich im ersten Direktduell eindrücklich zeigte! Laine erzielte im Heimspiel der Winnipeg Jets gegen die Toronto Maple Leafs seinen ersten NHL-Hattrick und sorgte beim 5:4-Sieg nach Verlängerung sowohl den wichtigen Ausgleich, wie auch den Treffer in der Overtime.

abspielen

Das 4:4 mit dem schönen Assist von Nikolaj Ehlers, dem Filius von Langnau-Trainer Heinz Ehlers. Video: streamable

Laines Game-Winner war doppelt speziell, weil Matthews zuvor eine Grosschance ausliess, das Spiel für die «Leafs» zu entscheiden. Im Gegenstoss gelangte die Scheibe zum Jets-Rookie, der sich nicht zweimal bitten liess.

abspielen

Laines Siegestor nach 2:40 in der Verlängerung. Video: streamable

Nach dem Hattrick regnete es Hüte – vermutlich nicht zum letzten Mal in Winnipeg. Matthews schlich derweil enttäuscht vom Eis und er hatte Grund dazu: Toronto gab nämlich einen 4:0-Vorsprung aus der Hand und dem 19-jährigen Amerikaner gelang «nur» der allererste Assist in der NHL. (drd)

abspielen

Matthews' Assist zum 3:0 in doppelter Überzahl. Torschütze: William Nylander. Video: streamable

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 22
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Optimaler Start in die WM-Vorbereitung – Schweiz schlägt im Test Russland

In Biel hat die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft das erste Testspiel vor der WM für sich entschieden. Sie schlug Russland mit 3:1.

Für die Schweiz war es nach einer langen durch die Corona-Pandemie verursachten Pause das erste Länderspiel seit 15 Monaten. Killian Mottet brachte das Team von Patrick Fischer in der 17. Minute in Führung.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Russlands kurz vor Spielmitte dauerte es bis zur 51. Minute, ehe die Schweiz erneut in Führung gehen konnte. Christoph Bertschy stellte auf 2:1 und keine vier Minuten später erzielte Inti Pestoni in Überzahl den dritten Schweizer Treffer.

«Es gibt noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel