DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Klubs und Liga sind sich einig

In den Schweizer Playoffs soll das Penaltyschiessen abgeschafft werden

24.04.2014, 06:4224.04.2014, 06:51
  • In den Playoffs soll wie in der NHL schon in der nächsten Saison so lange gespielt werden, bis ein Tor fällt. Das Penaltyschiessen soll nach dem Willen von Klubs und Liga gestrichen werden.
  • Haupt-Knackpunkt scheint der Vertrag mit dem SRF zu sein, für das die unkalkulierbare Dauer einer Partie problematisch sein könnte.
  • Über die Modus-Änderung wird voraussichtlich im Juni entschieden, nötig ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit der Stimmen aller Nationalleague-Klubs.

Weiterlesen beim «Blick»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Fluchender Frei und FCZ-Krise: Die Favoritenrolle von YB wird immer deutlicher
Die Titelanwärter FCB und YB trennen sich in einem intensiven Spitzenspiel 0:0 – derweil gibt Meister FCZ immer mehr Rätsel auf.

Nein, so richtig beruhigt hat sich Alex Frei auch jetzt noch nicht. Der Schlusspfiff ist einige Minuten her, als sich der Nati-Rekordtorschütze auf den Weg in die Katakomben macht. Während ihm die Fans zujubeln, flucht er weiter vor sich hin und schüttelt den Kopf. Gut möglich, dass ihn diese eine Szene kurz vor Ende auch in der Nacht noch verfolgt.

Zur Story