Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super League, 2. Runde

Sa, 17.45 Uhr: GC – Thun

Sa, 20.00 Uhr: Sion – St. Gallen

So, 13.45 Uhr: Vaduz – Zürich

So, 13.45 Uhr: YB – Aarau

So, 16.00 Uhr: Basel – Luzern

Der japanische Stuermer Yoichiro Kakitani fotografiert anlaesslich seines ersten Trainings mit dem FC Basel am Dienstag, 22. Juli 2014, auf der Sportplatz St. Jakob in Basel. (KEYSTONE/Patrick Straub)

Basels Offensivjapaner Yoichiro Kakitani könnte gegen Luzern sein Debüt feiern. Bild: KEYSTONE

Klappe, die zweite

Es schifft und schifft – auf diese Highlights können sich Super-League-Fans am Wochenende trotzdem freuen

In der 2. Runde der Super League will GC gegen Thun seinen Fehlstart korrigieren, der FC Basel unter Sousa eine gelungene Heimpremiere feiern und Leader FCZ mit Yassine Chikhaoui seinen Höhenflug fortsetzen.



GC möchte heute vor der Champions-League-Qualifikation gegen Lille im Duell gegen Thun die ersten Saisonpunkte einfahren. Die Erinnerungen an die Berner Oberländer sind allerdings schlecht.

GC-Coach Michael Skibbe war nach dem 0:1 gegen den FC Zürich enttäuscht darüber, dass seine Mannschaft nach dem Rückstand ideenlos agiert hatte. Er wünscht sich mehr Kreativität, ist sich aber aufgrund der Veränderungen im Kader bewusst, dass eine gewisse Geduld benötigt wird. Sorgen bereitet dem Deutschen der Gesundheitszustand von Caio. Der brasilianische Stürmer laboriert seit rund vier Monaten an einer Zehenentzündung, die ihn regelmässig behindert. Er gilt heute im Heimspiel gegen Thun als fraglich.

27.06.2014; Schwarzenburg; Fussball - FC Thun - Grasshopper Club Zuerich;
Caio Alves dos Santos (GC) 
(Urs Lindt/freshfocus)

Der Einsatz des GC-Brasilianers Caio gegen Thun ist fraglich. Bild: Urs Lindt/freshfocus

In der vergangenen Saison entpuppten sich die Berner Oberländer für GC mehr als einmal als Spielverderber. Thun warf die «Hoppers» in den Viertelfinals aus dem Cup, und im April bezogen die Blau-Weissen gegen diesen Gegner eine bittere 0:5-Pleite. Mit diesem Debakel verabschiedete sich GC quasi aus dem Meisterrennen. Skibbe glaubt aber nicht, dass diese Tiefschläge seine Spieler noch allzu stark beschäftigen könnten.

Sions miserable Bilanz gegen St. Gallen

In der zweiten Super-League-Partie von heute stehen sich ab 20 Uhr im Tourbillon Sion und St. Gallen gegenüber. Gegen den FCSG haben die Gastgeber aus den letzten fünf Direktbegegnungen in der Meisterschaft nur einen Punkt geholt. Bei ihrem letzten Sieg gegen die Ostschweizer am 16. Februar 2013 profitierten die Walliser von einem Eigentor von Philippe Montandon.

19.07.2014; Sankt Gallen; Fussball Super League - FC St. Gallen - BSC Young Boys; Philippe Montandon (St.Gallen)  (Andreas Meier/freshfocus

Hat die letzte Niederlage gegen Sion besiegelt: Der St. Galler Philippe Montandon. Bild: Andreas Meier/freshfocus

Sousa kann bei Heimdebüt auf Streller zählen

Am Sonntag tritt Trainer Paulo Sousa mit dem FC Basel erstmals im heimischen St.-Jakob-Park zu einem Ernstkampf an. Der Meister empfängt den FC Luzern.

12.07.2014; Neuried; FC Basel - Terek Grosny;
Marco Streller (Basel) bedankt sich bei den Fans (Andy Mueller/freshfocus)

Oldie Marco Streller fühlt sich topfit und will einmal mehr die Liga aufmischen. Bild: Andy Mueller/freshfocus

«Ich bin motiviert und voll im Saft.»

Marco Streller

Im Gegensatz zur Auftaktpartie in Aarau (2:1-Sieg) wird Basel wieder auf seinen Captain zählen können. Sturmspitze Marco Streller hat seine Angina überstanden. Er fühlt sich genug fit für einen Einsatz. «Ich freue mich sehr, dass ich wieder spielen kann. Ich bin motiviert und voll im Saft», so die Kampfansage des 33-Jährigen.

Riesenhype um einen kleinen Japaner

Ins Basler Aufgebot dürften auch die beiden WM-Teilnehmer Marcelo Díaz und Yoichiro Kakitani aufrücken. Der Chilene und der neu verpflichtete Japaner fehlten in Aarau noch. Vor allem auf Kakitanis Auftritte darf man gespannt sein. Der 1,77 Meter kleine Offensivspieler gilt in seiner Heimat als Star, dort wird um seine Person ein Hype veranstaltet. Seit seiner Ankunft in Basel erreicht das japanische Interesse an der Super League Topwerte. Bei der Präsentation Kakitanis im St.-Jakob-Park waren zahlreiche Journalisten aus «Nippon» zugegen.

abspielen

Auf solche Szenen des neuen FCB-Japaners Kakitani darf sich das Super-League-Publikum freuen. video: youtube/ScoutNationHD

«Die Verpflichtung Kakitanis bringt den Schweizer Fussball im Allgemeinen weiter.»

Bernhard Heusler

FCB-Präsident Bernhard Heusler meinte: «Die Verpflichtung Kakitanis bringt den Schweizer Fussball im Allgemeinen weiter, dank der grösseren Beachtung der Liga in anderen Ländern. Wir haben Kontakte nach Japan und prüfen dadurch die Möglichkeit, dort die Wahrnehmung unseres Klubs steigern zu können.» Er führte fort, dass sie sogar aus Japan bereits Anfragen für Saisonkarten erhalten hätten. Trainer Sousa hofft, dass sich Kakitani mit Hilfe von Englischkursen bald ideal in Basel integriert hat. Ob er gegen Luzern bereits zum Zug kommt, ist offen.

«Die Mauer» muss noch draussen bleiben

Noch nicht dabei ist bei den «Bebbi» die jüngste Erwerbung Wálter Samuel. Der routinierte und zweikampfstarke Verteidiger – genannt «The Wall» (Die Mauer) – wird zunächst aufgebaut, bevor er in sein erstes Pflichtspiel für die Rot-Blauen geschickt wird.

Walter Adrian Samuel kommt mit dem Fahrrad zum Training des FC Basel 1893 in den Sportanlagen St. Jakob in Basel, am Freitag, 25. Juli 2014. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)

Wálter Samuel wird bald für den FCB spielen.  Bild: KEYSTONE

Der FC Luzern hatte vor dem Gastspiel im St.-Jakob-Park eine grosse Enttäuschung zu verkraften. Die Innerschweizer scheiterten in der Europa-League-Qualifikation gleich bei erster Gelegenheit an einem eher bescheidenen Gegner. Die Rechnung gegen den schottischen FC St. Johnstone ging nicht auf, das Out folgte im Penaltyschiessen. 

Im Shootout versagte ausgerechnet Marco Schneuwly, der beim FCL die Erwartungen bisher mehr als erfüllt hatte. Die Luzerner haderten in Perth hinterher mit dem belgischen Schiedsrichter und mit mangelnder Effizienz. Da die Partie über die maximale Distanz ging, gelang es ihnen auch nicht, Kräfte zu schonen. Australiens WM-Teilnehmer Oliver Bozanic fiel zudem mit einer Rückenverletzung aus.

Chikhaoui ist trotz Ramadan im Hoch

Der nach zwei Spielen verlustpunktlose Leader FCZ darf beim in die Super League zurückgekehrten Vaduz antreten. Die Zürcher und insbesondere ihr neuer Captain Yassine Chikhaoui wollen den Höhenflug fortsetzen. Der Tunesier hatte am Mittwoch beim 2:1-Sieg gegen Thun mit seinem 60-Meter-Solo ein Traumtor erzielt – und dies notabene mitten im Fastenmonat Ramadan. Wenn er gesund ist, zählt Chikhaoui zweifellos zu den grössten Attraktionen der Liga.

23.07.2014; Zuerich; Fussball Super League - FC Zuerich - FC Thun; Yassine Chikhaoui (Zuerich) nach dem Spiel (Andreas Meier/freshfocus

Yassine Chikhaoui will mit dem FCZ die Leaderposition verteidigen. Bild: Andreas Meier/freshfocus

Wie für Luzern bedeutete am Donnerstag auch für Vaduz in der Europa-League-Qualifikation die 2. Runde Endstation. Den Liechtensteinern blieb der notwendige Torerfolg gegen den polnischen Klub Ruch Chorzów verwehrt. Trainer Giorgio Contini trug das Verdikt mit Fassung. «Wir wollen den Klassenerhalt in der Super League schaffen und nicht die Europa League gewinnen», meinte er. Es sei klar, dass der Fokus auf der Meisterschaft liege. (dux/si)

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

46
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

46
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aufstand der Aussenseiter? Atalanta und Leipzig wollen in der Königsklasse überraschen

Atalanta Bergamo und RB Leipzig gehen als Aussenseiter mit guten Chancen in die Achtelfinal-Duelle vom Mittwoch. Die Italiener messen sich mit Valencia, Leipzig gastiert bei Tottenham.

Atalanta Bergamo ist drauf und dran, die bemerkenswert starke vergangene Saison noch zu toppen. Als Dritte der Serie A schafften die Lombarden den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Champions League und liessen dabei Inter Mailand, die AS Roma oder Milan hinter sich.

Sie lieferten auf dem Weg zur besten Meisterschafts-Klassierung der Vereinsgeschichte einen Steigerungslauf, nachdem sie mit nur einem Sieg aus den ersten acht Runden gestartet waren.

Ganz ähnlich verlief die Gruppenphase …

Artikel lesen
Link zum Artikel