bedeckt
DE | FR
Sport
FC Basel

Im Bildvergleich: Fussball in der Schweiz damals und heute

Lugano Goalie Mario Prosperi fischt sicher einen Ball aus der Luft. Servette gewinnt den Cupfinal gegen den FC Lugano mit 2 zu 0 Toren, aufgenommen am 12. April 1971 im Stadion Wankdorf in Bern. (KEYS ...
Cupfinal 1971: Lugano-Goalie Prosperi schnappt sich zwar den Ball, aber Servette gewinnt im Wankdorf 2:0.Bild: KEYSTONE

Teil 2! So sah der Fussball früher aus – und so hat er sich verändert

03.11.2016, 15:2404.11.2016, 06:21
Ralf Meile
Folge mir
Mehr «Sport»

Kürzlich haben wir mit Bildvergleichen gezeigt, wie anders als einst der Fussball heute in vielerlei Hinsicht ist. Nun machen wir erneut eine Zeitreise und schauen uns an, was sich alles verändert hat in den vergangenen Jahrzehnten – und was beinahe gleich geblieben ist.

Auslosung damals und heute

image after
image before
Qualifikation für die WM 1986 / 2018.

Entspannung damals und heute

image after
image before
Fritz Künzli 1976 / Marco Streller 2009.

Sion-Fans im Cupfinal damals und heute

image after
image before
1965 / 2015.

Hardturm damals und heute

image after
image before
Nach einem Tribünenbrand 1968 / Als Brache 2015.

Interview mit dem Basel-Trainer damals und heute

image after
image before
Helmut Benthaus 1971 / Urs Fischer 2014.

Jeff Saibene damals und heute

image after
image before
Aarau-Spieler 1989 / Thun-Trainer 2016.

Profis nach dem Rücktritt damals und heute

image after
image before
Köbi Kuhn 1977 als Versicherungsagent / Raphael Wicky und Alain Sutter 2014 als TV-Experten.

Mit Bier vor dem TV damals und heute

image after
image before
Zuschauer bei der WM 1970 / Nationalräte bei der EM 2016.

Trainermode damals und heute

image after
image before
Helmut Benthaus 1987 / Pep Guardiola 2016.

Ersatzbank damals und heute

image after
image before
SC Zug 1984 / Bayern München 2015.

Joggeli damals und heute

image after
image before
St.Jakob-Stadion 1994 / St.Jakob Park 2016.

Apropos damals

Panini-Bilder der 80er-Jahre

1 / 21
Panini-Bilder seit 1970, Teil 2, 1982–1990
Schnappschuss bei der Nationalhymne?
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ghackets_mit_hörnli
03.11.2016 16:16registriert Oktober 2016
Damals war Pyrotechnik im Stadion laut den TV Moderatoren noch spektakulär und toll und heute werden sie mit Gewalt und Krawallen gleich gesetzt. Ach wäre es doch wie früher.
539
Melden
Zum Kommentar
7
Darts-Wunderkind Littler setzt mit Multi-Millionen-Deal neue Massstäbe
Seit der WM zur Jahreswende hat die Darts-Welt ein neues Aushängeschild. Der mittlerweile 17-jährige Luke Littler war dort bis in den Final vorgestossen. Nun hat er den höchstdotierten Sponsoren-Vertrag in der Geschichte seines Sports unterschrieben.

Nicht einmal ein Neundarter kann Luke Littler stoppen. Am Mittwoch gelang dieses Kunststück dem routinierten Australier Simon Whitlock, als er in der Qualifikation für den European Darts Grand Prix auf den 17-jährigen Engländer traf. Whitlock ging damit 2:1 in Führung, verlor die Partie aber im entscheidenden elften Leg mit 5:6.

Zur Story