Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Reaction du milieu valaisan Valon Behrami, droite, apres le 4eme but balois lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Sion et le FC Basel 1893 ce vendredi 19 juillet 2019 au stade de Tourbillon a Sion. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Basel jubelt, nicht Sions Toptransfer Valon Behrami. Bild: KEYSTONE

Behrami-Bock, Goalie-Eigentor, VAR-Einsatz – Basel startet mit Sieg in Sion



Der FC Sion will den Abstand zu den Schweizer Spitzenklubs Young Boys und Basel schliessen. Beim 1:4 zum Saisonauftakt gegen Cupsieger FCB machten sich die Walliser das Leben allerdings selber schwer.

Valon Behrami, der 34-jährige Ex-Internationale, war als Hoffnungsträger verpflichtet worden. Der Tessiner hatte bei seiner Premiere in der Super League dann auch spielentscheidenden Charakter. Allerdings nicht so, wie sie sich dies im FC Sion gewünscht haben: Ein Ballverlust Behramis stand in der 53. Minute am Ursprung von Luca Zuffis Treffer zum 2:1.

«Wir haben zwei, drei Fehler gemacht, einer war von mir. Die entschieden das Spiel. Die ersten 50 Minuten waren gut, bis zum 1:2. Wir brauchen noch Zeit, um zusammenzuwachsen. Aber ich bleibe positiv, das Gefühl ist grundsätzlich gut.»

Valon Behrami teleclub

Die VAR-Premiere

Historisches ereignete sich im Tourbillon kurz vor der Pause, als der Video Assistant Referee (VAR) seinen ersten Super-League-Einsatz hatte. In der 45. Minute entschied Schiedsrichter Sandro Schärer nach einer normalen Intervention von FCB-Goalie Omlin zuerst auf Penalty, revidierte seinen Entscheid nach Konsultation der Videobilder allerdings umgehend.

abspielen

Video: teleclub zoom

Die Tore

0:1 Albian Ajeti (22.)

1:1 Patrick Luan (35.)

1:2 Luca Zuffi (52.)

1:3 Eigentor Anton Mitrjuschkin (73.)

1:4 Valentin Stocker (82.)

«Wenn du in Sion vier Tore schiesst und gewinnst, gibt dir das natürlich Selbstvertrauen.»

Marcel Koller, Basel-Trainer teleclub

Das Telegramm

Sion - Basel 1:4 (1:1)
11'000 Zuschauer. - SR Schärer.
Tore: 22. Ajeti (Stocker) 0:1. 35. Patrick Luan 1:1 (Fortune). 52. Zuffi (Ajeti) 1:2. 73. Bamert (Eigentor) 1:3. 82. Stocker (Ajeti) 1:4.
Sion: Mitrjuschkin; Kouassi (50. Bamert), Ndoye, Ruiz (74. Grgic); Maceiras, Behrami, Zock, Lenjani; Kasami; Fortune (67. Itaitinga), Patrick Luan.
Basel: Omlin; Widmer, Cömert, Alderete, Petretta (44. Xhaka); Frei, Balanta; Stocker, Zuffi (84. Van Wolfswinkel), Okafor (80. Bua); Ajeti.
Bemerkungen: Sion ohne Nsakala und Raphael (beide verletzt). Basel ohne Kuzmanovic, von Moos und Tushi (beide verletzt). 5. Lattenschuss Cömert. 87. Pfostenschuss Zock. Verwarnungen: 55. Stocker (Foul). 60. Cömert (Foul). 68. Zock (Foul). 71. Okafor (Schwalbe). (sda)

Das war der Liveticker:

Ticker: 19.07.2019 Sion – Basel

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese zehn Fussballgrössen haben ihre Frau betrogen

Was an einem einzelnen Tag vom Jungfraujoch gepostet wird

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kurt Weisskopf 20.07.2019 14:31
    Highlight Highlight Eines meiner verrücktesten Spiele. Pension dann ging ich ich in Stadien die ich nie sah. Erste Sion. Super Stadion sicht auf 4000er. Spiel schlimm, Basels Stürmer Koumantarakis und Tholo. Gross und Rene C. Jäggi grosse Hoffnungen. Resultat 8-1 der Aussi mit Griechischem Namen Torschütze DAS WAR DAS ERSTE SPIEL 01 02
    Saisonschluss wieder einmal FCB SCHWEIZERMEISTER
    NACH VIELEN jAHREN. Das war der ANFANG
  • Abu Nid As Saasi 20.07.2019 12:32
    Highlight Highlight Balotelli holen, sonst geht vorne nichts. Behrami darf beim Materialwert die Bälle fetten
  • Erklärbart 2.0 20.07.2019 07:30
    Highlight Highlight Auffallend starke Leistung von Stocker, vor allem wie er das 2:1 vorbereitet und einfach nicht vom Ball zu trennen ist.
  • N. Y. P. 20.07.2019 06:35
    Highlight Highlight Sollte es nicht Behrami - Gut - Bock heissen ?

    #firstworldproblems
    #sinnfreierkommentar
  • Jo Blocher 20.07.2019 04:26
    Highlight Highlight Der FCB ab der ersten Runde auf Platz eins....und duuurezieh🤗
  • DrFreeze 19.07.2019 22:58
    Highlight Highlight Ich weiss nicht. Früher wars Tor wenn der Schiedsrichter gepfiffen hat und der erste Formel 1 Bolide, der über die Ziellinie fuhr, hatte gewonnen. Heute weiss man nicht mehr woran man ist.
    • G.G. 20.07.2019 05:53
      Highlight Highlight Naja, heute ists Tor, wenn es wirklich Tor ist und es hat immer noch der erste Formel 1 Bolide, der über die Ziellinie fährt, gewonnen... so kompliziert ist das jetzt auch nicht😉
    • Troxi 20.07.2019 07:58
      Highlight Highlight Nicht ganz G.G man erinnere sich an Vettel und Hamilton, als Hamilton als 2. dennoch als Sieger ausgerufen wurde ;)
    • DrFreeze 20.07.2019 08:45
      Highlight Highlight Genau Troxi.
      Und nein GG es gibt etliche Fälle wo der VAR daneben lag.
  • plaga versus 19.07.2019 22:25
    Highlight Highlight Könnt ihr den Twitteraccount "FootballSwiss" in euen Berichten weglassen? Die abgefilmten Sequenzen sind peinlich...
  • Glenn Quagmire 19.07.2019 22:22
    Highlight Highlight Henchoz ist gezählt....
    • Glenn Quagmire 19.07.2019 22:27
      Highlight Highlight Angezählt... Autokorrektur
  • Texup 19.07.2019 21:58
    Highlight Highlight Da wurde doch der VAR einfach nur mal demonstriert. Einzig desshalb hat der Schiri gepfiffen. Ohne VAR wäre da nie und nimmer gepfiffen worden.
  • Malesch 19.07.2019 21:51
    Highlight Highlight FCB FCB FCB 😍😍😍😍 WE ARE BACK!
    • Malesch 19.07.2019 22:41
      Highlight Highlight Die süßesten Blitze die es gibt. Thx
    • Raembe 19.07.2019 23:20
      Highlight Highlight Wieso wird dieser Comment so geblitzt? Es sollte auch im Interesse der YB Fans sein, eine spannendere Liga zu haben.
    • Charlie7 19.07.2019 23:32
      Highlight Highlight "We are back" nach einem Spiel kommt halt sehr naiv rüber. Deshalb wohl die Blitze und weils halt einfach der FCB ist 😜
  • Barracuda 19.07.2019 20:57
    Highlight Highlight Boah, der Stocker, dieser arrogante Lausbub... "Sion hat nichts fürs Spiel gemacht". Dabei könnte Sion sogar in Führung sein. Und der VAR Entscheid ging ja viel zu lange, zuerst steht der Schiri eine halbe Ewigkeit auf dem Platz rum. Aber absolut korrekt natürlich.
    • Ralf Meile 19.07.2019 21:12
      Highlight Highlight Der VAR-Entscheid ging viel zu lange? Fand ich definitiv nicht. Wenn ich mich da z.B. an die Frauen-WM erinnere … oder an unendliche Proteste bei vielen, vielen Spielen.
    • Manuel Schild 19.07.2019 22:27
      Highlight Highlight Stocker hats den Neidern gezeigt und war der Leader. Er und Ajeti sind ein Genuss zusammen!
    • *sharky* 19.07.2019 23:13
      Highlight Highlight Ich empfehle Barracuda Hornussen oder Herren-Synchronschwimmen...*

      Beim Pseudo-Penalty lagen ja zuerst 2 Spieler auf dem Boden, Omlin und der Sion-Spieler, also musste Studer sich zuerst um die 'Verletzten' kümmern.

      P.S. * sonst frisst in noch der Hai ;)
  • Zealand 19.07.2019 19:52
    Highlight Highlight Was braucht man eigentlich für ein Abo wenn man möglichst viele Super League schauen will?
    Teleclub? Sky?
    • Ralf Meile 19.07.2019 20:03
      Highlight Highlight Teleclub überträgt alle Spiele.
    • leu84 19.07.2019 20:43
      Highlight Highlight Sion gegen Basel läuft auch auf Teleclub Zoom
    • Max Cherry 19.07.2019 22:19
      Highlight Highlight Am besten ist ein Saison-Abo deines lieblings Vereins und ab ins Stadion!

Alle Spieler suchen neue Klubs – dem FCB droht ein Massen-Exodus

Die Lage beim FC Basel spitzt sich zu. Alle Spieler suchen neue Klubs, neben dem Rasen gibt es Massenkündigungen. Es droht ein Exodus.

Es ist der nächste Dominostein, der fällt. Nach Führungspersonen, die hin geschmissen haben, Nachwuchs-und Profi-Trainern, die im Streit gegangen sind und Fans, die von Basel bis nach Rheinfelden alles mit «Burgener und Heri raus»-Bannern tapezieren, ist auch die Mannschaft des FC Basel wütend. So sehr, dass es zum grossen Exodus kommen könnte. Entweder noch diesen Sommer oder dann im Winter, wenn sich unter Trainer Ciriaco Sforza die Stimmung nicht markant verbessert.

Denn wie diese Zeitung aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel