Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verletzung aus EM-Quali

Rückschlag für Peter Jehle: Der Vaduz-Goalie fällt mehrere Monate aus

Peter Jehle of Liechtenstein is pictured during the UEFA Euro 2016 first qualifiying round soccer match between Liechtenstein and Montenegro in Vaduz, Liechtenstein, October 9, 2014. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)

Peter Jehle liess 18 Schüsse in 11 Saisonspielen passieren, ehe ihn die Verletzungshexe erwischte. Bild: KEYSTONE

Der Super-League-Neuling FC Vaduz muss einen unvorhergesehenen Rückschlag hinnehmen. Peter Jehle, der 32-jährige Torhüter, zieht sich eine gravierende Verletzung zu. Während des EM-Qualifikationsspiels zwischen Liechtenstein und Montenegro (0:0) erlitt Jehle einen Bizepssehnenriss, wie Untersuchungen ergeben haben.

Jehle soll nächste Woche operiert werden. Danach wird der ehemalige Goalie des FC Luzern und der Grasshoppers voraussichtlich mehrere Monate ausfallen. Ersatztorhüter der Vaduzer ist der 24-jährige Oliver Klaus, der der Nachwuchsausbildung des FC Basel entstammt. (si)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Magic» Johnson gibt seine HIV-Erkrankung bekannt – und startet nochmals richtig durch

7. November 1991: Nachdem Basketball-Star Ervin «Magic» Johnson HIV-positiv getestet wird, tritt der Amerikaner mit einer Pressekonferenz vom Profisport zurück. Der sanfte Riese kehrt aber fünf Jahre später aufs Parkett zurück. Und hat seinen Traum verwirklicht. Sogar mehrfach.

Ervin Johnsons Talent fällt schon in seiner Jugend auf, sodass ihm der Übername «Magic» verpasst wird. Und bald ist aus «Magic» Johnson einer der besten Basketballer der NBA geworden. In den 80ern gewinnt der 2,06 Meter grosse Hüne mit den Los Angeles Lakers fünfmal die Meisterschaft (80/82/85/87/88) und liefert sich epische Duelle mit den Boston Celtics, bei denen mit Freund und Rivale Larry Bird sein grösster Konkurrent spielt.

Am 6. November ändert sich jedoch das Leben des stets …

Artikel lesen
Link to Article