Sport
FC Aarau

Lesen Sie keine langen Saison-Bilanzen, 10 GIFs genügen und Sie wissen über alle Klubs der Super League Bescheid

Bilder sagen mehr als Worte

Lesen Sie keine langen Saison-Bilanzen, 10 GIFs genügen und Sie wissen über alle Klubs der Super League Bescheid

Nach dem letzten Schlusspfiff beginnt die Zeit der grossen Analysen. Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Wir zeigen Ihnen kurz und knackig, wie sich die Super-League-Klubs in der abgelaufenen Saison geschlagen haben.
19.05.2014, 12:2321.05.2014, 08:49
Ralf Meile
Folge mir
Reto Fehr
Folge mir
Mehr «Sport»

1. FC Basel

Animiertes GIFGIF abspielen
Kam sicher ans Ziel, auch wenn es zwischendurch etwas kritisch wurde.

2. Grasshopper Club Zürich

Animiertes GIFGIF abspielen
Liefen dem grossen Traum vergeblich hinterher.

3. Young Boys

Animiertes GIFGIF abspielen
Zündeten ab und an ein Feuerwerk und fielen immer wieder hin; die Belohnung ist mager.

4. FC Luzern

Animiertes GIFGIF abspielen
Auch wenn es stets aufwärts geht, kommt der Klub einfach nicht weiter. 

5. FC Zürich

Animiertes GIFGIF abspielen
Das eigentliche Ziel verpasst, aber auf Umwegen geht es dank dem Cupsieg doch auf Europareise.

6. FC Thun

Animiertes GIFGIF abspielen
Haben die Grossen der Liga einmal mehr mit Erfolg das Fürchten gelehrt.

7. FC St. Gallen

Animiertes GIFGIF abspielen
Nach europäischen Höhenflügen im Herbst ging es nach der Winterpause nur noch in eine Richtung.

8. FC Sion

Animiertes GIFGIF abspielen
Alles bestens in der Republik. Darf sich wie in den Vorjahren als Nummer 1 des Kantons feiern lassen.

9. FC Aarau

Animiertes GIFGIF abspielen
Liessen sich als Aufsteiger nicht vom Abstiegsgespenst beeindrucken und erschreckten im Gegenteil den einen oder anderen Favoriten.

10. Lausanne

Animiertes GIFGIF abspielen
Hielt sich nicht lange auf den Füssen und stieg frühzeitig ab.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Lucien Favre angeblich als Übergangslösung bei Bayern im Gespräch

Wer wird neuer Trainer des FC Bayern? Diese Frage beschäftigt ganz Fussball-Deutschland. Laut Georg Holzner vom Sportmagazin «Kicker» könnte der Schweizer Lucien Favre stärker in den Fokus des Rekordmeisters geraten. Bei der Plattform «X» schrieb der Journalist: «Mit Blick auf eine mögliche Übergangslösung fiel zuletzt auch der Name Lucien Favre, mit dem Max Eberl in Mönchengladbach rund vier Jahre zusammengearbeitet hat.»

Zur Story