recht sonnig11°
DE | FR
Sport
FC Barcelona

Jetzt ist es fix: Suárez verlässt Liverpool in Richtung Barcelona

Für 75 Millionen

Jetzt ist es fix: Suárez verlässt Liverpool in Richtung Barcelona

11.07.2014, 14:0511.07.2014, 18:20
Mehr «Sport»

Es hatte sich schon lange abgezeichnet: Luis Suárez wechselt vom FC Liverpool für angeblich 75 Millionen Euro zum FC Barcelona. Beide Teams haben dies heute bekannt gegeben. Der Torjäger unterzeichnete einen Fünfjahresvertrag.

Der 27-Jährige sorgte mit seiner Beissattacke an der WM gegen den Italiener Giorgio Chiellini für Negativ-Schlagzeilen. Durch die Sperre, welche von der FIFA verhängt wurde, ist Suárez noch vier Monate (neun Spiele) aus dem Verkehr gezogen.

Suarez, nachdem er in die Schulter von Chiellini gebissen hat.
Suarez, nachdem er in die Schulter von Chiellini gebissen hat.Bild: TONY GENTILE/REUTERS

Der Einspruch des Fussballverbandes von Uruguay wurde am Donnerstag abgewiesen, Suárez kann also erst im November wieder spielen. Allerdings haben die Südamerikaner noch die Möglichkeit, den Internationalen Sportgerichtshof Cas anzurufen.

«Wir werden immer Liverpool-Fans bleiben»

Suárez stand seit 2011 beim FC Liverpool unter Vertrag, zuvor hatte er bei Ajax Amsterdam gespielt. In der vergangenen Saison wurde er mit 31 Treffern Torschützenkönig in der Premier League und verhalf Liverpool zur Vizemeisterschaft.

Steven Gerrards emotionale Verabschiedung von Luis Suarez auf Instagram.
Steven Gerrards emotionale Verabschiedung von Luis Suarez auf Instagram.Bild: Instagram/stevengerrard

Suarez äusserte sich in einem offenen Brief an die Fans zu seinem Wechsel und bedankte sich beim Anhang der Reds: «Ich verlasse Liverpool schweren Herzens für eine neue Herausforderung in Spanien. Am meisten habe ich mich hier in die Fans verliebt. Ihr habt mich immer unterstützt und ich und meine Familie, wir werden immer Liverpool-Fans bleiben.» Seinen Brief schloss er ab mit: «You'll Never Walk Alone.» (spon/qae)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
«Er ist eine Maschine» – von de Bruyne gefüttert, schiesst Haaland fünf Tore
Manchester City zieht rauschend in die Viertelfinals des FA Cups ein. Kevin de Bruyne glänzte dabei als Vorbereiter, Erling Haaland als Vollstrecker.

Mit einem 6:2-Sieg im Gepäck reiste Manchester City vom Auswärtsspiel bei Luton Town zurück in Englands Norden. Fünffacher Torschütze: Erling Haaland. Man muss weit zurückblättern, um den Spieler eines Erstligisten zu finden, dem das im FA Cup zuletzt gelang. 1970 erzielte George Best bei einem 8:2-Sieg von Manchester United gegen Northampton Town sogar sechs Tore.

Zur Story