Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05401640 Brazilian Formula One driver Felipe Nasr Sauber F1 Team in action during a practice session at the 2016 Formula One Grand Prix of Austria in Spielberg, Austria, 01 July 2016. The 2016 Formula One Grand Prix of Austria will take place on 03 July 2016.  EPA/EXPA/JOHANN GRODER

Es soll wieder aufwärts gehen mit Sauber.
Bild: EPA/EXPA

Die heissen Hobbys des Schweden-Clans: Das sind die neuen Sauber-Besitzer

Finanziell dürfte Unternehmerfamilie Rausing keine Probleme haben, das angeschlagene Sauber-Team weiterzuführen. Doch nicht allen Nachfahren des Tetra-Pak-Gründers Ruben Rausing tat ihr Milliarden-Erbe gut.

Roman seiler / Aargauer Zeitung



In der Formel 1 gilt eine einfache Formel: Man sollte in der Königsklasse des Automobilsports nur mitmischen, wenn man es sich leisten kann.

Das trifft auf die neuen Eigentümer des Formel-1-Rennstalls Sauber zu: Die Nachfahren des Tetra-Pak-Gründers Ruben Rausing besitzen laut dem US-Wirtschaftsmagazin «Forbes» rund 30 Milliarden Franken (siehe Bildergalerie).

Die Geschichte des schwedischen Clans ist bewegt. Rubens Söhne Hans und Gad formten aus einem Kleinunternehmen einen globalen Verpackungshersteller – unter anderem für Milchkartons. Hans überliess Mitte der Neunzigerjahre seine Anteile am Familienkonzern für acht Milliarden seinem Bruder Gad.

Hans Rausing Sauber

Hans Rausing (90). Gab seine Anteile seinem Bruder ab.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr setzte die in Pully VD domizilierte Tetra Laval Group mit 33 900 Mitarbeitern 15 Milliarden Franken um.

Defizitdeckung ist kein Problem

Bei Sauber sind Kinder des im Jahr 2000 verstorbenen Gad Rausing eingestiegen. Seine Gattin Birgit (92) lebt am Genfersee. Ihre Tochter Kirsten sowie die Söhne Finn und Jörn besitzen laut «Forbes» je mehr als fünf Milliarden Franken.

Deren Vermögenserträge dürften sich auf je gegen 100 Millionen Franken belaufen. Das reicht allemal, um auch mal ein grösseres Defizit eines Formel-1-Rennstalls zu decken.

Birgit Rausing Sauber

Lebt am Genfersee im Kanton Waadt: Birgit Rausing (92).

Die Sauber-Holding gekauft hat die Longbow Finance SA in Lutry VD. Sie ist laut einem Eintrag im Business-Netzwerk linkedin.com die Vermögensverwaltungsfirma der Tetra-Pak-Besitzer. Finn Rausing sass einst selbst im Verwaltungsrat (VR) der Longbow. Heute ist der Banker Raymond Bär VR-Präsident.

Dass nun Finn alleine – oder mit seinen Geschwistern – einen Formel-1-Rennstall betreibt, hätte ihren verstorbenen Vater Gad kaum begeistert. Er soll ein Geizkragen gewesen sein.

Nach seinem Umzug in den Kanton Waadt behielt er in Schweden laut dem Wirtschaftsmagazin «Bilanz» einen bescheidenen Feriensitz.

Finn Rausing Sauber

Finn Rausing: sass einst selbst im Verwaltungsrat (VR) der Longbow.

Umgerechnet 50 Franken forderte die Gemeinde für die Entsorgung des Mülls. Rausing schäumte. In einem Brief soll er dem zuständigen Gemeindevertreter mitgeteilt haben, er zahle nicht, weil er den Kehricht einpacke und damit in die Schweiz fliege, wo er ihn entsorge.

Im Visier von Terroristen

Um sicherzustellen, dass ihr Erbe nicht den Bach runter geht, sitzen Gads Kinder im Verwaltungsrat der Tetra Laval Group. Der Jüngste, Jörn, ist zudem zuständig für Übernahmen und Fusionen. 1989 kam aus, dass ihn eine Bande dänischer Krimineller ausspioniert hatte.

46 Jahre Sauber im Zeitraffer

Sie besorgten unter anderem Waffen für die palästinensische Volksbewegungsfront (PFLP). Mit deren Geheimdienstchef Marwan al-Fahoum heckten sie den Plan aus, den Angehörigen der Tetra-Pak-Eigner zu kidnappen.

Gemäss einem Bericht der «NZZ» mieteten sie in Norwegen ein Blockhaus, wo sie Jörn Rausing in eine schallisolierte Kiste sperren wollten. Der Plan wurde später fallengelassen. Warum ist offen.

Jörn Rausing Sauber

Jörn Rausing: War mal im Visier von Terroristen.

Diese Affäre ist wohl mit ein Grund, warum Gads Erben laut «Forbes» eher zurückhaltend leben. So gibt es bis heute auch keine offizielle Bestätigung, dass die Sauber-Übernahme durch eines oder mehrere der Rausing-Geschwister erfolgt ist.

Sparsame Schweden

Klar ist nur, dass die Tetra Laval Group weder am Kauf des Formel-1-Rennstalls beteiligt ist noch in irgendeiner Weise den schwedischen Sauber-Fahrer Marcus Ericsson sponsert, wie ein Sprecher bestätigt.

Sauber driver Marcus Ericsson, of Sweden, walks in the pit during the first practice session for Sunday's Formula One Hungary Grand Prix, at the Hungaroring racetrack, in Budapest, Hungary, Friday, July 22, 2016. (AP Photo/Luca Bruno)

Marcus Ericsson: Er erhält kein Geld von der Tetra Laval Group. Bild: Luca Bruno/AP/KEYSTONE

Bekannt ist hingegen, dass sich Kirstin bereits seit langem für Pferdestärken interessiert. Sie züchtet in Grossbritannien Pferde, ein für Superreiche typisches Hobby. Und die Rausings sind auch nicht die ersten Milliardäre, die sich einen Formel-1-Rennstall leisten.

Aufs Geld achten sie hingegen in ihrer Firma. Wie ein Sprecher der Tetra Laval Group bestätigt, ist nun definitiv, dass der Produktionsstandort in Romont FR geschlossen wird. 123 Arbeitsplätze werden nach Ungarn und Schweden verlagert. Mit ein Grund: die substanziell höheren Produktionskosten in der Schweiz.

Als sparsam gelten die Schweden auch, wenn es um das Bezahlen von Steuern geht. Weil die in Schweden deutlich höher sind, leben die Rausings – ausser Gads Witwe Birgit – laut «Forbes» heute alle in Grossbritannien.

Kristin Rausing Sauber

Mag Pferdestärken auch in der ursprünglichen Form: Kirstin Rausing züchtet Pferde.

Dort belief sich die Jahressteuer von Gads Bruder Hans laut der Zeitung «The Guardian» auf 265'000 Pfund. Südlich von London, in Wadhurst, nennt er laut der Zeitschrift «Stern» ein 370 Hektaren grosses Reich «mit Privatsee, Wald, Hirschen, Wildschweinen und einer Flusskrebszucht» sein Eigen. Das Anwesen sei gebaut «wie eine Fabrik und ausgestattet wie ein Palast». Im Entrée stehe ein ausgestopfter Wolf.

In Goa Heroin konsumiert

Hans’ Kindern hat der Reichtum nicht nur Glück gebracht. Tochter Sigrid hätte sich dafür geschämt und eine Therapie gemacht, «um mit der Last ihres Vermögens zu leben», wie der «Stern» schrieb.

Sohn Hans Kristian flüchtete mit 19 ins indische Hippie-Paradies Goa. Dort führten ihn italienische Touristinnen in den Heroin-Konsum ein. Der Ausbruch aus seinem Milieu endete in einer britischen Entzugsklinik, wo er seine spätere Gattin Eva Kemeny kennen lernte, die Tochter eines Pepsi-Managers. Nach ihrer Heirat Anfang der Neunzigerjahre bekamen sie vier Kinder.

Hans Kristian Rausing Sauber

Hans Kristian Rausing (53).

Anfang der Nullerjahre stürzten sie erneut ab. 2008 wurde Eva mit Crack und Heroin an einer Party der US-Botschaft verhaftet. Im Sommer 2012 wurde Hans Kristian mit harten Drogen erwischt, die er in seinem Auto mit sich führte.

Seine Frau Eva war damals bereits tot. Sie lag, als sie die Beamten fanden, seit Wochen leblos im Schlafzimmer der Londoner Stadtvilla von Hans Kristian Rausing. Er hat die Sucht überlebt.

So viel verdienen die Formel-1-Fahrer in der Saison 2016

Unvergessene Formel-1-Geschichten

J.J. Lehto rast im ersten Formel-1-Rennen von Sauber gleich in die Punkte

Link zum Artikel

21.03.1960: Zu Sennas Geburtstag: 17 Fakten über «den Magischen» und wohl besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten

Link zum Artikel

07.04.1968: Teufelskerl Jim Clark stirbt in Hockenheim als Nichtraucher wegen Tabak

Link zum Artikel

11.06.1955: Die grösste Katastrophe des Motorsportes beendet auch die goldene Ära der Auto- und Töffrennen in der Schweiz

Link zum Artikel

01.08.1976: Niki Lauda überlebt die 800 Grad heisse Feuerhölle und kehrt sagenhafte 42 Tage später wie durch ein Wunder zurück

Link zum Artikel

02.11.2008: In der Ferrari-Box feiern sie schon Massas Titel – doch Hamilton crasht die Party und wird jüngster Champ aller Zeiten 

Link zum Artikel

01.05.1994: Sennas tödlicher Unfall in Imola: «Als hätte man Jesus live ans Kreuz genagelt»

Link zum Artikel

14.09.2008: Vettel wird im unterlegenen Toro Rosso der jüngste GP-Sieger aller Zeiten – weil sein Team «Eier hatte»

Link zum Artikel

22.10.1989: Alain Prost schiesst Ayrton Senna ab und wird Weltmeister – der Beginn der grössten Formel-1-Feindschaft aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unvergessen

Sennas tödlicher Unfall in Imola: «Als hätte man Jesus live ans Kreuz genagelt»

1. Mai 1994: An diesem Sonntag um 14.17 Uhr findet das schwarze Wochenende von Imola seinen traurigen Höhepunkt. Einen Tag nach dem tödlichen Unfall von Roland Ratzenberger verliert die Formel 1 mit Ayrton Senna den «König der Rennfahrer».

Mit leicht geneigtem Kopf sitzt Ayrton Senna in seinem völlig zerstörten Williams. Der 34-jährige Brasilianer hat an diesem Sonntag um 14.17 Uhr in der siebten Runde des Grand Prix von Imola bei Tempo 321 die Kontrolle über seinen Boliden verloren und ist in der Tamburello-Kurve mit 214 km/h in spitzem Winkel in die Betonmauer gekracht. Alles bremsen nützt nichts mehr, sein Auto ist unlenkbar, es zerbricht in seine Einzelteile. Eine halbe Milliarde TV-Zuschauer hält den Atem an.

Es dauert lange, …

Artikel lesen
Link zum Artikel