Sport
Formel 1

Formel 1: Kanaldeckel sorgt für Trainingsabbruch in Las Vegas

Ferrari driver Carlos Sainz, of Spain, looks at the bottom of his car after running over a manhole cover during the first practice session for the Formula One Las Vegas Grand Prix auto race, Thursday, ...
Carlos Sainz inspiziert den beschädigten Unterboden seines Autos.Bild: keystone

Training abgebrochen: Kanaldeckel sorgt für Farce bei Formel-1-Premiere in Vegas

Sehnlichst wurde der Auftakt der Formel 1 in Las Vegas erwartet. Am Ende dauerte das erste freie Training gerade einmal acht Minuten – wegen eines Kanaldeckels.
17.11.2023, 07:2917.11.2023, 14:13
Mehr «Sport»
Ein Artikel von
t-online

Peinlicher Misserfolg für die Formel 1 in Las Vegas: Am Donnerstagabend musste das erste freie Training nach rund acht Minuten abgebrochen werden und konnte letztendlich auch nicht wieder aufgenommen werden. Der Grund: ein Kanaldeckel.

Der Ferrari von Carlos Sainz war beim Überfahren des Schachts offensichtlich schwer am Unterboden getroffen worden. Das Auto rollte daraufhin aus. Auch Alpine meldete einen Schaden am Chassis von Esteban Ocon.

Leclerc fährt Bestzeit
Nach dem stundenlagen Unterbruch fährt Charles Leclerc im Ferrari vor Geisterkulisse zur Bestzeit. Leclerc und die anderen 19 Fahrer verrichteten auf der neuen Formel-1-Strecke in Las Vegas Nachtarbeit. Das Feld wurde um 2.30 Uhr Ortszeit nochmals für 90 Minuten losgeschickt, nachdem knapp sechs Stunden zuvor die erste Trainingseinheit in der Glücksspielmetropole abgebrochen werden musste.

Erst mit zweieinhalb Stunden Verspätung konnten Leclerc und Co. zum zweiten Training ausfahren, in dem Max Verstappen im Red Bull Sechster wurde. Direkt vor dem dreifachen Weltmeister klassierte sich Valtteri Bottas im Alfa Romeo. Zhou Guanyu im anderen Auto des Hinwiler Rennstalls klassierte sich im 18. Rang.

FIA reagiert: Überprüfung braucht Zeit

«Es wird Zeit brauchen, um das Problem zu verstehen und die nötigen Massnahmen zu treffen», teilte der Weltverband FIA zunächst mit und konnte nach wenigen Minuten ein erstes Ergebnis präsentieren: Der Betonrahmen um einen Kanaldeckel habe versagt, «wir müssen nun alle anderen Schachtabdeckungen überprüfen, was einige Zeit in Anspruch nehmen wird.» Der Zeitplan für den weiteren Verlauf des Rennwochenendes müsse unter Umständen angepasst werden.

Einige Piloten hatten gerade die ersten Runden auf dem neuen Kurs gedreht, als die Streckenposten die rote Flagge schwenkten. Sainz war auf dem Las Vegas Boulevard zum Stehen gekommen, Zeitlupenaufnahmen zeigten später eine deutliche Erschütterung am Auto des Spaniers, als er im hohen Tempo über den Kanaldeckel fuhr. Die Weltregie der Formel 1 zeigte diese Szenen indes nicht.

Der Grand Prix, der am Sonntagmorgen Schweizer Zeit (7 Uhr) stattfinden soll, ist für die Rennserie ein grosses Prestigeprojekt. Die Strecke führt unter Flutlicht vorbei an den wichtigsten Wahrzeichen der Stadt, das Event hat einen einzigartigen Stellenwert für die Vermarktung der Formel 1 in den USA und der ganzen Welt. Entsprechend war es in den vergangenen Wochen und Monaten beworben worden.

Mehr zur Formel-1:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die Mehrfach-Weltmeister der Formel 1
1 / 19
Die Mehrfach-Weltmeister der Formel 1
Lewis Hamilton: 7x Weltmeister (2008 im McLaren, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019 und 2020 im Mercedes).
quelle: keystone / mark thompson
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Nicht blinzeln, sonst verpasst du’s! McLarens Rekord-Boxenstopp im Video
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
33 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Maurmer
17.11.2023 08:23registriert Juni 2021
Die können ja mal beim Secret Service anrufen und fragen wie man Kanaldeckel temporär verschliesst. Das wird nämlich jedes Mal gemacht wenn der PotUS irgendwo aufschlägt. Vielleicht haben die auch eine Lösung für Betonrahmen und nicht nur für die Deckel.

Die Infrastruktur in den USA ist im Schnitt einfach eher auf Drittwelt als auf Erstweltlandniveau. Da wundern mich bröckelnde Schächte irgendwie nicht…
618
Melden
Zum Kommentar
avatar
P.Rediger
17.11.2023 08:23registriert März 2018
Bei dem Tempo hätte das verheerend enden können. Da hat er ziemliches Schwein gehabt.
480
Melden
Zum Kommentar
avatar
rik
17.11.2023 09:15registriert Januar 2015
Nai, do lüpfts mr dr Deggel!
274
Melden
Zum Kommentar
33
Was für eine Gala! Schweiz löst Viertelfinal-Ticket mit Kantersieg gegen Dänemark
Die Schweiz gewinnt auch ihr fünftes Spiel an der Eishockey-WM. Das Team von Patrick Fischer qualifiziert sich mit einem überzeugenden 8:0-Sieg gegen Dänemark vorzeitig für die Viertelfinals.

Die Schweiz steht nach fünf von sieben Vorrundenspielen an der WM in Tschechien in den Viertelfinals. Das Team von Trainer Patrick Fischer wahrt mit einem 8:0 gegen Dänemark die Ungeschlagenheit.

Zur Story