DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Was für eine Bilanz! Jean-Pierre Nsame steht nach 15 Super-League-Spielen bei 15 Toren.
Was für eine Bilanz! Jean-Pierre Nsame steht nach 15 Super-League-Spielen bei 15 Toren.Bild: KEYSTONE

YB-Torjäger Nsame trifft noch schneller doppelt als Ronaldo

Im Tourbillon in Sion sind noch keine drei Minuten gespielt, da führt YB schon mit 2:0. Doppeltorschütze: Jean-Pierre Nsame. Die frühe Doublette des Kameruners ist rekordverdächtig.
25.11.2019, 12:4525.11.2019, 15:45

Dieser Mann hat einen Lauf! Beim spektakulären 4:3-Sieg von YB in Sion erzielt Jean-Pierre Nsame drei Tore, die ersten beiden gleich nach dem Anpfiff. 28 Sekunden dauert es, bis Nsame erstmals trifft, nach 139 Sekunden hat er schon zwei Tore auf dem Konto.

«Wir führten 2:0 und ich hatte noch keinen Ball berührt.»
YB-Captain Fabian Lustenberger

Zwei Tore vom selben Spieler in den ersten drei Minuten einer Partie – das hat grossen Seltenheitswert. Dokumentiert sind unter anderem diese «Frühstart-Doppelpacker»:

Cristiano Ronaldo

2. und 4. Minute

In der Qualifikation für die WM 2018 schiesst CR7 beim 6:0-Sieg Portugals gegen Andorra vier Tore. Als Ronaldo zum 1:0 trifft, zeigt die Matchuhr 1:13 Minute an, als er auf 2:0 erhöht, sind erst 3:11 Minuten vorbei.

Dirk Zander

1. und 4. Minute

Bild: AP

Klar ist, dass St. Paulis Dirk Zander 1991 gegen Oliver Kahn im Karlsruher Tor nach zwölf Sekunden das 1:0 schiesst – damals der schnellste Treffer der Bundesliga-Geschichte. Unklar ist, wann sein 2:0 fällt. Zander spricht von der Angabe 2:40 Minuten auf der Anzeigetafel. Berichtet wird indes von der 4. Minute. So ist umstritten, ob Zander den schnellsten Bundesliga-Doppelpack geschnürt hat.

«Das ging ja bamm-bamm, und danach war’s nur noch ein Gurkenspiel.»
André Golke, St.-Pauli-Spieler, zum 2:0-Sieg nach zwei Toren in den ersten vier Minuten

Hugo Almeida

3. und 4. Minute

Bild: AP

Der Rekord wird neben Zander auch dem Portugiesen zugeschrieben. Almeida trifft beim 4:1-Sieg von Werder Bremen gegen den VfB Stuttgart im Herbst 2007 in der 3. und in der 4. Minute innerhalb von nur 50 Sekunden.

Nicolas Kühn

3. und 4. Minute

In einer Halle trägt 2016 das deutsche U17-Nationalteam ein Testspiel gegen Island aus. Kühn bucht dabei in den ersten 15 Minuten einen lupenreinen Hattrick. Zwischen dem 1:0 und dem 2:0 liegen dabei bloss 38 Sekunden. Aktuell spielt er im Nachwuchs von Ajax Amsterdam.

Rodrygo

4. und 7. Minute

Anfang Monat sind im Bernabeu exakt 6 Minuten und 14 Sekunden vorbei, da wird Rodrygo schon zum zweiten Mal als Torschütze gefeiert. Der 18-jährige Brasilianer bringt Real Madrid beim 6:0-Sieg gegen Galatasaray mit dem schnellsten Doppelpack der Champions-League-Geschichte in Front.

Lionel Messi

5. und 11. Minute

In dieser Statistik hinkt der Argentinier im Fernvergleich mit Ronaldo hinterher. Messi erzielt bei einem 4:1-Sieg des FC Barcelona gegen Saragossa das 1:0 und das 2:1, dazwischen gleicht Alberto Zapater (9.) aus.

Die zwei schnellsten Tore ohne gegnerischen Treffer dazwischen erzielt Messi zum 1:0 und 2:0 gegen Granada in der 8. und in der 14. Minute. Später macht er den Hattrick komplett, Barça gewinnt am Ende 4:0.

Bonus

4 und 40 Sekunden

Zwei superfrühe Tore nicht vom gleichen Spieler, aber in der gleichen Minute. Im Peter Bentley Challenge Cup am 22. August 2017 geht Lingfield schon nach 3,57 Sekunden in Führung. Aber schon nach 40 Sekunden steht es 1:1, weil Oakwood der Ausgleich gelingt.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

19 normale Dinge, die irgendwie verstörend falsch aussehen

1 / 21
19 normale Dinge, die irgendwie verstörend falsch aussehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unsere Ski-Stars sind in die Fragenlawine geraten

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Auf Zwischenrang 2 – Siebenkämpferin Annik Kälin greift nach einer EM-Medaille

Die Siebenkämpferin Annik Kälin kämpft am heute Abend an der EM in München im abschliessenden 800-m-Lauf um die Medaillen. Die Bündnerin liegt derzeit im 2. Zwischenrang.

Zur Story