DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Europa League, 1. Runde, ausgewählte Spiele

B: YB – Partizan Belgrad 1:1
B: Dynamo Kiew – Skenderbeu 3:1
C: Hoffenheim – Braga 1:2
D: Austria Wien – AC Milan 1:5
E: Atalanta Bergamo – Everton 3:0
G: Be'er Sheva – Lugano 2:1
G: Steaua – Viktoria Pilsen 3:0
H: Arsenal – Köln 3:1
I: Vitoria Guimaraes – Salzburg 1:1
J: Hertha Berlin – Athletic Bilbao 0:0
K: Vitesse Arnheim – Lazio Rom 2:3
K: Zulte Waregem – Nizza 1:5

epa06204826 Milan's Andre Silva (C) celebrates with his teammates Franck Kessie (L) and Nikola Kalinic (R) after scoring the 4-1 lead during the UEFA Europa League Group D soccer match between FK Austria Vienna and AC Milan in Vienna, Austria, 14 September 2017.  EPA/CHRISTIAN BRUNA

Gleich fünf Mal darf die AC Milan einen Treffer bejubeln. Bild: EPA/EPA

Favres Nizza startet mit einem Kantersieg – Milan gewinnt klar gegen Austria Wien

Everton verliert überraschend klar gegen Bergamo und die AC Milan demontiert Austria Wien. YB-Gruppenkonkurrent Kiew bezwingt Skenderbeu. Nizza kantert Zulte Waregem nieder, Lazio Rom gewinnt eine umkämpfte Partie gegen Vitesse Arnheim.



Das musst du gesehen haben

B: Dynamo Kiew – Skenderbeu

Im anderen Spiel der YB-Gruppe trifft Dynamo Kiew auf den albanischen Vertreter Skenderbeu. Die Gästemannschaft schockt den klaren Favoriten aus der Ukraine in der 39. Minute mit dem Führungstreffer. Gjergji Muzaka schliesst eine schöne Kombination mit dem 1:0 ab.

abspielen

Muzaka trifft zur Führung für den Aussenseiter. Video: streamable

In der zweiten Halbzeit sind dann jedoch keine fünf Minuten gespielt, da hat der Favorit die Partie gedreht. Sydorchuk und Moraes bringen Kiew mit einem Doppelschlag in der 47. und 49. Minute mit 2:1 in Führung.

abspielen

Der Knaller von Sydorchuk zum Ausgleich. Video: streamable

In der 65. Minute macht Mbokani vom Elfmeterpunkt den Sack zu. Skenderbeu ist in der Folge nicht mehr zu einer Reaktion fähig.

C: Hoffenheim – Braga

Hoffenheim geht im Heimspiel gegen Sporting Braga in der 24. Minute in Führung. Sandro Wagner nickt aus kurzer Distanz zum 1:0 ein. 

abspielen

Wagner bringt Hoffenheim in Front. Video: streamable

Den Portugiesen gelingt jedoch noch vor dem Pausenpfiff die Reaktion: In der Nachspielzeit der ersten Hälfte trifft Joao Carlos Teixeira zum Ausgleich,

abspielen

Teixeira gleicht kurz vor der Pause aus. Video: streamable

Braga macht nach der Pause da weiter, wo die Portugiesen in der ersten Halbzeit aufgehört haben: mit einem Treffer. Dyego Sousa erzielt in der 50. Minute das 2:1.

abspielen

Sousa trifft zur erstmaligen Braga-Führung. Video: streamable

Es bleibt bis zum Schlusspfiff bei der knappen Führung der Portugiesen. Hoffenheim muss sich Braga mit 1:2 geschlagen geben.

D: Austria Wien – AC Milan

Milan stellt die Weichen im Aufeinandertreffen mit Austria Wien bereits früh auf Sieg. Hakan Calhanoglu (7.Minute) und André Silva mit einem Doppelschlag (10. & 20.) bringen die Italiener früh mit 3:0 in Führung. Bei beiden Toren des Portugiesen glänzt Calhanoglu als Assistgeber.

abspielen

Calhanoglu drischt den Ball zum 1:0 in die Maschen. Video: streamable

abspielen

André Silva erhöht wenig später auf 2:0. Video: streamable

abspielen

Der zweite Streich von André Silva. Video: streamable

In der zweiten Halbzeit gelingt den unterlegenen Österreichern tatsächlich der Anschlusstreffer. Alexander Borkovic trifft nach einem Eckball per Kopf.

abspielen

Das 1:3 durch Borkovic. Video: streamable

Es dauert jedoch keine zehn Minuten, da hat Milan den Dreitorevorsprung wieder hergestellt. André Silva erhöht mit seinem dritten persönlichen Treffer auf 4:1.

abspielen

André Silva macht den Hattrick komplett. Video: streamable

Für den Schlusspunkt ist der eingewechselte Suso besorgt. Der Spanier setzt mit seinem Weitschuss einen würdigen Schlusspunkt in einer spektakulären Partie.

abspielen

Suso trifft wunderbar aus grosser Distanz. Video: streamable

E: Atalanta Bergamo – Everton

Everton wird von Atalanta Bergamo in der ersten Halbzeit regelrecht vorgeführt. Andrea Masiello eröffnet das Skore in der 27. Minute mit dem 1:0. Dank einem Doppelschlag kurz vor Ablauf der ersten Halbzeit gehen die Italiener mit einer komfortablen 3:0-Führung in die Pause. Alejandro Gomez und Bryan Cristante versetzen die Heimfans noch vor dem Halbzeitpfiff in Ekstase. 

abspielen

Masiello bringt Bergamo in Führung. Video: streamable

abspielen

Gomez doppelt kurz vor der Pause nach. Video: streamable

abspielen

Cristante gelingt in der 44. Minute gar noch der dritte Treffer. Video: streamable

Everton ist in der zweiten Halbzeit nicht zu einer Reaktion fähig. Atalanta Bergamo bringt die 3:0-Führung souverän über die Runden und fährt zum Auftakt der Europa League einen in dieser Höhe sicherlich überraschenden Sieg ein.

G: Steaua Bukarest – Viktoria Pilsen

Im anderen Spiel der Lugano-Gruppe geht Steaua Bukarest in der 20. Minute vom Elfmeterpunkt in Führung. Constantin Budescu trifft, nachdem Tomas Hajek einen Rumänier im Strafraum unsanft von den Beinen holte.

abspielen

Budescu lässt sich die Chance vom Elfmeterpunkt nicht entgehen. Video: streamable

Kurz vor der Pause doppeln die Rumänier nach. Erneut ist es Constantin Budescu, der vor Pilsen-Keeper Hruska die Nerven bewahrt und mit einem herrlichen Heber zum 2:0 trifft.

abspielen

Budescu versenkt das Leder zum zweiten Mal im Tor. Video: streamable

In der 72. Minute setzt Denis Alibec mit dem 3:0 den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie. Steaua Bukarest gewinnt gegen Pilsen klar und übernimmt die Tabellenspitze.

H: Arsenal – Köln

Die Einstimmung auf die Partie hatte mit einer grossen, friedlichen Party begonnen, dann aber einen unrühmlichen Verlauf genommen. Das erste Europacup-Spiel des 1. FC Köln nach 25 Jahren bei Arsenal musste nach einem versuchten Blocksturm einzelner Fans aus Sicherheitsgründen um eine Stunde verschoben werden. Am Mittag hatten die Kölner noch für stimmungsvolle Bilder gesorgt. Friedlich und lautstark singend waren sie in einem grossen Fanmarsch zum Stadion gewandert. Obwohl der Bundesligist für das Spiel nur 2900 Tickets zugebilligt bekommen hatte, hatten sich rund 15'000 Fans auf den Weg in die britische Hauptstadt gemacht.

Eine Halbzeit lang durften die mit drei Niederlagen in die Bundesliga gestarteten Kölner von einem Exploit träumen, führten sie doch zur Pause dank eines Treffers von Jhon Cordoba aus 40 Metern 1:0. Nach dem Seitenwechsel schaltete Arsenal aber einen Gang höher. Der eingewechselte Sead Kolasinac glich kurz nach dem Seitenwechsel aus, Alexis Sanchez sorgte nach einer herrlichen Einzelleistung in der 67. Minute für die endgültige Wende. Arsène Wenger verzichtete schonungshalber auf Granit Xhaka.

abspielen

Jhon Cordoba bringt Köln in Front – aus rund 40 Metern. Video: streamable

abspielen

Der Gamewinner: Alexis Sanchez schlenzt nach einem Solo herrlich in den Winkel. Video: streamable

I: Vitoria Guimaraes – Salzburg

Salzburg gerät gegen Vitoria Guimaraes in der 25. Minute in Rückstand. Pedrao steigt nach einem Freistoss am höchsten und köpfelt die Portugiesen in Front.

abspielen

Das 1:0 für Vitoria Guimaraes. Video: streamable

In der 45. Minute ist die Hintermannschaft der Portugiesen gedanklich bereits in der Kabine und ermöglicht Salzburg die Chance zum Ausgleich. Samassékou überspielt mit einem Pass alle zehn Feldspieler von Guimaraes, Valon Berisha grätscht den Ball ins Netz.

abspielen

Salzburg gleicht kurz vor der Pause aus. Video: streamable

In der zweiten Halbzeit fallen keine Treffer mehr. Die beiden Mannschaften trennen sich zum Auftakt der diesjährigen Europa-League-Kampagne mit einem brüderlichen Unentschieden.

Interessante Statistik am Rande: Guimaraes ist die erste Mannschaft in der Geschichte der europäischen Pokalwettbewerbe, die mit einer aus elf Nicht-Europäern zusammengesetzten Startelf antritt.

K: Vitesse Arnheim – Lazio Rom

Im Duell zwischen Vitesse Arnheim und Lazio Rom geht die Heimmannschaft in der 33. Minute durch den Slowenen Tim Matavz in Führung.

abspielen

Matavz trifft zum 1:0. Video: streamable

Erst sechs Minuten sind in der zweiten Halbzeit gespielt, als Vitesse Arnheim im Strafraum den Ball wiederholt nicht zu klären vermag. Marco Parolo nutzt dies eiskalt und trifft zum Ausgleich.

abspielen

Der Ausgleich für Lazio Rom. Video: streamable

Doch die Reaktion der Niederländer folgt postwendend. In der 57. Minute setzt sich Rashica auf der rechten Seite durch und sieht Linssen in der Mitte, welcher ohne Mühe zum 2:1 einschiebt.

abspielen

Linssen bringt Arnheim erneut in Front. Video: streamable

Doch was die Niederländer können, kann Lazio schon lange. Auch den Italienern gelingt die sofortige Antwort. Ciro Immobile trifft in der 67. Minute zum neuerlichen Ausgleich.

abspielen

Immobile gleicht die Partie wieder aus. Video: streamable

Und Lazio macht gleich weiter: Alessandro Murgia erzielt in der 75. Minute das 3:2 und bringt seine Mannschaft erstmals in Führung. 

abspielen

Murgia trifft zum 3:2 für Lazio. Video: streamable

Dabei bleibt es bis zum Schluss. Lazio Rom setzt sich in einer umkämpften Partie knapp durch.

K: Zulte Waregem – Nizza

Lucien Favres Nizza lässt auswärts gegen Zulte Waregem nichts anbrennen. Alessane Plea bringt die Franzosen mit einem Doppelpack in der 16. und der 20. Minute bereits früh mit 2:0 in Front.

abspielen

Pleas abgefälschter Weitschuss zum 1:0. Video: streamable

abspielen

Wenig später trifft der Franzose ein zweites Mal. Video: streamable

Noch vor Ablauf der ersten dreissig Minuten erhöht Verteidiger Dante nach einem Eckball auf 3:0.

abspielen

Kapitän Dante trifft zum 3:0. Video: streamable

Nizza kommt nach dem Pausentee im Halbschlaf aus der Kabine und muss nach 35 Spielsekunden den Anschlusstreffer durch Aaron Leya Iseka hinnehmen. Sowohl die Verteidigung als auch der Torhüter der Franzosen sehen bei diesem Gegentreffer äusserst alt aus.

abspielen

Zulte Waregem gelingt kurz nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer. Video: streamable

Doch Nizza erstickt auch die kleinste Hoffnung der Belgier im Keim. Saint-Maximin in der 69. und Mario Balotelli in der 74. Minute erhöhen in kürzester Zeit auf 5:1 und sichern den Franzosen den Sieg. (jsc/sda)

abspielen

Saint-Maximin trifft zum 4:1. Video: streamable

abspielen

Balotelli setzt mit dem 5:1 den Schlusspunkt. Video: streamable

Die Telegramme und Tabellen

Bild

Bild

Dynamo Kiew - Skenderbeu Korça 3:1 (0:1). -
SR Vertenten (BEL). -
Tore: 39. Muzaka 0:1. 47. Sydortschuk 1:1. 49. Junior Moraes 2:1. 65. Mbokani (Foulpenalty) 3:1.

Bild

Basaksehir Istanbul - Ludogorez Rasgrad 0:0. -
SR Johannesson (SWE). -
Bemerkung: Basaksehir mit Inler.

Hoffenheim - Braga (1:1). -
15'000 Zuschauer. - SR Madden (SCO). -
Tore: 24. Wagner 1:0. 45. João Carlos 1:1. 50. Dyego Sousa 1:2. -
Bemerkung: Hoffenheim ohne Zuber (Ersatz).

Bild

Rijeka - AEK Athen 1:2 (1:1). -
SR Beaton (SCO). -
Tore: 16. Mantalos 0:1. 29. Elez 1:1. 62. Christodoulopoulos 1:2. -
Bemerkung: Rijeka bis 59. mit Gavranovic.

Austria Wien - AC Milan 1:5 (0:3). -
31'409 Zuschauer. - SR Gözübüyük (NED). -
Tore: 7. Calhanoglu 0:1. 10. André Silva 0:2. 20. André Silva 0:3. 47. Borkovic 1:3. 56. André Silva 1:4. 63. Suso 1:5. -
Bemerkung: AC Milan ohne Rodriguez (geschont).

Bild

Atalanta Bergamo - Everton 3:0 (3:0). -
SR Besborodow (RUS). -
Tore: 27. Masiello 1:0. 41. Gomez 2:0. 44. Cristante 3:0. -
Bemerkung: Atalanta mit Freuler, ohne Haas (Ersatz).

Apollon Limassol - Lyon 1:1 (0:0).-
SR Zelinka (CZE). -
Tore: 53. Depay (Foulpenalty) 0:1. 93. Sardinero 1:1. (sda)

Bild

Bild

FCS Bukarest - Viktoria Pilsen 3:0 (2:0). -
SR Treimanis (LAT). -
Tore: 21. Budescu (Foulpenalty) 1:0. 44. Budescu 2:0. 72. Alibec 3:0.

Bild

Arsenal - 1. FC Köln 3:1 (0:1)
59'000 Zuschauer. - SR Estrada.
Tore: 9. Cordoba 0:1. 49. Kolasinac 1:1. 67. Sanchez 2:1. 82. Bellerin 3:1.
Bemerkung: Arsenal ohne Xhaka (geschont).

Bild

Marseille - Konyaspor 1:0 (0:0). -
6000 Zuschauer. - SR Mazeika (LTU). -
Tor: 48. Rami 1:0.

Bild

Hertha Berlin - Athletic Bilbao 0:0. -
25'000 Zuschauer. - SR Kruzliak (SVK). -
Bemerkung: Hertha Berlin mit Lustenberger, ohne Stocker (Ersatz).

Bild

Vitesse Arnheim - Lazio Rom 2:3 (1:0). -
SR Liany (ISR). -
Tore: 33. Matavz 1:0. 51. Parolo 1:1. 57. Linssen 2:1. 67. Immobile 2:2. 75. Murgia 2:3.

Zulte Waregem - Nice 1:5 (0:3). -
SR Palabiyik (TUR). -
Tore: 16. Pléa 0:1. 20. Pléa 0:2. 28. Dante 0:3. 46. Iseka 1:3. 69. Saint-Maximin 1:4. 74. Balotelli 1:5.

Die Mehrfach-Torschützen in Europas Top-Ligen

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So sehen die Bilder des «Tschutti Heftlis» für die EM 2020 aus

Seit rund drei Wochen befinden sich viele kleine und grössere Fussballfans in ganz Europa im Sammelfieber. Vor der Fussball-EM im Sommer gilt es für sie, das traditionelle Panini-Album zu füllen. Auch wenn unser redaktionsinterner «Sammel-Gott» Philipp Reich in diesem Jahr einiges kritisiert:

Seit der Euro 08 in der Schweiz und in Österreich gibt es hierzulande aber auch eine Alternative: Das «Tschutti Heftli». In ihm werden die Fussballspieler nicht mit Fotos gezeigt. Stattdessen dürfen …

Artikel lesen
Link zum Artikel