Sport
Fussball

Belenenses bittet den FC Basel zum Tanz – fällt der Schweizer Meister erneut auf die Schnauze?

Pflicht erfüllt – Basel siegt zum ersten Mal in Portugal und festigt die Tabellenspitze

05.11.2015, 20:4505.11.2015, 23:10
Mehr «Sport»
Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
92'
Spielende
Pflicht erfüllt, der FCB siegt in Portugal mit 2:0! Magere Kost für alle neutralen Fussballfans. Der FCB gewinnt ein Spiel, dass niemand in Erinnerung behalten wird. Urs Fischer kann mit seiner Defensive zufrieden sein, denn sie lässt wenig bis gar nichts zu. Im Mittelfeld und dem Sturm allerdings fehlt es den Baslern heute an Kreativität. Torchancen sind Mangelware. Die Wenigen, die Basel hat, nutzen sie aber konsequent aus. Janko verwertet kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit einen unnötigen Foulelfmeter und ebnet so den Weg zum Sieg der Bebbi. In Halbzeit zwei ist es Embolo, der den Deckel drauflegen kann und den Baslern mit dem 2:0 den Sieg definitiv sichert. Mit diesem Vollerfolg kommt der FCB in seiner Gruppe auf neun Punkte und behauptet sich an der Tabellenspitze.
avatar
Zum Schluss gibt's nochmals etwas Japanisch
von Iris Wettstein
Das Ende des Spiels. Belenenses 0-2 Basel, das vermeldet der japanische FC Basel Kanal.
91'
Leal mit einem Geschoss auf Vaclik, der tatsächlich noch eingreifen muss. Es wird immer besser. Nur doof, dass es gleich zu Ende ist.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Der Fluch ist gebrochen
von Iris Wettstein
Basel kann zum ersten Mal in Portugal gewinnen. Den Fluch gibt's nicht mehr.
Animiertes GIFGIF abspielen
90'
Elneny traut sich noch ein Solo zu und kommt tatsächlich bis in den Sechzehner und auch zum Schuss. Der Ägypter zielt auf den kurzen Pfosten, doch Ventura kriegt gerade noch die Hände an den Ball.
88'
Gelbe Karte - FC Basel - Michael Lang
Da stellen sich die Basler nicht wirklich abgeklärt an. Ballverlust im Spielaufbau und Lang handelt sich noch einen gelben Karton ein für ein Einsteigen gegen Sturgeon.
86'
Ist Urs Fischer eingeschlafen? Der FCB hat noch keinen Wechsel vollzogen. Nicht das sie es nötig hätten, aber n'bisschen komisch ist das schon. Oder hat er noch Angst, das etwas anbrennen könnte?
avatar
Treue Anhänger
von Iris Wettstein
Die kleine Basler Delegation im fernen Portugal.
Aus dieser Perspektive sieht es nach etwas mehr aus.
83'
Auswechslung - Belenenses
rein: Fábio Nunes, raus: Kuca
Im Hinspiel in Basel gehörte er zu den Matchwinnern, heute ist er von der ersten Minute an blass, gewinnt keine Zweikämpfe und schafft es folglich nicht, die Basler Verteidigung in Bedrängnis zu bringen. Jetzt darf er vorzeitig diese Partie abhaken, wird ausgewechselt. Nunes kommt für die Schlussphase ins Spiel.
82'
Sturgeon zieht aus der Distanz ab, doch sein Schuss gerät viel zu hoch. So harmlos, wie Belenenses ist, kann man gar nicht sein.
80'
Es spielt nur noch der FCB. Viel haben die beiden Teams nicht gemeinsam, aber etwas ganz bestimmt: Beide Mannschaften sehnen sich nach dem Schlusspfiff. Diese Partie wird bestimmt nicht lange in Erinnerung bleiben. Nicht wegen der Kulisse, nicht wegen dem Spiel. Nicht wegen den schönen Toren. Nicht wegen Nichts, einfach gar nichts.
avatar
Einer kann's
von Iris Wettstein
Wer hätte das gedacht. Wenn einer Tore schiessen kann beim FC Basel, dann ist es Embolo. Das hat er auch heute wieder bewiesen.
76'
Belenenses scheint sich aufgegeben zu haben. Die Portugiesen kommen nicht mehr in gefährliche Positionen und verzweifeln so langsam aber sicher ... auch weil von den wenigen Fans die anwesend sind nicht allzu viel Unterstützung kommt. Der FCB seinerseits spielt dieses Ding solid runter und kommt nun auch regelmässig zu Torszenen. Nach einem Eckball ist es wieder Marc Janko, der am höchsten steigt, den Ball aber nicht genügend drücken kann und deshalb verzieht.
72'
Janko hat den dritten Treffer der Basler auf dem Fuss. Aus der Drehung kann der Österreicher aus kürzester Distanz abziehen, doch der Winkel war nicht sehr vielversprechend.
68'
Auswechslung - Belenenses
rein: Tiago Caeiro, raus: André Sousa
In der Hitze des Gefechts habe ich beinahe die erste Auswechslung übersehen. Sa Pinto tätigt seinen zweiten Wechsel. Ein weiterer Tiago kommt auf's Feld, André Sousa macht Platz.
avatar
Besserung in Sicht
von Iris Wettstein
Langsam wird aus diesem Spiel doch noch etwas.
Animiertes GIFGIF abspielen
68'
Eins muss man den Baslern lassen. Aus eineinhalb Torchancen (die Penalty-Szene war unnötig aus Sicht der Portugiesen) haben die Bebbi zwei Tore erzielt. Somit dürften sich die Basler die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen.
63'
Tor - 0:2 - FC Basel - Breel Embolo
Tor für den FCB! Effizient sind sie allemal, die Basler. Embolo ist schneller als die gesamte Viererkette der Portugiesen. Auch Keeper Ventura kann Embolo nicht stoppen, muss sich ümlaufen lassen. Der Natispieler versenkt die Kugel anschliessend im leeren Tor. Eingeleitet wurde das 2:0 durch Zuffi, der im Fallen den Steilpass auf Janko spielt, der den Ball gewollt durchlässt, sodass Embolo starten kann. Ein Überraschungsmoment und schon ist Belenenses überfordert.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Brücke oder Turm
von Iris Wettstein
Basel oder Belem darf heute einen Sieger feiern (wohl Basel). Hier der Vergleich im Stadtbild.
Basel
Bild
Belem (Lissabon)
Bild
62'
Danke, Luca Zuffi! Der Ex-Thuner fasst sich ein Herz und zieht aus gut 25 Metern ab. Der Keeper kann zwar parieren, doch immerhin hat die Statistik einen Torschuss zu verzeichnen. Jawoll!
58'
Gelbe Karte - FC Basel - Mohamed Elneny
Es gibt mal wieder etwas zu berichten aus Lissabon. Der Schiedsrichter zückt die erste gelbe Karte. Es trifft Elneny, der schlicht zu spät kommt.
54'
Belenenses startet zu einer Eckball-Orgie. Gleich drei Corner hintereinander können die Portugiesen ausführen, doch das spannendste dabei ist, welcher der drei der Harmloseste war. Die Basler haben den Hauch von Mühe, den Ball zu klären.
52'
Janko muss hier das 2:0 markieren! In abseitsverdächtiger Position wird der Ösi von Bjarnason angespielt und hat freie Bahn auf's Tor. Mit links zieht Janko ab und bleibt an Ventura hängen. Da wählte der Stürmer die Kraft anstatt die Präzision.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Humor ist ...
von Iris Wettstein
... wenn man über sich selbst lachen kann.
50'
Sa Pinto hat in der Pause anscheinend die richtigen Worte gefunden und den Spielern das klar gemacht, was seine Spieler selbst wohl nicht gemerkt haben. Basel spielt alles andere als souverän, da liegt was drin für den Aussenseiter. Tatsächlich sind es die Portugiesen, die besser in Halbzeit zwei gestartet sind. Basel vermehrt in der Defensive. Das könnte allerdings auch ein Vorteil sein, denn die Räume werden nicht kleiner für die Basler Offensivkräfte.
48'
Die Basler können den Eckstoss klären und die Hoffnung darauf, dass die Goalie-Handschuhe von Vaclik eingeweiht werden erlöschen im Nu. Dabei hatte er sie vor dem Spiel extra noch «angespäutzt», damit der Halt besser ist.
47'
Vielversprechender Beginn. Es gibt Eckball für Belenenses. Damit erhöht sich die Chance auf eine Strafraumszene doch um einiges.
46'
Jibbie, ich konnte es kaum erwarten, es geht weiter!
45 + 2 - Ende erste Halbzeit
Noch ein letzter Freistoss für Belenenses, doch vielmehr braucht man dazu nicht zu sagen. Vaclik kann den Ball aus der Luft fischen. Wenig später versetzt der Schiri diesem Grotten-Kick vorerst ein jähes Ende. Danke! Gerne würde ich euch kurz die erste Hälfte zusammenfassen, doch es fällt mir echt nichts ein. Ich versuch's trotzdem mal. Vor dem Spiel liefen die beiden Teams ein, lauschten der grandiosen Europa-League-Hymne und schüttelten sich anschliessend die Hände. Dann vergingen 48 Minuten. Anschliessend pfiff der Schiedsrichter zur Pause. Ende.
avatar
Alles in Ordnung
von Iris Wettstein

Momentan wäre Basel wieder mit drei Punkten Vorsprung Gruppenleader.
avatar
Verbote
von Iris Wettstein
Immerhin spricht die Ballbesitz Quote von 65% für den FC Basel. Und die Führung, wenn auch durch einen Penalty.
45'
Tor - 0:1 - FC Basel - Marc Janko
Janko verlädt Venture und schickt ihn in die falsche Richtung. Der Ösi versenkt den Ball sicher in der linken unteren Torecke.
Animiertes GIFGIF abspielen
44'
Elfmeter für den FCB! Aus dem Nichts. Felipe Fereira hält Embolo etwas zurück und dieser nimmt die Einladung dankend an. Ein äusserst dubioser Elfer. Aber gerne nehmen wir ihn allemal.
Animiertes GIFGIF abspielen
39'
Einmal mehr finden die Basler keine Lösung, sich über gekonntes Passspiel in die Gefahrenzone der Portugiesen zu spielen. Folglich wird wieder einmal Janko gesucht und dank seiner Grösse ist die Suche auch bald beendet und der lange Ball kann gespielt werden. Die Idee an sich ist schon nicht vielversprechend. Allerdings könnte Janko auch etwas mehr aus diesen Bällen machen, wenn er schon ankommt. Das ist ziemlich dünn, was der FCB bisher zeigt.
avatar
Fehlt leider
von Iris Wettstein
Die erste Halbzeit ist schon bald um, es ist Zeit für eine Zusammenfassung. Drei GIFs, die zeigen, wie die Reaktionen auf dieses Spiel nicht sind. Es fehlt schon etwas viel dazu.
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
35'
Bei aller Überlegenheit, die Basel in der SUper League an den Tag legt, kann es doch nicht sein, dass sie in Belenenses gegen eine äusserst bescheidene Mannschaft nicht in der Lage sind, sich aussichtsreiche Chancen zu erspielen. Immerhin ist Belenenses die Schiessbude der Liga Sagres in Portugal. In neun Spielen hat Belenenses bereits 21 Tore kassiert. 21!!
avatar
In (fast) allen Sprachen vertreten
von Iris Wettstein
Den FC Basel gibts auch auf Japanisch! Gemäss Google heisst das Kick-off.
33'
Das war ein guter Ansatz. Michael Lang mit einem starken Pass auf dem rechten Flügel auf Embolo, der sich dank seiner Robustheit einmal mehr im Zweikampf behaupten kann. Sein Querpass in die Mitte ist aber einmal mehr von jeglicher Präzision verlassen worden. Es fehlt zwar oft nicht viel, aber es fehlt.
28'
Auswechslung - Belenenses
rein: Brandaõ, raus: Tonel
Belenenses-Coach Sa Pinto muss tatsächlich seinen Captain vom Feld nehmen. Für ihn kommt Tonel in die Innenverteidigung. Und beim SRF sprechen sie von einer «heiklen Aufgabe für den Neuen, jetzt ins Spiel zu kommen, wo die Partie Fahrt aufgenommen hat. »
Animiertes GIFGIF abspielen
26'
Der Captain der Portugiesen, Brandao, scheint sich bei einer Aktion mit Marc Janko vor einigen Minuten verletzt zu haben. Ohne Bedrängnis spielt Brandao das Leder ins Seitenaus, damit er behandelt werden kann ... sieht nicht gut aus für Brandao.
Animiertes GIFGIF abspielen
24'
Embolo sucht die Lücke, findet sie nicht und entscheidet sich schliesslich für eine weite Flanke in den Sechzehner. Auf Janko ... oder Bjarnason? Keine Ahnung, jedenfalls ist die Flanke grauenhaft. Basel wirkt im Angriff ideenlos.
avatar
Vielleicht kanns Plan G richten
von Iris Wettstein
Vielleich haben die Basler keinen Plan B, Marco. Dafür einen Plan g.
19'
Thiago Silva mit einem schönen Weitschuss, der das Ziel nur knapp verpasst! Akanji in der Spielauslösung ungenügend, der Ball kommt sofort zurück in die Gefahrenzone der Basler, wo Leal schneller reagiert als die Basler Verteidiger. Leal sieht seinen in Position gelaufenen Mitspieler und legt auf. Thiago Silva zieht direkt ab. Der Ball fliegt am rechten Pfosten vorbei. Vaclik lässt sich die Chance auf eine Hechteinlage nicht entgehen.
Animiertes GIFGIF abspielen
18'
Die Spielauslage scheint völlig klar zu sein. Basel hat viel mehr Ballbesitz, was zu erwarten war. Belenenses hofft auf den Einen oder Anderen Aussetzer der Bebbi um dann sofort den Konter zu starten.
14'
Brandao liegt am Boden und muss gepflegt werden. Das bringt mir etwas Zeit, meine Gedanken zum FCB-Spiel kurz zu äussern. Ich habe es schon im Hinspiel so empfunden und es scheint mir heute ähnlich auszuschauen. Im Sturm fehlt oft die Anspielstation, weil Marc Janko regelmässig auf sich alleine gestellt ist und die Bälle eben nicht wie ein ibrahimovic abschirmen und so lange halten kann, bis seine Mitspieler nachrücken. Wo bleibt Plan B?
9'
Embolo trifft den Pfosten! Die erste Chance des Spiels ist gleich eine Hundertprozentige. Klasse gespielt mit Embolo, der sich im Zusammenspiel mit Bjarnason in den Sechzehner tänzelt und alleine vor Keeper Ventura zum Abschluss kommt. Da fehlt Embolo aber die Kaltschnäuzigkeit, um das Leder sicher im Tor unterzubringen. Er trifft den Ball nicht wunschgemäss, sodass dieser zwar am keeper vorbei kullert, jedoch nur am Pfosten abprallt.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Mehr Fans
von Iris Wettstein
Das ist wohl auch nicht so schwer heute Abend ...
Das beste am Spiel ist bisher die Bandenwerbung im Stadion. Sagres. Ja, das ist ein Bier. Und Bier ist immer gut. Prost.
Bild
avatar
Geisterspiel in Portugal?
von Iris Wettstein
Das Stadion sieht etwas gar verlassen aus.
Da ist diese Frage nicht so weit hergeholt.
6'
Etwas über fünf Minuten sind verstrichen. Mein erstes Fazit. Basel ist total überlegen. Sie führen in der Einwurf-Statistik mit 2:1. Urs Fischer kann sein erstes Häkchen machen.
3'
In der Basler Defensive scheint Daniel Hoegh nach seiner Verletzung noch nicht bei 100 Prozent seiner Kräfte zu sein. Der Däne sitzt nur auf der Bank. Den zweiten Platz in der Innenverteidigung neben Marek Suchy hat der schweiz-nigerianische Youngster Manuel Akanji inne. Der 20-Jährige kam auch schon im Hinspiel zum Einsatz.
2'
Die Devise von Urs Fischer scheint schon nach wenigen Sekunden klar zu sein. Die Basler mit einem hohen Offensivpressing. Embolo setzt den Keeper gleich unter Druck und schon ist der Ball erobert.
1'
Spielbeginn
Los geht's. Basel komplett in weiss, Belenenses spielt traditionell in blau.
avatar
Zeit für eine Premiere
von Iris Wettstein
Basel hat noch nie ein Spiel in Portugal gewonnen. Zeit das zu ändern und für das verlorene Heimspiel Rache zu nehmen.
Kein Highlight für die Basler - Vor dem Spiel
Die Kulisse im Estadio do Restelo von Belenenses wird der Europa League nicht wirklich gerecht. Da hatten die Basler schon zig andere Kaliber erlebt in europäischen Stadien. Drei Viertel des Stadions ist leer.
Basel auf Wiedergutmachung
Der FC Basel trifft in Lissabon auf Belenenses. Gegen die Portugiesen ging das Hinspiel im St. Jakobs Park überraschend verloren, heute Abend ab 21 Uhr will der FCB die Revanche. Mittendrin: Wir mit unserem Liveticker.

SRF 2 – HD – Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Das grosse watson-Tippspiel zur EM 2024 – das sind die Preise!
Mitte Juni beginnt endlich die UEFA Europameisterschaft 2024. watson präsentiert das ultimative Tippspiel zum grossen Fussball-Spektakel in Deutschland.

Der Gewinnerin oder dem Gewinner winkt ein Jahresabo von blue Sport im Wert von über CHF 400. So schaust du ein Jahr lang kostenfrei alle Spiele der UEFA Champions League, der UEFA Europa League, der Super League, der La Liga und viele mehr. Gesponsert wird dieser Preis von blue Sport.

Zur Story