Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
British soccer player Kelly Smith, left, shows a ticket of England's soccer club Tottenham Hotspur, next to Turkish soccer player Hamit Altõntop, right, during the UEFA Champions League 2019/20 round of 16 draw, at the UEFA Headquarters in Nyon, Switzerland, Monday, December 16, 2019.(KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Kelly Smith und Hamit Altintop bei der Auslosung in Nyon. Bild: KEYSTONE

Hammer-Partien in der CL: BVB-PSG, Chelsea-Bayern, Real-ManCity und Atlético-Liverpool



Schicke uns deinen Input
Sportredaktion
Clank
Scaros_2
Nächstes Jahr geht's zur Sache
Die Achtelfinals-Hinspiele finden am 18./19. und 25./26. Februar 2020 statt. Die Rückspiele am 10./11. und 17./18. März.
Gerade bei Tottenham wäre ich mir alles andere als sicher
von Clank
Ja gut, PSG und Tottenham sind auch klar Favoriten
Die Spiele mit Favoriten
In bloss zwei Partien scheint die Rolle klar verteilt. Der FC Barcelona geht als Favorit ins Duell gegen das kriselnde Napoli mit Ex-Sion-Trainer Gennaro Gattuso an der Seitenlinie. Die wohl klarste Sache scheint das Duell zwischen Juventus Turin und Olympique Lyon, zumal bei den Franzosen Superstar Memphis Depay mit einem am Wochenende erlittenen Kreuzbandriss fehlen wird.
Das Duell der Aussenseiter
Das Duell zwischen Valencia und Atalanta ist – zumindest auf dem Papier – eher eines der Aussenseiter. Einen Favoriten auszumachen ist dabei schwierig. Und auch die Partie zwischen Tottenham und Bundesliga-Leader RB Leipzig wirkt auf den ersten Blick sehr ausgeglichen.
Offene Ausgangslagen
Durch die Tatsache, dass noch so viele Topklubs dabei sind, waren uns einige Hammer-Duelle garantiert. So kommt es zu vier absoluten Knüllern:
Chelsea – Bayern München
Beim Duell zwischen Chelsea und Bayern München werden von selbst Erinnerungen wach werden an den denkwürdigen Champions-League-Final 2012, in dem sich die Londoner als Aussenseiter in München durchsetzten.
Atlético Madrid – Liverpool
Der FC Liverpool wird die K.o.-Phase in jenem Stadion beginnen, in dem er am 1. Juni dieses Jahres die Champions League gewonnen hat: in Madrid gegen den dortigen Hausherrn Atlético.
Real Madrid – Manchester City
Pep Guardiola trifft mit dem englischen Meister Manchester City auf Zinédine Zidanes Real Madrid.
Borussia Dortmund – Paris Saint-Germain
Das vom früheren Dortmunder Trainer Thomas Tuchel gecoachte Paris Saint-Germain ist trotz seines erstklassigen Kaders und seines enormen finanziellen Aufwands in der Königsklasse noch vieles schuldig geblieben.
Wir bewerben uns jetzt bei der UEFA
Denn von acht möglichen Partien haben wir in unserer eigenen Ziehung doch sechs Duelle richtig gezogen.

Watson-Ziehung:
6 von 8 hatten wir richtig :)
von Scaros_2
Ziemlich gute vorhersage
Partie 7
Tottenham Hotspur – RB Leipzig
Und gleich nochmals kommt es zum Duell Premier League gegen Bundesliga.
Partie 4
Atlético Madrid – Liverpool
Der Titelverteidiger muss gegen die Defensiv-Spezialisten aus Madrid ran.
Partie 2
Real Madrid – Manchester City
Wow, was für eine Hammer-Partie.
Partie 1
Borussia Dortmund – PSG
Das Team der Schweizer Lucien Favre, Roman Bürki, Marwin Hitz und Manuel Akanji trifft auf den französischen Meister.
Die Lose sind bereit
The man, the myth, the legend
Giorgio Marchetti
Dann kommt er, der Auslosungs-Experte Giorgio Marchetti. Er erklärt das Prozedere. Es ist vergleichsweise simpel: Klubs aus dem gleichen Land und Teams, die schon in der gleichen Gruppen waren, können nicht aufeinander treffen.
Pedro Pinto und die Highlights
Natürlich beginnt die Auslosung nicht pünktlich um 12 Uhr. Zuerst erzählt Pedro Pinto wie gewohnt etwas zur Champions League, danach folgen die Highlights der Gruppenphase.
Die möglichen Achtelfinals
Zwei Teams, die sich schon in der Gruppenphase gegenüberstanden, können nicht erneut aufeinandertreffen. Auch Duelle zwischen Mannschaften aus dem gleichen Land sind nicht möglich. Ein Gruppensieger (linke Spalte) trifft jeweils auf einen Gruppenzweiten. So kommt es zu folgenden Wahrscheinlichkeiten:
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Dzemaili ist wieder zu Hause: «Mein 10. Titel mit dem FCZ wäre ein schöner Abschluss»

Nach 13,5 Jahren ist Blerim Dzemaili zurück beim FC Zürich. Seine Träume mit dem Stadtklub sind gross.

Auf einer alten Autogrammkiste im FCZ-Fanshop prangt ein Bild von Blerim Dzemaili. So wie er damals ausgesehen hat 2007, als er den FC Zürich in Richtung England verliess. Ein Jugendliches Lausbubengesicht mit Grübchen am Kinn.

Inzwischen trägt Dzemaili Bart und einzelne graue Haare. Schon 34 ist er – und ist zurück beim FCZ. Nach neun Stationen im Ausland möchte Blerim Dzemaili mit dem FC Zürich wieder an jenen Erfolgen anschliessen, die er vor seinem Abgang feierte. Dzemaili erinnert …

Artikel lesen
Link zum Artikel