DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Football Soccer - River Plate vs Sao Paulo - Copa Libertadores - Antonio Liberti stadium, Buenos Aires, Argentina 10/3/16. Sao Paulo's head coach Edgardo Bauza gestures.  REUTERS/Marcos Brindicci

Edgaro Bauza soll Argentinien den WM-Titel bescheren. Bild: MARCOS BRINDICCI/REUTERS

Dieser Mann soll Messi zurückholen und Argentinien zum WM-Titel führen

Der bisher beim FC Santos in Brasilien tätige Edgardo Bauza ist neuer argentinischer Nationaltrainer. Der ehemalige Abwehrspieler wird Nachfolger des zurückgetretenen Gerardo Martino.



Edgardo Bauza hat nur zwei Ziele: Lionel Messi zum Rücktritt vom Rücktritt überreden und Argentinien nach 1978 und 1986 zum dritten Weltmeistertitel führen. Ersteres dürfte einfach sein, Zweiteres dafür umso schwieriger.

Als Trainer gewann der heute 58-jährige Bauza 2008 mit dem ecuadorianischen Klub Liga de Quito und 2014 mit dem argentinischen Verein San Lorenzo die Copa Libertadores, das südamerikanische Pendant der Champions League.

Holt Argentinien 2018 den WM-Titel?

Drei Länderspiele für Argentinien

Als Spieler absolvierte Bauza drei Länderspiele für Argentinien. Etwas überraschend gehörte er 1990 dem Kader für die WM in Italien an. Zum Einsatz kam er allerdings nicht. Auf Klubebene erlebte der Innenverteidiger seine erfolgreichste Zeit mit Rosario Central, mit dem er zweimal argentinischer Meister wurde. Bei Rosario hatte Bauza 1998 auch seine Trainerkarriere gestartet.

Was hältst du von Lionel Messis Nati-Rücktritt?

Bauzas Vorgänger Gerardo Martino hatte Anfang Juli nach der zweiten Finalniederlage der Argentinier in Folge gegen Chile in der Copa America demissioniert. Im Anschluss an jenes wie im Vorjahr im Penaltyschiessen verlorene Spiel hatte auch Lionel Messi seinen Rücktritt aus dem Nationalteam verkündet. Gleichwohl kann Bauza darauf hoffen, auf den Superstar zählen zu können. Mittlerweile soll es sich Messi bereits wieder anders überlegt haben. (fox/sda)

Alle Fussball-Weltmeister

Rekorde rund um Fussball

Nach Reals Stängeli: Da schepperts in der Bude – das sind die höchsten Siege in Europas Ligen

Link zum Artikel

Die Sprintraketen der Fussballwelt: Ronaldo ist vor Messi – den Zweitschnellsten kennst du nicht mal

Link zum Artikel

Nicht blinzeln, sonst verpasst du die schnellsten Tore der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

Link zum Artikel

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Wolfsburgs Grafite demütigt die stolzen Bayern lässig mit der Hacke

4. April 2009: Auf dem Weg zum überraschenden Meistertitel zerlegt der VfL Wolfsburg den FC Bayern München in dessen Einzelteile. Vom rauschenden 5:1-Sieg bleibt der geniale Treffer des Brasilianers Grafite für immer im Gedächtnis.

Zwei bis drei Tore fallen auf höchster Ebene in einem durchschnittlichen Fussballspiel. Viele Treffer sind Dutzendware: Da ein Abstauber, hier ein Penalty, dort ein Kopfball nach einem Corner. Rasch wieder vergessen.

Aber dann und wann fallen sie: Die Tore, die keiner vergisst. Wie das Irrsinns-Solo von Jay-Jay Okocha. Oder Roberto Carlos Jahrhundert-Freistoss. Oder wie das Tor des Jahres 2009 in Deutschland, erzielt vom Wolfsburger Stürmer Grafite gegen Bayern München.

Es ist nicht nur die Art …

Artikel lesen
Link zum Artikel