DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das Mannschaftsfoto der Senioren des SC Dornach. Mit dabei sind gleich drei ehemalige Schweizer Nati-Spieler. bild: scdornach

Die Senioren des SC Dornach gewinnen 10:1 – rate mal, wer dabei 8 Tore erzielt hat ...



Der SC Dornach dominiert die Senioren 30+ Meistergruppe beim Fussballverband Nordwestschweiz. 12 Spiele und 12 Siege stehen zu Buche, bei 78:17 Toren. Am Wochenende gab es im Stadion Gitterli in Liestal gar einen 10:1-Sieg zu bejubeln.

Bild

Und wer war dabei 8 mal erfolgreich? Genau, dieser Herr hier:

BildBild aufdecken

Neben Alex Frei, seines Zeichens mit 42 Treffern Rekordtorschütze der Schweizer Nati, traf auch ein gewisser Matias Delgado. Abwesend war hingegen Marco Streller – aus beruflichen Gründen.

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

31 Gründe, weshalb wir den Amateurfussball so sehr lieben

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

England sucht den schnellsten Fussballer – und einer mit Hangover gewinnt

12. April 1992: Wer ist der schnellste Fussballer im Land? Heute schaut man wohl einfach im FIFA-Game nach dem «Speed»-Wert. Aber 1992 ist das noch anders: Da lässt man einen Spieler von jedem englischen Profiklub um 10'000 Pfund sprinten.

1992 ist ein bedeutsames Jahr in Englands Fussball. Nein, nicht weil im Sommer die Premier League ihren Betrieb aufnimmt. Sondern weil ein paar Monate vorher in einem offiziellen Wettkampf über mehrere Runden ermittelt wird, wer der schnellste Fussballer im ganzen Land ist.

10'000 Pfund beträgt die Siegerprämie, welcher der Sponsor des Liga-Cups ausgelobt hat, das entspricht damals rund 25'000 Franken. Viel Geld selbst für Erstliga-Profis und erst recht für einen Akteur aus den drei unteren …

Artikel lesen
Link zum Artikel