Sport
Fussball

EM-Qualispiel zwischen Rumänien und Kosovo wegen Fan-Banner unterbrochen

EM-Qualispiel zwischen Rumänien und Kosovo zwischenzeitlich unterbrochen

12.09.2023, 22:0013.09.2023, 14:21
Mehr «Sport»

Die Partie in der EM-Qualifikation zwischen Rumänien und dem Kosovo wurde in der 16. Minute unterbrochen. Der Grund ist ein Banner, das von den rumänischen Heimfans hochgehalten wurde. Darauf war zu lesen: «Kosovo gehört zu Serbien.» Es soll auch zu rassistischen Gesängen und geworfenen Pyros gekommen sein.

Als die kosovarischen Spieler das Banner entdeckten, verweigerten sie die Fortsetzung der Partie. Der Schiedsrichter schickte die Mannschaften in die Kabine. Angeblich weigerten sich auch die rumänischen Ultras, das Spruchband herunterzunehmen. So blieb die Partie rund 50 Minuten unterbrochen.

Nach langen Diskussionen und nachdem das Banner entfernt wurde und die verantwortlichen Fans angeblich aus dem Stadion geworfen wurden, konnte das Spiel wieder aufgenommen werden. Allerdings unter dem Vorbehalt, dass es beim nächsten Vorfall dieser Art zum definitiven Abbruch käme. Dieses Szenario blieb aus und mit zwei Toren kurz vor Schluss holten sich die Hausherren noch den Sieg. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Maskottchen von Fussball-Europameisterschaften
1 / 14
Alle Maskottchen von Fussball-Europameisterschaften
EM 1980 in Italien: Pinocchio
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Ex-Navy-Seal und Kampfsportexperte: Das ist Messis neuer Bodyguard
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
42 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Aniki
12.09.2023 21:53registriert März 2019
Überall, wo man hinschaut, trifft man auf Menschen ohne Verstand... Traurig.
15413
Melden
Zum Kommentar
avatar
BigMic
12.09.2023 22:18registriert Januar 2014
Ganz einfach: Rumänien ausschliessen. Sind ja Wiederholungstäter. Belarus gleich mit, die hätten gar nie antreten dürfen!
6229
Melden
Zum Kommentar
avatar
strelllcii
12.09.2023 21:48registriert Februar 2022
3 Punkte für den Kosovo weil sich solche Länder wieder mal typisch nicht beherrschen können. Als Fussballer hätte ich auch kein Bock dort zu spielen
4221
Melden
Zum Kommentar
42
St.Gallen schlägt den FCZ – YB siegt in Winti – Luzern und Basel teilen Punkte
Die Young Boys gewinnen erstmals seit Anfang März auswärts. Mit dem 2:1 fügt der Leader der Super League dem FC Winterthur die erste Niederlage nach elf Spielen zu. St.Gallen bezwingt den FCZ, keinen Sieger gibt es zwischen Luzern und Basel.

Die Young Boys kommen zum ersten Auswärtssieg seit Anfang März. Dank dem 2:1 in Winterthur verteidigt der Leader seinen Sechs-Punkte-Vorsprung auf den ersten Verfolger Lugano.

Zur Story