DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 17. Runde

Pescara – Bologna 0:3 (0:2)

Napoli – Torino 5:2 (3:0)

Udinese – Crotone 2:0 (1:0)

Chievo – Sampdoria 2:1 (2:0)

Sassuolo – Inter Mailand 0:1 (0:0)

epa05681142 Bologna's Blerim Dzemaili jubilates after scoring the 0-2 during the Italian Serie A soccer match Pescara Calcio vs Bologna Fc at Adriatico Stadium in Pescara, Italy, 18 December 2016.  EPA/Claudio Lattanzio

Dzemaili bejubelt seinen zweiten Saisontreffer. Bild: EPA/ANSA

Dzemaili trifft für Bologna – Napolis Mertens im Torrausch



Das musst du gesehen haben

Blerim Dzemaili trägt zum 3:0-Sieg von Bologna in Pescara einen Treffer bei. Für den Schweizer Internationalen ist es der 22. Treffer in der Serie A. Vier Minuten vor der Pause erzielt Dzemaili das 2:0.

Der Mittelfeldspieler war mit einem abgefälschten Schuss von der Strafraumgrenze erfolgreich. Zu diesem Zeitpunkt agierte Pescara nur noch mit neun Feldspielern, weil Valerio Verre schon nach einer Viertelstunde mit Rot vom Platz geflogen war.

abspielen

Dzemailis Schlenzer in den Winkel. Video: streamable

Eine beeindruckende Show bot in der 17. Runde der Belgier Dries Mertens. Der 29-Jährige erzielte für Napoli daheim gegen Torino (5:3) zwischen der 13. und 22. Minute einen lupenreinen Hattrick und schoss in der 80. Minute auch noch das 5:2. Bereits vor einer Woche hatte Mertens gegen Cagliari (5:0) dreimal getroffen. Die Neapolitaner sind neu im 3. Rang klassiert, nur einen Punkt hinter der zweitplatzierten AS Roma.

abspielen

Der vierte Treffer von Mertens. Video: streamable

Die Telegramme

Pescara - Bologna 0:3 (0:2)
Tore: 7. Masina 0:1. 41. Dzemaili 0:2. 56. Krejci (Foulpenalty) 0:3.
Bemerkungen: Bologna bis 72. mit Dzemaili. Rote Karte: 16. Verre (Pescara/Foul).

Napoli - Torino 5:2 (3:0)
35'000 Zuschauer.
Tore: 13. Mertens 1:0. 18. Mertens (Foulpenalty) 2:0. 22. Mertens 3:0. 58. Belotti 3:1. 70. Chiriches 4:1. 76. Rossettini 4:2. 80. Mertens 5:2. 84. Falque (Foulpenalty) 5:3.

Udinese - Crotone 2:0 (1:0)
15'000 Zuschauer.
Tore: 43. Théréau 1:0. 61. Théréau 2:0.
Bemerkungen: Udinese mit Widmer. Rote Karte: 86. Cordaz (Crotone/Hands).

Chievo - Sampdoria Genua 2:1 (2:0)
14'000 Zuschauer.
Tore: 9. Meggiorini 1:0. 42. Pellissier (Foulpenalty) 2:0. 93. Schick 2:1.
Bemerkungen: Sampdoria ohne Pavlovic (Ersatz).

Sassuolo - Inter Mailand 0:1 (0:0)
10'000 Zuschauer.
Tor: 47. Candreva 0:1.
Bemerkungen: Gelb-Rote Karte: 92. Melo (Inter).

Die Tabelle

Bild

Die 13 teuersten Schweizer Fussball-Transfers

1 / 30
Das sind die 28 teuersten Schweizer Fussballer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel