wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
Fussball

Fussball: Aarau-Aufholjagd von Wil gebremst

Aaraus Cheftrainer Boris Smiljanic fotografiert, im Fussball Meisterschaftsspiel der Challenge League zwischen dem FC Thun und dem FC Aarau, in der Stockhorn Arena in Thun, am Freitag, 14. April 2023. ...
Boris Smiljanics Aarau bleibt weiterhin vier Punkte hinter dem Barrage-Platz.Bild: keystone

Aarau-Aufholjagd von Wil gebremst – Yverdon gewinnt Spitzenspiel gegen Lausanne

05.05.2023, 22:1605.05.2023, 22:55
Mehr «Sport»

Aarau – Wil 0:0

Aaraus Aufholjagd wurde nach vier Siegen mit 13 Toren zumindest gebremst. Der seit November von Boris Smiljanic gecoachte Tabellenfünfte musste sich zuhause gegen Wil mit einem 0:0 begnügen und verpasste den Sprung auf Platz 4. Aaraus Differenz zum zweiten direkten Aufstiegsplatz beträgt gleichwohl nur noch vier Punkte.

Aarau - Wil 0:0
6006 Zuschauer. -SR Schnyder.

Yverdon – Lausanne-Sport 1:0

Yverdon ist dem unverhofften Aufstieg in die Super League einen weiteren Schritt nähergerückt. Die Mannschaft von Trainer Marco Schällibaum gewann das Spitzenspiel der 32. Runde der Challenge League gegen den Tabellenzweiten Lausanne-Sport vor 4400 Zuschauern dank eines Treffers von Brian Beyer nach einer Stunde 1:0 und liegt nun sechs Zähler vor den nun punktgleichen Verfolgern Lausanne-Sport und Wil.

Le buteur du match, l'attaquant yverdonnois Brian Beyer, fete la victoire avec les supporters lors de la rencontre de football de Challenge League entre Yverdon Sport FC et FC Lausanne-Sport le v ...
Yverdons Matchwinner Brian Beyer wird nach dem Schlusspfiff gefeiert.Bild: keystone

Ob Yverdon das Ticket für die höchste Spielklasse auch in Anspruch nehmen würde, ist indes ungewiss. Zum einen erfüllt das Stade Municipal die Anforderungen der Swiss Football League nicht. Zum anderen gilt als fraglich, ob Klubpräsident Mario Di Pietrantonio ein höheres Budget stemmen will.

Yverdon - Lausanne-Sport 1:0 (0:0)
4400 Zuschauer. - SR Fähndrich.
Tor: 59. Beyer 1:0.

(dab/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
ZSC-Top Scorer Sinja Leemann: «Ich hoffe, dass es nicht einfach nur ein Hype ist»
Sinja Leemann ist aktuell die PostFinance Top Scorer der ZSC Lions. Die 22-jährige Aufsteigerin spricht mit watson über das Frauen-Eishockey in der Schweiz, über ihre Ziele und über die Konkurrenz aus Zug.

Die Ambitionen der ZSC-Lions-Frauen sind gross. Die Zürcherinnen wollen in diesem Jahr den Titel in der PostFinance Women's League, der höchsten Eishockeyliga im Schweizer Frauen-Eishockey, verteidigen. Die Zürcherinnen sind auf gutem Weg, sie schlossen die Regular Season auf Platz zwei ab, vier Punkte hinter dem SC Bern – auch dank der 22 Tore und 26 Assists der ZSC-Top Scorer Sinja Leemann.

Zur Story