Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 16. Runde

Aston Villa – Arsenal 0:2 (0:2)

Liverpool – West Bromwich 2:2 (1:1)

Tottenham – Newcastle 1:2 (1:0)

Football Soccer - Aston Villa v Arsenal - Barclays Premier League - Villa Park - 13/12/15
Arsenal's Olivier Giroud celebrates at the end of the match
Action Images via Reuters / Paul Childs
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Auch Torschütze Olivier Giroud bestellt sich heute einen Glühwein. 
Bild: Paul Childs/REUTERS

Arsenal-Fans dürfen zwei Glühweine bestellen: Gunners sind Leader – Liverpool gibt Punkte ab

Mit einem diskussionlosen Sieg bei Schlusslicht Aston Villa schiebt sich Arsenal wieder eine Länge an Manchester City vorbei.



Das musst du gesehen haben

Arsenal löst Manchester City mit einem problemlosen Sieg gegen Aston Villa als Leader ab. Olivier Giroud bringt die Gunners in der 8. Minute per Foulpenalty in Front. Es ist der 50. Premier-League-Treffer des Franzosen.

Sicher verwandelt: Olivier Giroud trifft vom Punkt zum 1:0 für Arsenal.
video: streamable

Warum Aston Villa ohne Philippe Senderos mit 6 Punkten am Tabellenende klebt, zeigt sich in der 38. Minute: Mit einem einzigen Pass hebelt Arsenal die gesamte Hintermannschaft der Gastgeber aus. Aaron Ramsey trifft zum Endstand von 2:0, Mesut Özil lässt sich bereits seinen 13. Assist gutschreiben.

Aaron Ramsey erzwingt die Vorentscheidung in der 38. Minute.
video: streamable

Jürgen Klopps Mannschaft startet gegen West Bromwich nach Mass: In der 21. Minute Adam Lallana bedient Jordan Henderson nach einer Coutinho-Flanke per Kopf und der Liverpool-Captain vollendet eiskalt.

Jordan Henderson bringt Liverpool früh in Führung.
video: streamable

Die Führung für Liverpool hält nicht lange an. Zwei Eckbälle bringen West Bromwich zurück ins Geschäft: Erst gleicht Craig Dawson in der 30. Minute aus, dann köpft der Schwede Jonas Olsson die Gäste in der 73. Minute gar in Front.

Jonas Olsson setzt seine 1,93 Meter perfekt ein und trifft zum 2:1 für West Bromwich.
video: streamable

Dann wird es ruppig an der Anfield Road. Dejan Lovren muss nach einer Attacke von Craig Gardner vom Feld getragen werden. Das Knie des 26-Jährigen ist glatt aufgeschlitzt.

Dejan Lovren wird im Zweikampf mit Craig Gardner schwer verletzt.
video: streamable

Auf dem Weg ins Krankenhaus erreicht den Pechvogel doch noch frohe Kunde: Divock Origi rettet Liverpool in der sechsten von acht Nachspielminuten mit einem Flatterball doch noch ein Unentschieden.

Besser spät als nie: Divock Origi trifft in der 96. Minute. 
video: streamable

Auch Newcastle United jubelt in der Nachspielzeit: Nach einem zwischenzeitlichen Rückstand siegt das Team von Trainer Steve McClaren dank des goldenen Tores von Pérez Gutiérrez in der 93. Minute. (dux)

Pérez Gutiérrez trifft dank freundlicher Goalie-Unterstützung zum 2:1 für Newcastle United.
video: streamable

Die Tabelle

Bild

bild: srf

Telegramme

Aston Villa - Arsenal 0:2 (0:2).
33'285 Zuschauer.
Tore: 8. Giroud (Foulpenalty) 0:1. 38. Ramsey 0:2.
Bemerkung: Aston Villa ohne Senderos (nicht im Aufgebot).

Liverpool - West Brom 2:2 (1:1)
44'147 Zuschauer.
Tore: 21. Henderson 1:0. 30. Dawson 1:1. 73. Olsson 1:2. 96. Origi 2:2.

Die meistgehassten Teams der Premier League

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Erneut wüste Szenen bei Protesten in Hongkong

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Maradona leitet sein erstes Training bei Gimnasia – und 26'000 Fans im Stadion flippen aus

Diego Armando Maradona ist in Argentinien auch mit 58 Jahren noch ein Volksheld. Tausende Fans empfangen die Fussball-Legende zum ersten offenen Training des Erstligisten Gimnasia y Esgrima.

Die Fans im Stadion von Gimnasia y Esgrima feierten, als ob sie den Meistertitel gewonnen hätten. Dabei muss der argentinische Erstligist viele Punkte gewinnen, um nur schon den Abstieg zu verhindern. Der Jubel auf der mit 26'000 Menschen voll besetzten Tribüne galt am Sonntag dem neuen Coach, Diego Maradona. Der Ex-Weltmeister stellte sich als Hoffnungsträger mit einem offenen Training des Teams in La Plata vor, 60 Kilometer südlich von Buenos Aires.

Und Maradona wäre nicht Maradona, wenn er …

Artikel lesen
Link zum Artikel