DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
France's Antoine Griezmann, right, challenges for the ball with Ukraine's Ruslan Malinovskyi during the World Cup 2022 group D qualifying soccer match between Ukraine and France at the Olimpiyskiy Stadium in Kyiv, Ukraine, Saturday, Sept. 4, 2021. (AP Photo/Efrem Lukatsky)

Antoine Griezmann und Frankreich kommen in Ukraine zu einem Remis. Bild: keystone

Frankreich erneut nur mit einem Remis – Israel schiesst Österreich aus dem Stadion



Gruppe A

Das Slapstick-Eigentor zum 3:1 für Serbien. Video: SRF

Serbien - Luxemburg 4:1 (2:0)
Belgrad. - SR Meler (TUR). -
Tore: 22. Aleksandar Mitrovic 1:0. 35. Aleksandar Mitrovic 2:0. 77. Olivier Thill 2:1. 81. Chanot (Eigentor) 3:1. 97. Milenkovic 4:1.
Bemerkungen: Luxemburg mit Martins (Young Boys/verwarnt). 95. Gelb-rote Karte gegen Rodrigues (Luxemburg).

Irland - Aserbaidschan 1:1 (0:1)
Dublin. - SR Brisard (FRA). -
Tore: 45. Machmudow 0:1. 87. Duffy 1:1.

Tabelle

Gruppe D

Frankreich ist nach fünf Spielen der WM-Qualifikation ungeschlagen. Aber mit einem 1:1 in der Ukraine muss der Weltmeister das dritte Unentschieden hinnehmen.

Im aufwühlenden Match in Kiew hätten viel mehr Tore fallen können oder müssen als nur die zwei, die Mykola Schaparenko mit einem Sonntagsschuss kurz vor und Anthony Martial mit einem Abstauber kurz nach der Pause erzielten.

Video: SRF

Allein mit dem Torerfolg vertrat der Stürmer von Manchester United den an der Wade verletzten Kylian Mbappé gut. Sekunden vor dem 0:1 war er allein vor dem an Ukraines herauseilendem Goalie Andrej Pjatow hängengeblieben.

In der zweiten Halbzeit spielten die Mannschaften zeitweise mit offenem Visier. Zuletzt kam der eingewechselte Moussa Diaby dem Siegestor am nächsten. Der Stürmer von Bayer Leverkusen traf nach 78 Minuten den Pfosten. Da etliche Stammkräfte nicht zur Verfügung standen, konnte Frankreichs Nationalcoach auch Kräfte aus der zweiten Reihe einsetzen, wie etwa Monacos Mittelfeldspieler Aurélien Tchouaméni.

Die Ukrainer weisen nach fünf Spielen eine wohl fast einmalige Bilanz vor. Sie spielten fünfmal unentschieden.

Ukraine - Frankreich 1:1 (1:0)
Kiew. - SR Vincic (SLO). -
Tore: 44. Schaparenko 1:0. 50. Martial 1:1.
Frankreich: Lloris; Dubois, Zouma, Kimpembe, Digne; Coman (64. Diaby), Tchouaméni (83. Veretout), Pogba, Rabiot; Griezmann; Martial (64. Benzema)
Bemerkungen: Frankreich u.a. ohne Mbappé, Kanté, Tolisso (alle verletzt) und Koundé (gesperrt).

Finnland - Kasachstan 1:0 (0:0)
Helsinki. - SR Iwanow (RUS). -
Tor: 60. Pohjanpalo 1:0.

Gruppe F

Nach immerhin zwei EM-Teilnahmen in Folge scheint Österreichs Nationalmannschaft erhebliche Mühe zu bekommen, sich erstmals seit 24 Jahren (WM 1998 in Frankreich) für eine Weltmeisterschaft zu qualifizieren. In der Gruppe F ist Dänemark, das mit einem hart erdauerten 1:0-Sieg auswärts gegen die Färöer den fünften Sieg im fünften Spiel errang, wohl unantastbar. Im Gebalge um den 2. Platz verloren die Österreicher am Samstag den wichtigen Match in Haifa gegen Israel nach zwei frühen Gegentoren 2:5. Das 2:0 erzielte der frühere Schweizer Torschützenkönig (2015/16 mit den Grasshoppers) Munas Dabbur.

Der herrliche Führungstreffer für Israel durch Solomon. Video: SRF

Für die Mannschaft von Nationalcoach Franco Foda trafen erneut Christoph Baumgartner und Marko Arnautovic. Die beiden hatten am Mittwoch Österreichs 2:0-Sieg in Moldawien sichergestellt.

Israel - Österreich 5:2 (3:1)
Haifa. - SR Zwayer (GER).
Tore: 5. Solomon 1:0. 21. Dabbur 2:0. 33. Zahavi 3:0. 42. Baumgartner 3:1. 55. Arnautovic 3:2. 59. Weissmann 4:2. 91. Zahavi 5:2.

Färöer - Dänemark 0:1 (0:0)
Torshavn. - SR Jovic (CRO).
Tor: 85. Wind 0:1.
Bemerkungen: 84. Gelb-rote Karte gegen Joensen (Färöer).

Schottland - Moldawien 1:0 (1:0)
Glasgow. - SR Visser (SCO).
Tor: 14. Dykes 1:0.

Gruppe G

In Gruppe G geben sich die Favoriten keine Blösse, weil sie alle auf ihre Superstars zählen können. Haaland trifft bei Norwegens Sieg in Lettland, Depay schnürt gegen Montenegro einen Doppelpack und die Türkei gewinn gegen Gibraltar unter anderem durch ein Tor von Hakan Calhanoglu.

Das 0:1 durch Haaland per Penalty. Video: SRF

Lettland - Norwegen 0:2 (0:1)
Riga. - SR Fuxman (ISR). -
Tore: 20. Haaland 0:1. 66. Elyounoussi 0:2.

Niederlande - Montenegro 4:0 (1:0)
Eindhoven. - SR Manzano (ESP).
Tore: 38. Depay (Foulpenalty) 1:0. 62. Depay 2:0. 70. Wijnaldum 3:0. 76. Gakpo 4:0.

Gibraltar - Türkei 0:3 (0:0)
Gibraltar. - SR Tohver (EST). -
Tore: 54. Dervisoglu 0:1. 65. Calhanoglu 0:2. 83. Karaman 0:3. - Bemerkungen: 4. Unal (Türkei) verschiesst Penalty.

Gruppe H

Slowenien - Malta 1:0 (1:0)
Ljubljana. - SR Treimanis (LAT). -
Tor: 45. Lovric (Foulpenalty) 1:0. -
Bemerkungen: Slowenien bis 70. mit Lovric (Lugano). 88. Sporar (Slowenien) scheitert mit Foulpenalty.

Zypern - Russland 0:2 (0:1)
Nikosia. - SR Hernandez (ESP). -
Tore: 6. Jerochin 0:1. 55. Schemaletdinow 0:2.

Das 0:2 durch Schemaletdinow. Video: SRF

Slowakei - Kroatien 0:1 (0:0)
Bratislava. - SR Frankowski (POL).
Tor: 86. Brozovic 0:1.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die unglaubliche Penalty-Saga der Engländer

1 / 12
Die unglaubliche Penalty-Saga der Engländer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bist du Gipfelstürmer oder ein Fall für die Rega? Hier kommt das Wander-Quiz

Wandern boomt und das Outdoor-Geschäft floriert – seit der Pandemie mehr denn je. Doch ein guter Schuh macht noch lange keinen Gipfelstürmer, dazu brauchts einiges mehr. Wie viel Wander-Experte steckt in dir?

Die Pandemie hat einen nie da gewesenen Wander-Boom ausgelöst. Die Absätze im Outdoor-Fachhandel sind in der Schweiz um 50 Prozent in die Höhe geschnellt. Wer also 2019 noch Wanderschuhe aus dem vorigen Jahrtausend im Keller stehen hatte, hat seit diesem Sommer bestimmt das neueste Paar ultraleichter Nylon-Finken mit Gore-Tex-Membranen, Alpaka-Leder-Zunge und Bridgestone-Grobkörnung-Sohle Wanderschuhe.

Doch auch der beste Schuh hilft dir nicht weiter, wenn du den Wegweiser nicht verstehst oder …

Artikel lesen
Link zum Artikel