Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Arsenal-Fans nach 1:1 bei ManUnited schon wieder sauer auf Captain Xhaka



Granit Xhaka hat's bei Arsenal nicht leicht. Der Entscheid von Trainer Unai Emery, den Schweizer Nationalspieler zum Captain zu machen, stösst bei vielen Anhängern der «Gunners» auf Ablehnung. Beim 1:1 gegen Manchester United am Montagabend kamen Xhakas Kritiker wieder auf ihre Kosten. Der 27-Jährige duckte sich beim Gegentor, einem wuchtigen Schuss von Scott McTominay, weg. Über Xhakas eingezogenem Kopf hinweg donnerte der Ball zur Führung der «Red Devils» ins Netz.

abspielen

1:0 Manchester United: Scott McTominay (45.). Video: streamja

Das Abwehrverhalten Xhakas ist für die Trolle ein gefundenes Fressen. Doch der frühere ManUnited-Star Roy Keane verteidigte den Schweizer in seiner Rolle als TV-Experte. «Der Ball kommt sehr schnell. Ich würde ihn ja gerne kritisieren, aber der Schuss ist wirklich sehr scharf», sagte der bärbeissige Ire.

Arsenals Ausgleich zählte erst, nachdem der VAR eingegriffen hatte. Der Linienrichter hatte Pierre-Emerick Aubameyang fälschlicherweise im Offside gesehen, was vom Unparteiischen vor dem Bildschirm korrigiert wurde.

abspielen

1:1 Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang (58.). Video: streamja

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Die schlechtesten Postkarten der Welt

Sein Tempel steht nicht mehr an Land sondern im Meer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ujay 01.10.2019 14:23
    Highlight Highlight Wer das in Originalgeschwindigkeit gesehen hat, weiss, da war nichts mit Wegducken. Diese super Slowmotions und Standbilder geben nicht die Realität wieder.
  • Pigeldi 01.10.2019 12:35
    Highlight Highlight Was ich bedenklicher finde: wie er den enteilenden stürmer einfach mal zu boden reisst. gab das noch gelb?
    • balabala 01.10.2019 13:35
      Highlight Highlight Nein, Gelb hat er dafür nicht bekommen, erst dann in der 2. Halbzeit mal.
      Wäre aber schon eine gelbe Karte gewesen. Aber eine die er fast nehmen muss
  • dany1991 01.10.2019 10:25
    Highlight Highlight Arsenal haben doch keine richtige Fans...
  • Victor Paulsen 01.10.2019 10:18
    Highlight Highlight Ich finde, dass Xhaka bei Arsenal als häufig einziger sechser eine zu grosse Rolle hat. Dann muss er häufig riskant grätschen und erhält dementsprechend häufiger eine Karte.
    • Manuel Schild 01.10.2019 10:26
      Highlight Highlight Xhaka ist kein Scheibenwischer vor der Abwehr. Torreira ist keine Nummer 10 wie man gestern sah. Emery vertraut seiner Abwehr nicht darum stellt er Xhaka und Guendouzi vor die Abwehr.
  • Manuel Schild 01.10.2019 09:28
    Highlight Highlight Wieso steht im Artikel nicht das der Ball von Sokratis abgefälscht wurde?
  • Army Neilstrong 01.10.2019 09:27
    Highlight Highlight Arsenal-Fans sollten aufhören von Xhaka etwas zu verlangen, was er nicht ist. Es ist klar, dass er kein flinker Spielmacher mit unglaublicher Technik ist. Aber er kann ein Spiel organisieren und gute Bälle aus der Defensive spielen. Klar passieren ihm ab und zu Fehler, aber das ist bei Arsenal bei jedem Spieler so.
  • Manuel Schild 01.10.2019 09:26
    Highlight Highlight Man könnte meinen die Medien holen nur auf Twitter ihren Content. Nächster Nähe und abgefälscht. Er hält ja sogar seinen Kopf hin, nur ändert der abgefälschte Ball die Richtung. Sokratis ist der der sicht wegdreht.
  • Raembe 01.10.2019 09:13
    Highlight Highlight Kein Wort dazu das der Linienrichter Mitschuld am 1:1 hatte?
    • Pukelsheim 01.10.2019 09:22
      Highlight Highlight Was Mitschuld am 1:1?
    • Raembe 01.10.2019 09:26
      Highlight Highlight Er hebt die Fahne viel zu früh, dadurch gingen De Gea und Young nicht konsequent gegen Aubameyang vor. Sieht man klar in der Wiederholung.
    • Juan_Son 01.10.2019 09:37
      Highlight Highlight Also wenn man aufhört zu spielen bevor der pfiff des schiedrichters ertönt, ist man schlicht selber schuld...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lester 01.10.2019 09:08
    Highlight Highlight Sorry, aber da kann man Xhaka nun wirklich keinen Vorwurf machen. Der Schuss kommt wie erwähnt sehr schnell und wurde zudem von einem Arsenal-Verteidiger noch abgelenkt.
    Möchte mal meinen dieser Wutfans sehen, bei einem solchen Geschoss den Kopf hinzuhalten...
    • Kunibert der Fiese 01.10.2019 09:29
      Highlight Highlight Das täte denen wahrscheinlich noch gut 😂
  • Boss93 01.10.2019 09:04
    Highlight Highlight Der Schuss wird zuvor von Sokratis abgelenkt, Xhaka somit ohne Schuld....
    • corsin.manser 01.10.2019 09:50
      Highlight Highlight Ja, also gestern hat Xhaka ganz ordentlich gespielt. Und beim 1:0 kann man ihm nun wirklich keinen Vorwurf machen. Wundert mich trotzdem, wie er beim nächsten Heimspiel von den Fans empfangen wird ...
    • Neruda 01.10.2019 09:57
      Highlight Highlight @Corsin: Still wie immer, oder hast du in diesem Bibliothek-Stadion schon mal Fans gehört?
    • Gooner1886 01.10.2019 10:10
      Highlight Highlight Viele haben Xhaka auf dem Kieker und so wie ich es einschätze wird jetzt alles auf die Goldwaage gelegt. Wird sehr schwer für Xhaka die Fans zurückzugewinnen.

      PS: Bin auch kein Xhaka Fan aber das Gegentor ist nicht seine Schuld.
    Weitere Antworten anzeigen

Unvergessen

John Terry stösst Chelsea mit seinem fatalen Ausrutscher ins Tal der Tränen

21. Mai 2008: Im Champions-League-Final wird John Terry zum tragischen Helden. Chelseas Captain muss gegen Manchester United nur noch seinen Penalty reinmachen, um den «Blues» den lang ersehnten Henkelpott zu sichern. Doch Terry rutscht im dümmsten Moment aus.

In Moskau kommt es zum ersten rein englischen Champions-League-Final. Chelsea trifft im Luschniki-Stadion auf Manchester United. Für die «Blues» soll er endlich in Erfüllung gehen, der lang gehegte Traum, auf Europas Thron zu sitzen. Unzählige Millionen hatte der russische Besitzer Roman Abramowitsch seit dem Kauf 2003 in den englischen Traditionsklub gesteckt. Die Ausbeute blieb mässig: Lediglich zwei Meisterpokale und einen FA-Cup durfte man sich in fünf Jahren an der Stamford Bridge in …

Artikel lesen
Link zum Artikel