DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Polizei muss in Nizza einschreiten.
Die Polizei muss in Nizza einschreiten.
Bild: IMAGO / PanoramiC

Skandal in der Ligue 1 – Spiel Nizza gegen Marseille nach Platzsturm abgebrochen

22.08.2021, 23:0723.08.2021, 09:23

Das Ligue-1-Spiel zwischen Nice und Marseille wurde beim Stand von 1:0 in der 76. Minute nach Unruhen im Stadion unterbrochen. Die offenbar von den Rängen attackierten Spieler von Marseille gingen in die Kabine.

Die Szenen der Eskalation in voller Länge.
Video: streamable

Auslöser der Unruhen war eine Szene mit Marseilles Dimitri Payet. Der Mittelfeldakteur wurde von Nizza-Fans mit mehreren Flasche beworfen. Als Payet einige der Wurfobjekt zurück in Richtung Tribüne warf, eskalierte die Situation. Fans stürmten den Platz, erst recht, als ein Staff-Mitglied Marseilles angerannt kam und einen Fan niederschlug.

Auf den Bildern war auch zu sehen, wie Marseilles Trainer Jorge Sampaoli von seinen Teammitgliedern zurückgehalten werden musste, damit er nicht auf Nizzasa Jean-Clair Todibo losging.

Video: streamable

Nachdem sich Marseille nach dem Unterbruch weigerte, aufs Feld zurückzukehren, brach der Unparteiische das Spiel ab. Wie es mit dem Spiel weitergeht und wie sie gewertet wird, ist noch unklar. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021

1 / 79
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Vanessa und Aya konfrontieren sich mit Klischees über Volleyballerinnen und Fussballerinnen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel