DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FA Cup, Viertelfinal, Wiederholungsspiel
West Ham – Manchester United 1:2 (0:0)
Uniteds Juwel Marcus Rashford ist einmal mehr erfolgreich – und wie!
Uniteds Juwel Marcus Rashford ist einmal mehr erfolgreich – und wie!Bild: Toby Melville/REUTERS

Dank Traumschlenzer von Youngster Rashford: ManUnited im FA-Cup eine Runde weiter

13.04.2016, 21:5714.04.2016, 06:08

Das musst du gesehen haben

Nach gewissen Startschwierigkeiten mausert sich Manchester United in der ersten Halbzeit zum dominanten Team und kommt zu einigen Chancen, Zwingendes bleibt allerdings Mangelware, Tore Wunschdenken.

In der 54. Minute ist es dann aber doch so weit: Nach einem Fehler im Aufbauspiel der Gäste spielt Anthony Martial seinen Sturm-Partner Marcus Rashford frei. Der Mann der Stunde bei den Red Devils schlenzt das Spielgerät punktgenau in den Winkel.

streamable

Kurz darauf kann Manchester in der Person von Marouane Fellaini nachlegen – allerdings wird der Belgier im Strafraum mehr abgeschossen als dass er selber schiessen würde.

streamable

Doch noch ist nichts gegessen im Boleyn Ground: Gute zehn Minuten vor Schluss verkürzt James Tomkins aus dem Nichts nach einem Eckball auf 1:2.

streamable

Bis zuletzt muss die United allerdings noch zittern, West Ham startet eine Angriffswelle nach der anderen. In der 89. Minute kann Cheikhou Kouyaté gar vermeintlich zum Ausgleich einnicken, wird allerdings zurecht aus dem Abseits zurückgepfiffen.

Damit steht Manchester im Halbfinale des FA-Cups und trifft dort auf Everton. (twu)

Die 10 bestverdienenden Fussballer 2015/16

1 / 13
Die 10 bestverdienenden Fussballer 2015/16
quelle: x01095 / albert gea
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bellingham wetterte nach Klassiker gegen den Schiri – nun droht ihm juristisches Nachspiel
Auch einen Tag nach dem Gipfeltreffen in der Bundesliga zwischen Dortmund und Bayern München (2:3) gehen die Emotionen hoch. Im Fokus steht der Schiedsrichter-Entscheid zum Siegtreffer der Bayern.

«Du gibst einem Schiedsrichter, der schon in Spielmanipulationen verwickelt war, das grösste Spiel in Deutschland. Was erwartest du?» Diese Aussage, getätigt von Dortmunds englischem Internationalen Jude Bellingham unmittelbar nach dem Spiel im norwegischen TV, sorgt für Aufregung.

Zur Story