DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die grosse Krux: Eine Abo, um alles zu sehen, genügt nicht.
Die grosse Krux: Eine Abo, um alles zu sehen, genügt nicht.
Bild: AP

Fussball-TV-Guide 2019 – wo du Bundesliga, Premier League und Serie A schauen kannst

Mit der Premier League startet heute die erste europäische Top-Liga in die neue Saison. Die Bundesliga, Primera Divsion und Serie A beginnen etwas später. Eine Übersicht, was du in der Schweiz wo sehen kannst – und was es kostet. Die Champions League findest du hier.
09.08.2019, 11:2512.08.2019, 09:56

Bundesliga

Free-TV

  • ZDF zeigt das Eröffnungsspiel am Freitag 16. August, 20.30 Uhr zwischen Bayern München und Hertha BSC sowie je ein Spiel des 17. und 18. Spieltags.

Pay-TV

  • MySports überträgt 266 von 306 Spielen sowie die Sky-Konferenz am Samstag um 15:30 live.
  • Teleclub zeigt via Eurosport 2 HD Xtra 40 Spiele (30 Freitagsspiele, 5 Sonntagsspiele, 5 Montagsspiele) sowie die beiden Relegationsspiele live.
Wollen alle sehen: Den deutschen Klassiker Bayern vs. Dortmund.
Wollen alle sehen: Den deutschen Klassiker Bayern vs. Dortmund.
Bild: AP

Streaming

  • Sky überträgt 266 von 306 Spielen live.
Die Preise
Teleclub Sport: 29.90 CHF (Swisscom TV)/49.80 CHF (Kabel)/52.60 CHF (Sunrise TV) pro Monat oder ab 5.00 CHF pro Event (Swisscom TV Air mit Abo).

MySports: 9.00 CHF pro Tag (nur mit UPC TV Box) oder 25.00 CHF pro Monat.

Sky: 9.90 CHF pro Tag oder 19.90 CHF pro Monat.

DAZN: 12.90 CHF pro Monat.

DFB-Pokal

Free-TV

  • ARD, ZDF, Sport1 und ServusTV zeigen ausgewählte Spiele live.

Pay-TV

  • Teleclub zeigt alle Spiele des DFB-Pokals sowie die Sky Konferenz via Swisscom TV + Sunrise TV.
Der Weg nach Berlin wird vom Free-TV eng begleitet.
Der Weg nach Berlin wird vom Free-TV eng begleitet.
Bild: AP/AP

Streaming

  • Sky zeigt alle Spiele live.
Die Saisonstarts der Topligen:
Bundesliga: 16. August
Premier League: 9. August
Serie A: 24. August
Primera Divison: 16. August

Premier League

Free-TV

  • In der Schweiz keine Spiele.

Pay-TV

  • Teleclub zeigt rund 270 Spiele via RMC Sport Access live mit französischem Kommentar, die übrigen Partien zeitversetzt in voller Länge.
Holt Shaqiri mit Liverpool nach der Champions League auch den Meistertitel?
Holt Shaqiri mit Liverpool nach der Champions League auch den Meistertitel?
Bild: KEYSTONE

Streaming

  • Sky zeigt 232 Spiele live mit deutschem Kommentar, die übrigen 148 Partien zeitversetzt in voller Länge.

Serie A

Free-TV

  • Teleclub zeigt ausgewählte Spiele auf dem frei empfangbaren Kanal Teleclub Zoom.

Pay-TV

  • Teleclub zeigt alle Spiele der Serie A via Swisscom TV live.
CR7 gibt's nur bei Teleclub.
CR7 gibt's nur bei Teleclub.
Bild: AP

Streaming

  • Weder bei Sky noch bei DAZN im Angebot.

Primera Division

Free-TV

  • In der Schweiz keine Spiele.

Pay-TV

  • In der Schweiz keine Spiele.
Wer Lionel Messi sehen will, braucht ein DAZN-Abo.
Wer Lionel Messi sehen will, braucht ein DAZN-Abo.
Bild: EPA

Streaming

  • DAZN zeigt alle Spiele der Primera Division und der Copa del Rey live.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Europas Rekordmeister im Fussball

1 / 28
Europas Rekordmeister im Fussball
quelle: keystone / rodrigo jimenez
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Natistar Alisha Lehmann – die Frau, die mehr Geld mit Instagram als mit Fussball verdient

Alisha Lehmann will für die Schweiz bald an der EM spielen. Dank eines 2:0-Siegs in Rumänien rückt das Ziel immer näher.

Für einmal hatte dieses nervige Virus auch einen kleinen Vorteil. Die Frauen-Nati ist im Privatflugzeug zum nächsten EM-Qualifikationsspiel von heute Nachmittag gereist. So schreibt das die UEFA vor. In Mogosoaia, knapp 30 Autominuten von Bukarest entfernt, traf die Schweiz auf Rumänien – und gewann 2:0. Die EM 2022 rückt damit immer näher. Ein Punkt gegen Belgien im letzten Quali-Spiel würde bereits reichen.

Dass das so ist, hat auch mit Alisha Lehmann zu tun. Auch wenn sie gegen Rumänien nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel