DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liverpool-Keeper Alisson fliegt vom Platz.
Liverpool-Keeper Alisson fliegt vom Platz.Bild: EPA

Liverpool zittert sich in Unterzahl zum Sieg – City lässt in Newcastle Punkte liegen

30.11.2019, 18:0130.11.2019, 18:20

Newcastle – Manchester City 2:2

Manchester City kommt in der 14. Runde der Premier League nur zu einem Punkt. Der Meister spielt beim ohne Fabian Schär angetretenen Newcastle 2:2.

Es war ein weiterer ärgerlicher Rückschlag für Manchester City im Meisterrennen: Zweimal ging die Mannschaft von Pep Guardiola in Newcastle in Führung, zweimal fiel der Ausgleich kurz darauf. Zwischen dem Tor von Raheem Sterling und jenem des Niederländers Jetro Willems vergingen nur vier Minuten. Auf das 2:1 von Kevin de Bruyne in der 82. Minute antwortete Newcastles Jonjo Shelvey sechs Minuten später. Sowohl de Bruyne als auch der ehemalige Liverpooler Shelvey trafen mit sehenswerten Distanzschüssen.

0:1 Manchester City; Sterling (22.)Video: streamable
1:1 Newcastle; Willems (25.)Video: streamable
Rumms! 1:2 Manchester City; De Bruyne (82.)Video: streamable
2:2 Newcastle; Shelvey (88.)Video: streamable

Newcastle - Manchester City 2:2 (1:1)
49'937 Zuschauer.
Tore: 22. Sterling 0:1. 25. Willems 1:1. 82. De Bruyne 1:2. 88. Shelvey 2:2.
Bemerkungen: Newcastle ohne Schär (Ersatz).

Liverpool – Brighton 2:1

Liverpool mit Xherdan Shaqiri auf der Ersatzbank profitierte vom Ausrutscher des wohl härtesten Konkurrenten. Abwehrchef Virgil van Dijk sicherte mit zwei Toren in der ersten halben Stunde den 2:1-Heimsieg gegen Brighton. Beide Male verwertete der Niederländer Flanken von Trent Alexander-Arnold – die erste nach einem Freistoss, die zweite nach einem Eckball – mit dem Kopf.

Danach bekundete Liverpool aber Mühe und musste in der Schlussviertelstunde mit einem Spieler weniger um die drei Punkte bangen. Liverpools Goalie Alisson sah in der 76. Minute nach einem Handspiel ausserhalb des Strafraums die Rote Karte. Sein Ersatz, der Spanier Adrian, war noch am Dirigieren der Mauer, als Lewis Dunk den Freistoss mit einem lässigen Flachschuss in die gegenüberliegende Torecke versenkte. Für Liverpool war es der 13. Sieg im 14. Spiel.

Liverpool 1:0; van Dijk.Video: streamable
Liverpool 2:0; van Dijk.Video: streamable
Die rote Karte gegen Torhüter Alisson (Liverpool).Video: streamable
Brighton 2:1; Dunk. Video: streamable

Liverpool - Brighton 2:1 (2:0)
53'319 Zuschauer.
Tore: 18. Van Dijk 1:0. 24. Van Dijk 2:0. 79. Dunk 2:1.
Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz). 76. Rote Karte gegen Alisson (Liverpool).

Chelsea – West Ham 0:1

West Ham 0:1; Cresswell.Video: streamable

Chelsea - West Ham 0:1 (0:0)
40'595 Zuschauer.
Tor: 48. Cresswell 0:1. - Bemerkungen: West Ham ohne Ajeti (Ersatz).

Tottenham – Bournemouth 3:1

Tottenham hat sich unter José Mourinho wieder erholt. Der portugiesische Coach führte die Londoner - den Erfolg in der Champions League gegen Olympiakos mitgezählt - zum dritten Sieg im dritten Spiel. Beim 3:2-Heimerfolg gegen Bournemouth sorgten Doppeltorschütze Dele Alli und Moussa Sissoko für die 3:0-Führung nach 70 Minuten. Arg ins Wanken gerieten die Gastgeber danach trotz des knappen Schlussresultats nicht mehr.

Tottenham 1:0; Alli. Video: streamable
Tottenham 2:0; Alli.Video: streamable
Tottenham 3:0; Sissoko.Video: streamable
Bournemouth 3:1; Wilson.Video: streamable

Tottenham - Bournemouth 3:2 (1:0)
59'626 Zuschauer.
Tore: 21. Alli 1:0. 50. Alli 2:0. 69. Sissoko 3:0. 73. Wilson 3:1. 96. Wilson 3:2. (abu/sda)

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)

1 / 12
Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ryding siegt in Kitzbühel als erster Brite im Weltcup – Meillard und Rochat in den Top 10

Dave Ryding gewinnt den turbulent verlaufenen Slalom in Kitzbühel. Der Engländer sorgt für den ersten Weltcup-Sieg eines Briten.

Zur Story