Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa08035451 Liverpool's goalkeeper Alisson Becker receives a red card during the English Premier League soccer match between Liverpool and Brighton & Hove Albion held at the Anfield in Liverpool, Britain, 30 November 2019.  EPA/PETER POWELL EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Liverpool-Keeper Alisson fliegt vom Platz. Bild: EPA

Liverpool zittert sich in Unterzahl zum Sieg – City lässt in Newcastle Punkte liegen



Newcastle – Manchester City 2:2

Manchester City kommt in der 14. Runde der Premier League nur zu einem Punkt. Der Meister spielt beim ohne Fabian Schär angetretenen Newcastle 2:2.

Es war ein weiterer ärgerlicher Rückschlag für Manchester City im Meisterrennen: Zweimal ging die Mannschaft von Pep Guardiola in Newcastle in Führung, zweimal fiel der Ausgleich kurz darauf. Zwischen dem Tor von Raheem Sterling und jenem des Niederländers Jetro Willems vergingen nur vier Minuten. Auf das 2:1 von Kevin de Bruyne in der 82. Minute antwortete Newcastles Jonjo Shelvey sechs Minuten später. Sowohl de Bruyne als auch der ehemalige Liverpooler Shelvey trafen mit sehenswerten Distanzschüssen.

abspielen

0:1 Manchester City; Sterling (22.) Video: streamable

abspielen

1:1 Newcastle; Willems (25.) Video: streamable

abspielen

Rumms! 1:2 Manchester City; De Bruyne (82.) Video: streamable

abspielen

2:2 Newcastle; Shelvey (88.) Video: streamable

Newcastle - Manchester City 2:2 (1:1)
49'937 Zuschauer.
Tore: 22. Sterling 0:1. 25. Willems 1:1. 82. De Bruyne 1:2. 88. Shelvey 2:2.
Bemerkungen: Newcastle ohne Schär (Ersatz).

Liverpool – Brighton 2:1

Liverpool mit Xherdan Shaqiri auf der Ersatzbank profitierte vom Ausrutscher des wohl härtesten Konkurrenten. Abwehrchef Virgil van Dijk sicherte mit zwei Toren in der ersten halben Stunde den 2:1-Heimsieg gegen Brighton. Beide Male verwertete der Niederländer Flanken von Trent Alexander-Arnold – die erste nach einem Freistoss, die zweite nach einem Eckball – mit dem Kopf.

Danach bekundete Liverpool aber Mühe und musste in der Schlussviertelstunde mit einem Spieler weniger um die drei Punkte bangen. Liverpools Goalie Alisson sah in der 76. Minute nach einem Handspiel ausserhalb des Strafraums die Rote Karte. Sein Ersatz, der Spanier Adrian, war noch am Dirigieren der Mauer, als Lewis Dunk den Freistoss mit einem lässigen Flachschuss in die gegenüberliegende Torecke versenkte. Für Liverpool war es der 13. Sieg im 14. Spiel.

abspielen

Liverpool 1:0; van Dijk. Video: streamable

abspielen

Liverpool 2:0; van Dijk. Video: streamable

abspielen

Die rote Karte gegen Torhüter Alisson (Liverpool). Video: streamable

abspielen

Brighton 2:1; Dunk. Video: streamable

Liverpool - Brighton 2:1 (2:0)
53'319 Zuschauer.
Tore: 18. Van Dijk 1:0. 24. Van Dijk 2:0. 79. Dunk 2:1.
Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz). 76. Rote Karte gegen Alisson (Liverpool).

Chelsea – West Ham 0:1

abspielen

West Ham 0:1; Cresswell. Video: streamable

Chelsea - West Ham 0:1 (0:0)
40'595 Zuschauer.
Tor: 48. Cresswell 0:1. - Bemerkungen: West Ham ohne Ajeti (Ersatz).

Tottenham – Bournemouth 3:1

Tottenham hat sich unter José Mourinho wieder erholt. Der portugiesische Coach führte die Londoner - den Erfolg in der Champions League gegen Olympiakos mitgezählt - zum dritten Sieg im dritten Spiel. Beim 3:2-Heimerfolg gegen Bournemouth sorgten Doppeltorschütze Dele Alli und Moussa Sissoko für die 3:0-Führung nach 70 Minuten. Arg ins Wanken gerieten die Gastgeber danach trotz des knappen Schlussresultats nicht mehr.

abspielen

Tottenham 1:0; Alli. Video: streamable

abspielen

Tottenham 2:0; Alli. Video: streamable

abspielen

Tottenham 3:0; Sissoko. Video: streamable

abspielen

Bournemouth 3:1; Wilson. Video: streamable

Tottenham - Bournemouth 3:2 (1:0)
59'626 Zuschauer.
Tore: 21. Alli 1:0. 50. Alli 2:0. 69. Sissoko 3:0. 73. Wilson 3:1. 96. Wilson 3:2. (abu/sda)

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

«Ein echter Held» – für diese gute Tat muss man Mo Salah einfach lieben

Am Wochenende gingen Mo Salah und der FC Liverpool mit 2:7 gegen Aston Villa unter. Doch für Reds-Fan David Craig bleibt der Ägypter ein Held – denn er setzte sich für ihn ein, als er bedrängt wurde.

«Mo ist in meinen Augen ein echter Held und ich möchte ihm danken», berichtet David Craig der britischen «Sun». Mit einigen Tagen Verspätung hat sich der 50-Jährige an die Boulevardzeitung gewandt, um dem Liverpool-Stürmer seinen Dank auszusprechen.

Salah hatte ihm am Montag, dem 28. September, an einer Tankstelle in der Nähe des Liverpooler Fussballstadions Anfield Road geholfen. Eine Gruppe junger Männer habe Craig bedrängt und belästigt. «Sie benutzten Schimpfwörter, fragten, warum ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel