DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zeit Heim Resultat Gast
Flagge Flagge

epa09268193 Marko Arnautovic (C) of Austria celebrates with team-mates after scoring the 3-1 goal during the UEFA EURO 2020 group C preliminary round soccer match between Austria and North Macedonia in Bucharest, Romania, 13 June 2021.  EPA/Robert Ghement / POOL (RESTRICTIONS: For editorial news reporting purposes only. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)

Marko Arnautovic (Nr. 7) jubelt nach dem Tor zum 3:1-Endstand. Bild: keystone

Erster EM-Sieg gegen den Debütanten: Österreich schlägt Nordmazedonien nach grossem Kampf

In ihrem siebten Spiel an einer EM erringen Österreichs Fussballer den ersten Sieg. Sie bezwingen zum Auftakt in der Gruppe C das erstmals an einem grossen Turnier antretende Nordmazedonien 3:1.



Das Siegtor zum 2:1 erzielte nach 78 Minuten der eingewechselte Michael Gregoritsch. Der Augsburger Söldner lenkte eine hohe Hereingabe von David Alaba aus kurzer Distanz ins Tor. In der 90. Minute glückte Marko Arnautovic gegen die entblösste Abwehr der Nordmazedonier das 3:1.

Der schöne Führungstreffer von Stefan Lainer. Video: SRF

Die Europameisterschaft war bis anhin nicht das Terrain der österreichischen Fussballer. In den zuvor nur zwei Endrundenteilnahmen (2008 im eigenen Land und 2016) schieden sie in der Gruppenphase ohne Sieg und mit jeweils nur einem Unentschieden aus. Mit dem 2:1 gegen die Nordmazedonier glückte der von Nationalcoach Franco Foda befehligten Mannschaft nicht nur der erste Sieg, auch gingen die Österreicher erstmals in einer EM-Partie in Führung.

Der Sieg war über die 90 Minuten verdient. Der Gladbacher Aussenverteidiger Stefan Lainer verwertete nach 18 Minuten mit einer dosierten und platzierten Direktabnahme eine weite Flanke zum 1:0.

Goran Pandev erzielte das erste Tor des EM-Debütanten Nordmazedonien. Video: SRF

Am Ursprung des Ausgleichs zehn Minuten später waren ein unglücklicher Querschläger in der Österreicher Verteidigung bei einem Befreiungsversuch sowie ein weiteres Missgeschick, in das Goalie Daniel Bachmann involviert war. Der Veteran Goran Pandev fand schliesslich das verlassene Tor vor sich und machte sich mit 37 Jahren zum zweitältesten Torschützen an EM-Endrunden. Den Rekord hält seit 2008 just ein Österreicher: Ivica Vastic, der damals 38-jährig war.

In der zweiten Hälfte waren aufregende Torszenen lange Zeit rar. Ab der 63. Minute zeichneten sich die Torhüter Daniel Bachmann und Stole Dimitrievski innerhalb weniger Augenblicke mit je einer hervorragenden Parade aus.

Auf den Treffer von Michael Gregoritsch hatten die Nordmazedonier keine Antwort mehr. Video: SRF

epa09268209 Players of Austria celebrate with the fans after winning the UEFA EURO 2020 group C preliminary round soccer match between Austria and North Macedonia in Bucharest, Romania, 13 June 2021.  EPA/Marko Djurica / POOL (RESTRICTIONS: For editorial news reporting purposes only. Images must appear as still images and must not emulate match action video footage. Photographs published in online publications shall have an interval of at least 20 seconds between the posting.)

In Bukarest feierten die Österreicher mit den mitgereisten Fans. Bild: keystone

Österreich - Nordmazedonien 3:1 (1:1)
Bukarest. 13'000 Zuschauer. SR Ekberg (SWE).
Tore: 18. Lainer 1:0. 28. Pandev 1:1. 78. Gregoritsch 2:1.
Österreich: Bachmann; Lainer, Dragovic (46. Lienhart), Hinteregger, Ulmer; Baumgartner (59. Arnautovic), Laimer (93. Baumgartlinger), Xaver Schlager (94. Ilsanker), Alaba; Sabitzer; Kalajdzic (58. Gregoritsch).
Nordmazedonien: Dimitrievski; Nikolov (63. Bejtulai); Stefan Ristovski, Darko Velkovski, Musliu (86. Milan Ristovski), Alioski; Bardhi (82. Trickovski), Ademi, Elmas; Pandev, Trajkovski (63. Kostadinov).
Verwarnungen: 42. Trajkovski (Foul). 52. Alioski (Foul). 85. Lainer (Foul).

Gruppe X

# Team M S U N T ± P
Flagge

(nih/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Juwele bestreiten an der EM ihr erstes grosses Turnier

1 / 53
Diese Juwele bestreiten an der EM ihr erstes grosses Turnier
quelle: keystone / ronald wittek / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Da staunen die Fussballer – Kühltürme weg in 3,2,1

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel