DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

A!U!T!S!C!H! Wir sollten euch das ja eigentlich gar nicht zeigen. Aber ... 



Hamburg SV's Rafael van der Vaart (R) collides with FSV Mainz 05 Elkin Soto during their German first division Bundesliga soccer match in Mainz, Germany, May 3, 2015.    REUTERS/Kai Pfaffenbach   TPX IMAGES OF THE DAY    DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050.

Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

... dieses Foto wirft einige Fragen auf: 

Nein.

Hamburg SV's Rafael van der Vaart lies on the pitch after he collided with FSV Mainz 05 Elkin Soto (unseen) during their German first division Bundesliga soccer match in Mainz, Germany, May 3, 2015.    REUTERS/Kai Pfaffenbach       DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050.

Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

Nein.

Medics carry FSV Mainz 05 Elkin Soto off the pitch after his collision with Hamburg SV's Rafael van der Vaart during their German first division Bundesliga soccer match in Mainz, Germany, May 3, 2015.    REUTERS/Kai Pfaffenbach       DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050.

Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

Ja.

Hamburg SV's Rafael van der Vaart (R) collides with FSV Mainz 05 Elkin Soto during their German first division Bundesliga soccer match in Mainz, Germany, May 3, 2015.    REUTERS/Kai Pfaffenbach   TPX IMAGES OF THE DAY    DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050.

Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

Nein.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: gfycat.com

Nein. Nein. 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: gfycat.com

Uns fehlen die Worte, deshalb lassen wir Ilkay Gündogan für uns sprechen:

(cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Wolfsburgs Grafite demütigt die stolzen Bayern lässig mit der Hacke

4. April 2009: Auf dem Weg zum überraschenden Meistertitel zerlegt der VfL Wolfsburg den FC Bayern München in dessen Einzelteile. Vom rauschenden 5:1-Sieg bleibt der geniale Treffer des Brasilianers Grafite für immer im Gedächtnis.

Zwei bis drei Tore fallen auf höchster Ebene in einem durchschnittlichen Fussballspiel. Viele Treffer sind Dutzendware: Da ein Abstauber, hier ein Penalty, dort ein Kopfball nach einem Corner. Rasch wieder vergessen.

Aber dann und wann fallen sie: Die Tore, die keiner vergisst. Wie das Irrsinns-Solo von Jay-Jay Okocha. Oder Roberto Carlos Jahrhundert-Freistoss. Oder wie das Tor des Jahres 2009 in Deutschland, erzielt vom Wolfsburger Stürmer Grafite gegen Bayern München.

Es ist nicht nur die Art …

Artikel lesen
Link zum Artikel