Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Liverpool forward Roberto Firmino, left, celebrates with teammate Liverpool midfielder Xherdan Shaqiri after he scored the opening goal of the game the Champions League group C soccer match between Liverpool and Red Star at Anfield stadium in Liverpool, England, Wednesday, Oct. 24, 2018.(AP Photo/Jon Super)

Shaqiri jubelt mit Firmino über das 1:0 von Liverpool. Bild: AP/AP

Standing Ovation bei Liverpool-Sieg – so wird Shaqiri im Netz abgefeiert



Was für eine Partie von Xherdan Shaqiri! Der Schweizer steht beim Champions-League-Spiel von Liverpool gegen Roter Stern Belgrad wie schon am Wochenende in der Startformation der Klopp-Equipe.

Der Kraftwürfel zahlt dem Trainer das Vertrauen mit einem brillanten Auftritt zurück – und wie! Bei seiner Auswechslung in der 68. Minute wird Shaqiri mit einer Standing Ovation und einer dicken Umarmung Klopps vom Platz verabschiedet.

Der Schweizer erzielt beim 4:0-Sieg zwar erneut kein Tor, hat aber massgeblichen Anteil an den beiden ersten Treffern an der Anfield.

Das 1:0 leitet der 27-Jährige mit einem magistralen Pass in die Tiefe auf Andrew Robertson ein. Dieser leitet die Kugel auf Firmino weiter, welcher trocken einnetzt. Bemerkenswert: Auch die Balleroberung kommt von Shaqiri.

abspielen

Video: streamable

Shaqiri powert auch in der Folge weiter, liefert mehrere gute Bälle auf Mo Salah, welcher zunächst am gegnerischen Keeper scheitert. In der 45. Minute ist es dann soweit. Auf Pass des Schweizers, welcher wie in der Schweizer Nati zentral agieren darf, erzielt der Pharao das 2:0. Herrlich, welch feines Füsschen Shaqiri bei seinem Assist zeigt. 

abspielen

Video: streamable

Eine Stunde zeigt der Schweizer Nati-Star eine vorzügliche Leistung. Im Netz sind die Reaktionen überschwänglich.

Arrivierte Liverpool-Journalisten sind voll des Lobes.

Ein Kommentator nennt den Schweizer bereits «Alpen-Messi».

Die ersten Wortspiele folgen prompt.

Wie war das? Shaqiri zu dick? Im Gegenteil!

Shaqiri hat einen grossartigen Lauf.

Die Zuschauer von Barcelona gegen Inter bereuen ihre Wahl.

Assist-König Shaqiri.

Lediglich 13 Millionen Pfund hat der Schweizer gekostet. Nicht gerade teuer, wenn man beachtet, was sonst so in der Premier League ausgegeben wird.

Ein Gif macht die Runde.

Bereits wird Shaqiri als Königstransfer gefeiert.

Auf dem Weg zur Liverpool-Legende? Eine gewagte Prognose, aber die Euphorie der Fans ist scheinbar grenzenlos.

So viel Schwung verlieh Shaqiri dem Offensivspiel in nur einer Halbzeit.

Shaqiri schöpft endlich sein ganzes Potential aus. In der Schweizer Nati und auch bei Liverpool.

Noch fehlt das erste Tor für Liverpool. Aber beim momentanen Formstand ist das nur eine Frage der Zeit.

(cma)

So würden die Nati-Stars in anderen Ländern heissen

abspielen

Video: watson/Sandro Zappella, Lya Saxer

Alle Champions-League-Sieger seit 1993

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

13
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

61
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

18
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

17
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

13
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

61
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

18
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

17
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

8
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • urs eberhardt 25.10.2018 15:57
    Highlight Highlight Einer im Guardian ist sehr fröhlich:
    Benutzer Bild
  • Pasch 25.10.2018 10:30
    Highlight Highlight Na wenn die "Hater" nicht durchgelassen werden, dann gibts nur Loblieder 😂
  • LifeIsAPitch 25.10.2018 08:45
    Highlight Highlight Jetzt kommt es faustdick für die Shaqiri-Hater: XS hat in den letzten Wochen überragende Spiele gezeigt, sich als spieltaktisch durchaus flexibel erwiesen - und ist auf bestem Weg, sich in die Herzen der Kopites zu spielen. Nun, die nächste Runde Mitleid für alle Hater geht auf mich...
  • Der_Infant 25.10.2018 08:35
    Highlight Highlight Schöne Euphorie in Liverpool. Bin ja selber überzeugt von seinem Können, er straft mich gerade Lügen.
    Nur sollte er diese Form weiterbehalten und die nächsten Spiele ebenfalls so Überzeugen.
    Freuen tut es mich allemal, da er wirklich ein grosses Talent besitzt. Hoffentlich bleibt es so im Club und der Nati.
    Dann gibt es noch ein 4-5 wunderbare Jahre mit ihm.
    Verletzungshexe evenesce!
  • Mia_san_mia 25.10.2018 04:12
    Highlight Highlight Wo sind jetzt alle, die vor der Saison über ihn gelacht haben?
    • piedone lo sbirro 25.10.2018 10:26
      Highlight Highlight zum beispiel an der säbener straße in münchen. die haben lieber auf ihre alten herren r&r gesetzt, statt shaqiri zu fördern. heute bereuen sie es vielleicht.
  • GangstaNation 25.10.2018 01:54
    Highlight Highlight Er soll da aber auch bleiben so konstante 5Jahre. Sei ihm gegönnt.
  • Jol Bear 24.10.2018 23:51
    Highlight Highlight Shaqiri war heute absolut top, spielte hervorragende Pässe in die Tiefe. Da hat Klopp eine super offensive Variante mit Salah, Firminho, Mane und dahinter Shaqiri. Und Shaq hat die Chance erkannt und auch nicht vergessen, nach hinten zu arbeiten, Bälle zurückzugewinnen. Gute Perspektiven.
  • JonSerious 24.10.2018 23:24
    Highlight Highlight Er wurde schon bei Bayern Alpen-Messi genannt.. Hoffentlich bleibt er dieses Mal unverletzt 🤞
  • BossAC 24.10.2018 23:16
    Highlight Highlight Schon witzig wie Shaqiri in England als Alpen-Messi bezeichnet wird, während hierzulande der Doppelkopfadler die stärkste Assoziation weckt. Aber schön, dass es für ihn bei Liverpool scheinbar mit seiner Karriere wieder bergauf geht 👍
    • maxi 25.10.2018 13:25
      Highlight Highlight dies hat er selbst zu verantworten.
  • Nelson Muntz 24.10.2018 23:09
    Highlight Highlight Wo sind all die „es wird nicht mal für die Tribüne reichen“ Kommentarschreiber?
    • The Kurt 24.10.2018 23:33
      Highlight Highlight Da, wo all die „Wo sind all die „es wird nicht mal für die Tribüne reichen“Kommentarschreiber?“ Kommentarschreiber bis vor ganz Kurzem waren. 😉
    • Fly Boy Tschoko 24.10.2018 23:43
      Highlight Highlight Hier bin ich. Ich habe mich geirrt, was mich sehr freut für Shaqiri.
    • mikel 25.10.2018 07:48
      Highlight Highlight Ich muss gestehen, dass ich auch meine Zweifel hatte. Gönne es ihm!
    Weitere Antworten anzeigen

Messi, Ronaldo oder van Dijk – einer aus diesem Trio wird Weltfussballer 2019

Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Virgil van Dijk – einer aus diesem Trio wird Weltfussballer 2019. Die FIFA hat heute die drei Finalisten für die «The Best»-Gala vom 23. September in Mailand bekannt gegeben. Im Vorjahr war Luka Modric, der WM-Zweite mit Kroatien, zum FIFA-Weltfussballer gewählt worden.

Alle drei Finalisten standen schon vor kurzem bereits in der engeren Auswahl zu Europas Fussballer des Jahres. Am letzten Donnerstag setzte sich van Dijk schliesslich vor den zwei fünffachen …

Artikel lesen
Link zum Artikel