bedeckt
DE | FR
11
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Andy Egli erzählt live im TV, dass er an Krebs erkrankt ist

Mutiger Auftritt: Andy Egli erzählt live im TV, dass er an Krebs erkrankt ist

17.09.2015, 19:04
Bild
Bild: srf

Fussball-Experte Andy Egli überraschte die Fernseh-Zuschauer zum Auftakt der Europa League mit einem neuen Look – unfreiwillig. Der 77-fache Nationalspieler verriet, dass bei ihm vor einigen Wochen eine Krebserkrankung diagnostiziert wurde.

«Das war natürlich ein Hammer», so der 57-Jährige, der sich aber kämpferisch zeigt: «In mehr als 90 Prozent der Fälle ist der Krebs heilbar.» Da die Haare im Zuge der Chemotherapie ohnehin ausfallen, habe er sich gleich von Beginn an aus freien Stücken für eine Glatze entschieden. «Mir geht es den Umständen entsprechend gut», sagte Egli weiter. Bei den ersten Sitzungen der Chemotherapie sei er mehr oder weniger von Nebenwirkungen verschont geblieben. (ram)

Gute Besserung!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Aareschwumm
17.09.2015 21:33registriert November 2014
Gute Besserung
752
Melden
Zum Kommentar
avatar
Raembe
17.09.2015 20:56registriert April 2014
Stark wie er damit umgeht.
703
Melden
Zum Kommentar
avatar
ohu
17.09.2015 22:45registriert Januar 2014
Was gibt es nur für Idioten, die eine gute Besserung disliken? Trollen können sie sonst von mir aus wann und wo sie wollen... Aber nicht beinernem solchen Thema! Ich hoffe für sie, dass sie nie in eine solche Situation wie Egli kommen! Andy wünsche ich gute Besserung und viel Kraft....
703
Melden
Zum Kommentar
11
«Wir waren nicht auf dem Platz, das tut uns leid» – die Stimmen nach dem Achtelfinal-Aus
Die Enttäuschung nach der 1:6-Pleite im Achtelfinal gegen Portugal ist nicht nur bei den Schweizer Fans riesig. Dies zeigen die Reaktionen der Spieler und von Trainer Murat Yakin nach dem Spiel.

Die Stimmen stammen aus den Interviews im SRF.

Zur Story