DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mutiger Auftritt: Andy Egli erzählt live im TV, dass er an Krebs erkrankt ist



Bild

Bild: srf

Fussball-Experte Andy Egli überraschte die Fernseh-Zuschauer zum Auftakt der Europa League mit einem neuen Look – unfreiwillig. Der 77-fache Nationalspieler verriet, dass bei ihm vor einigen Wochen eine Krebserkrankung diagnostiziert wurde.

«Das war natürlich ein Hammer», so der 57-Jährige, der sich aber kämpferisch zeigt: «In mehr als 90 Prozent der Fälle ist der Krebs heilbar.» Da die Haare im Zuge der Chemotherapie ohnehin ausfallen, habe er sich gleich von Beginn an aus freien Stücken für eine Glatze entschieden. «Mir geht es den Umständen entsprechend gut», sagte Egli weiter. Bei den ersten Sitzungen der Chemotherapie sei er mehr oder weniger von Nebenwirkungen verschont geblieben. (ram)

Gute Besserung!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel