DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
YB duselt sich im Tourbillon zum Sieg – anders kann man es nicht sagen.
YB duselt sich im Tourbillon zum Sieg – anders kann man es nicht sagen.Bild: keystone

Dank VAR-Penalty in der 97. Minute – YB gewinnt in Sion zum zweiten Mal in Folge

01.05.2022, 16:2901.05.2022, 17:47

Die Young Boys kommen zum ersten Auswärtssieg seit Mitte Dezember. Topskorer Jordan Siebatcheu verwertet in der siebten Minute der Nachspielzeit den Penalty zum 2:1-Sieg in Sitten.

Etwas Sittener Hilfe war nötig, um YB endlich den ersten Auswärtssieg der Rückrunde zu bescheren. Sions Aussenläufer Dimitri Cavaré liess sich tief in der Nachspielzeit zu einem unkontrollierten und unnötigen Tackling im eigenen Strafraum hinreissen. Er pflügte Ulisses Garcia um, obwohl dieser nicht mal in Ballbesitz war. Schiedsrichter Luca Piccolo wurde durch seinen Videokollegen auf die Szene aufmerksam gemacht.

YB war ein erstes Mal in der 65. Minute durch einen Kopfball von Vincent Sierro in Führung gegangen. Filip Stojilkovic gelang in der 81. Minute nach einem Freistoss und einem akrobatischen Zusammenspiel mit Sturmpartner Gaëtan Karlen das 1:1. Fünf Minuten später schoss Stojilkovic sogar das vermeintliche 2:1, das wegen einer ganz knappen Offside-Position aber nicht zählte.

Das Telegramm:

Sion - Young Boys 1:2 (0:0)
9600 Zuschauer. - SR Piccolo.
Tore: 65. Sierro (Rieder) 0:1. 79. Stojilkovic 1:1. 97. Siebatcheu (Foulpenalty) 1:2.
Sion: Fickentscher; Saintini (76. Berardi), Ndoye, Bamert; Zuffi; Cavaré, Baltazar, Grgic, Marquinhos; Itaitinga (66. Stojilkovic), Bua (66. Karlen).
Young Boys: von Ballmoos; Maceiras (62. Blum), Camara, Lustenberger, Garcia; Fernandes (62. Kanga), Rieder, Niasse (62. Sierro), Moumi Ngamaleu (82. Monteiro); Mambimbi (87. Maier), Siebatcheu.
Bemerkungen: Sion ohne Benito, Keita (beide gesperrt), Fayulu, Kabashi und Wesley (alle verletzt). YB ohne Elia (gesperrt), Zesiger, Petignat, Fassnacht, Lauper und Lefort (alle verletzt). Verwarnungen: 11. Siebatcheu (Foul). 45. Bamert (Unsportlichkeit). 67. Lustenberger (Unsportlichkeit). 67. Grgic (Unsportlichkeit). 70. Marquinhos (Unsportlichkeit). 93. Ndoye (Foul). (pre/sda)

Die kompletten Highlights der Partie.Video: YouTube/blue Sport

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Schweizer Cupsieger seit 1990

1 / 35
Alle Schweizer Cupsieger seit 1990
quelle: keystone / alessandro della valle
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Haaland wer? ManCity-Neuzugang schiesst 6 Tore in einem Spiel
Was du hier findest? Aussergewöhnliche Tore, kuriose Szenen, Memes, Bilder, Videos und alles, das zu gut ist, um es nicht zu zeigen. Lauter Dinge, die wir ohne viele Worte in unseren Sport-Chats mit den Kollegen teilen – und damit auch mit dir. Chat-Futter eben.
Zur Story