Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 32. Runde

AS Roma – Bologna 1:1 (0:1)

epa05254861 Roma's Mohamed Salah (R) celebrates scoring the 1-1 equaliser goal with Francesco Totti (L) during the Italian Serie A soccer match between AS Roma and FC Bologna at the Olimpico stadium in Rome, Italy, 11 April 2016.  EPA/ALESSANDRO DI MEO

Francesco Totti und Mohamed Salah freuen sich über das 1:1. Bild: EPA/ANSA

Beinahe-Blamage gegen Bologna: Salah rettet der Roma mit seinem 12. Saisontreffer einen Punkt

Die AS Roma kommt zuhause gegen den FC Bologna nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Damit verlieren die Hauptstädter zwei weitere Punkte auf Napoli und den direkten Champions-League-Platz.



Das musst du gesehen haben

Luca Rossettini bringt in die Gäste nach seinem Freistoss in der 25. Minute in Führung. Der ehemalige Basler Mohamed Salah gleicht in der 50. Minute für die Gastgeber aus. 

abspielen

Der Ball wird länger und länger und Luca Rossettini nickt ein. streamable

abspielen

Mohamed Salah erzielt mit seinem 12. Saisontor den Ausgleich. streamable

Trotz der Punktverluste bleibt die Roma auf Kurs Richtung Champions-League-Qualifikation. Der Vorsprung der Roma auf das viertplatzierte Inter Mailand beträgt sechs Punkte. Bologna hat nun seit sieben Partien nicht gewonnen und in dieser Zeit nur zwei Treffer erzielt.

Das Telegramm

AS Roma - Bologna 1:1 (0:1)
25'000 Zuschauer.
Tore: 25. Rossettini 0:1. 50. Salah 1:1.

Die Tabelle

Bild

(pre/sda)

Der EM-Countdown: So spielten unsere Nati-Kandidaten am Wochenende

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Luganos Lungoyi gehört jetzt Juventus +++ Arsenal will Reals Ödegaard

Juventus Turin hat vom FC Lugano den 20-jährigen Flügelspieler Christopher Lungoyi verpflichtet. Es leiht den Schweizer U20-Internationalen aber für eineinhalb Jahre an die Tessiner aus. Wie das Tessiner Fernsehen RSI meldet, sieht der Vertrag zwischen Lugano und dem italienischen Rekordmeister vor, dass dieser Lungoyi bei Bedarf alle sechs Monate nach Turin holen kann. (ram/sda)

Christopher Lungoyi 🇨🇭Position: Hängende SpitzeAlter: 20Marktwert: 200'000 EuroBilanz 2020/21: 13 Spiele

Alejandro …

Artikel lesen
Link zum Artikel